Autor Thema: 28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig  (Gelesen 6832 mal)

Offline Zebra

  • Neuling
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 39
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« am: 02. April 2018, 10:42 »
Das Hinspiel im AKS brachte einen der wenigen Siege
« Letzte Änderung: 04. Juli 2019, 08:00 von Zebra »

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.845
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #1 am: 02. April 2018, 11:15 »
Das nächste 6 punktespiel .. auch wenn das bei denen durchwachsen ist ... was soll ich dann zu chemie sagen ... auch dieser gegner ist nicht zu unterschätzen , eine niederlage und dann kann man durchaus für die oberliga planen , was ich dennoch nicht hoffe ... auf gehts .. auf ein neues ... dann müssen wir halt den ball ins tor schreien ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.308
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #2 am: 02. April 2018, 12:51 »
Die Viktoria hat in der Winterpause mächtig mit den Armen gerudert um nicht abzusaufen. Die haben nur noch Ergirdi, auf dem alles ruht. Sieben zum Teil wichtige Abgänge, die hoffen einfach, dass die Punkte aus der Hinrunde reichen. Das ist mit Halberstadt nicht zu vergleichen. Wenn unsere Jungs frisch sind, ihr Potenzial abrufen und konzentriert zu Werke gehen, dann schlagen sie die auch.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 827
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #3 am: 02. April 2018, 13:17 »
Die Viktoria hat in der Winterpause mächtig mit den Armen gerudert um nicht abzusaufen. Die haben nur noch Ergirdi, auf dem alles ruht. Sieben zum Teil wichtige Abgänge, die hoffen einfach, dass die Punkte aus der Hinrunde reichen. Das ist mit Halberstadt nicht zu vergleichen. Wenn unsere Jungs frisch sind, ihr Potenzial abrufen und konzentriert zu Werke gehen, dann schlagen sie die auch.

Ja, das galt aber für Luckenwalde nicht weniger, wir haben auswärts nach wie vor Probleme, darüber darf das Pokalspiel in Auerbach nicht hinwegtäuschen, Leistungen in Pokalspielen sind auf den Ligabetrieb nicht 1:1 übertragbar, das wissen wir alle...ich denke auch, dass wir da prinzipiell was mitnehmen können, aber zur Not wäre auch ein Punkt ok...wenn wir zuvor auch in Nordhausen einen mitnehmen, ist das dann ne gute Woche für uns, entscheidend werden aber die Spiele in Altglienicke, in Neugersdorf und am letzten Spieltag gegen Neustrelitz zuhause, in diesen Spielen halten wir die Klasse oder steigen ab, je nachdem...

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.308
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #4 am: 02. April 2018, 13:22 »
Ja, das galt aber für Luckenwalde nicht weniger, wir haben auswärts nach wie vor Probleme, darüber darf das Pokalspiel in Auerbach nicht hinwegtäuschen, Leistungen in Pokalspielen sind auf den Ligabetrieb nicht 1:1 übertragbar, das wissen wir alle...ich denke auch, dass wir da prinzipiell was mitnehmen können, aber zur Not wäre auch ein Punkt ok...wenn wir zuvor auch in Nordhausen einen mitnehmen, ist das dann ne gute Woche für uns, entscheidend werden aber die Spiele in Altglienicke, in Neugersdorf und am letzten Spieltag gegen Neustrelitz zuhause, in diesen Spielen halten wir die Klasse oder steigen ab, je nachdem...

Ein Sieg ist mehr wert als zwei Unentschieden. Wir sollten uns auf das Machbare konzentrieren. Das ist, was wir aus der vergangenen Woche lernen müssen. Und das ist der Sieg in Berlin.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.238
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #5 am: 03. April 2018, 12:44 »
Der Niedergang der Viktoria ist Resultat mangelnder Sponsoren und ein dadurch bedingter Rückbau und Ausverkauf von Leistungsträgern in der Winterpause. Ziel ist es bei Viktoria nun nur noch die Klasse zu halten,  und mit 33 derzeitigen Punkten wird denen das wohl auch  locker gelingen. Zur Situation der Viktoria ein Artikel vom Tagesspiegel, Januar 2018
https://www.tagesspiegel.de/sport/fussball-regionalliga-viktoria-89-berlin-unsere-neuausrichtung-ist-ein-aufruf-an-die-stadt/20833848.html

Trotzdem: das Team der Viktoria ist vom Personal wesentlich schwächer als das beim Heimsieg im AKS, dass die BSG bekanntlich gewann.
Ich sehe eine gute Chance für einen Auswärtssieg

Erst Großkotz und nun im Eimer. Vereine wie Viktoria Berlin gehören für derlei Vorgehen geächtet. Punkt.

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 827
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #6 am: 05. April 2018, 07:30 »
Wird ne komplizierte Angelegenheit. Klar, wir haben die in der Hinrunde geschlagen und die haben in der Winterpause ordentlich Leistungsträger abgegeben, sollten also prinzipiell schlagbar sein, aber: 1.) Wir haben den Druck. Trotz des Punktgewinns gestern steht uns das Wasser mindestens hüfthoch und wir brauchen da eigentlich einen Sieg, ohne wenn und aber. Dabei haben wir in der ganzen Saison erst einen Auswärtssieg in der Liga geschafft. Immerhin sind wir seit drei Auswärtsspielen ungeschlagen (vier, wenn man das Pokalspiel mitzählt). Viktoria dagegen könnte mit einer Punkteteilung wahrscheinlich gut leben, die sind mit ihren 33 Punkten normalerweise durch für diese Saison...
2.) Das gestrige Spiel hat viel Kraft gekostet, insbesondere Yajima sehe ich am Samstag nicht länger als 45 Minuten spielen. Es sind ja nicht mal 72 Stunden zwischen den Spielen. Aber wir werden offensiven Schwung brauchen, werden den Dosenöffner finden müssen. Ich persönlich würde jetzt Beiersdorf mal langsam reinschmeißen, wenn nicht jetzt, wann dann? Immerhin dürfte Heinze topfit sein.

Was soll man noch sagen? Alle nach Berlin!

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.519
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #7 am: 05. April 2018, 08:02 »
Einspruch Euer Ehren. Mit 33 Punkten steigt man am Ende ab. Die werden nicht reichen.

Zum Thema Beiersdorf...ähm...glaubst Du nicht das es vielleicht Gründe für seine Nichtaufstellung gibt ? Manchmal kommt es mir so vor als denken einige das Trainerteam würfelt die Aufstellung aus.  :shocked:
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #8 am: 05. April 2018, 08:55 »
Diese Saison ist Berlin mit weitläufigen Stadien und Lauf bahn kein gutes Pflaster für uns ( BFC - BAK je 0:3). Jetzt Victoria gleiche Voraussetzungen :pan
Aber ich denke die Mannschaft ist jetzt gefestigter und Victoria gehört auch nicht zu den TopFive, also kann da auch mehr gehen. Allerdings wird es verdammt schwer, weil die auch einen technisch guten Fußball spielen. Da werden Erinnerungen an die BAK Klatsche wach. Nur mit Kämpfen wird es dort auch nicht reichen. Wir müssen langsam mal anfangen auch Fußball zu spielen. Vernünftiges Aufbau- und Passpiel von hinten heraus wäre da der erste Schritt.
Was die Aufstellung betrifft, muß ich sagen, hat mir die Nordhausen Aufstellung gefallen. Vor allem mit Rode in der Verteidigung und ganz ehrlich kann ich auf Heinze zur Zeit ganz gut verzichten. Diese Saison spielt er nicht das was man sich so vorstellt. Er kämpft und läuft und an seinem Einstz gibt es nichts auszusetzen, aber das spielerische nach vorne, vor allem sicheres Kurzpasspiel funktioniert nicht und sich im 1:1 durchsetzen dazu ist er zu langsam.
Also Samstag wird herrliches Fußballwetter in einem ekligen Stadion und gegen eine gute Mannschaft, heißt volle Unterstützung für die BSG. :doppel
Was Victorias Umfeld angeht ist das ja nun nicht unser Problem. Allerdings mal zwei Bemerkungen dazu: das Sponsoren mit ihrem Geldeinsatz auch eigene Ziele verfolgen ist ja wohl klar und wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, werden sie leicht nervös und mindern ihren Einsatz. Was die Aufmerksamkeit der Medien und die Aktivität der Stadt betrifft, sind das ja wohl die gleichen Probleme wie sie uns in Leipzig widerfahren.

Offline Mistergreen

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #9 am: 05. April 2018, 16:05 »
Ich wage mal eine ganz andere Prognose...ich sage Viktoria spielt die Saison ordentlich zu Ende und zieht sich am Ende der Saison aus der Regionalliga zurück. 1Mio Etat haben sie aktuell. Da weiss man übrigens auch mal was dort der ein oder andere verdient hat. Die guten-teuren sind im Winter gegangen. Der Präsi hat seinen finanziellen Rahmen runtergefahren. Sie spielen bis zum Schluss und heben dann den arm und fangen in der Oberliga mit ihren jungen Leuten die fast nichts kosten, wieder an. Zuschauerinteresse ist eh nicht da, egal in welcher Liga also warum sollst du als Sponsor das Geld sinnlos verbrennen. Ganz allein meine Meinung und Denke also knebelt mich bitte nicht:-)

Letzlich möchten wir es ja trotzdem sportlich schaffen, von daher zählt bei diesem Gegner nur eins....3Punkte!
Auf gehts in die Berliner Glückswochen für die BSG:-)

Viktoria-BFC-Altglinicke-BAK-10Punkte und alles ist schick:-)

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.308
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #10 am: 05. April 2018, 16:20 »
Diese Saison ist Berlin mit weitläufigen Stadien und Lauf bahn kein gutes Pflaster für uns ( BFC - BAK je 0:3). Jetzt Victoria gleiche Voraussetzungen :pan
Aber ich denke die Mannschaft ist jetzt gefestigter und Victoria gehört auch nicht zu den TopFive, also kann da auch mehr gehen. Allerdings wird es verdammt schwer, weil die auch einen technisch guten Fußball spielen. Da werden Erinnerungen an die BAK Klatsche wach.

Also den BFC oder BAK kann man vom Leistungsvermögen mit der gegenwärtigen Viktoria überhaupt nicht vergleichen. Letztere sind deutlich schwächer. Und vom Stadion aufs Ergebnis zu schließen ist abenteuerlich.

Was die Aufstellung betrifft, muß ich sagen, hat mir die Nordhausen Aufstellung gefallen. Vor allem mit Rode in der Verteidigung und ganz ehrlich kann ich auf Heinze zur Zeit ganz gut verzichten. Diese Saison spielt er nicht das was man sich so vorstellt. Er kämpft und läuft und an seinem Einstz gibt es nichts auszusetzen, aber das spielerische nach vorne, vor allem sicheres Kurzpasspiel funktioniert nicht und sich im 1:1 durchsetzen dazu ist er zu langsam.

Auf Rode in der Innenverteidigung haben wir lange warten müssen. Das könnte in der Tat eine Dauerlösung sein. Aber es gab da auch anfangs Abstimmungsprobleme. Was Heinze angeht so wiederhole ich mich gern: Er ist unser bester Vorbereiter, auch wenn es nicht immer so aussieht. Er spielt die Risikopässe, weil er der Spielmacher ist und natürlich findet er nicht immer die Lücke und seine Fehler fallen auf, aber die Serie der Rückrunde hatte sehr viel mit ihm und seinem Spielverständnis zu tun. Wir sehen die Torschützen und bejubeln sie, den Assist sehen die wenigsten. Und wir sehen die Fehler, aber die guten Sachen nehmen wir kaum war, weil es ja danach weitergeht und wir dranbleiben. Deshalb mag es so scheinen, als würde er besonders viele Fehler machen, doch ich denke, das würde einer genauen Analyse gar nicht standhalten. Was das 1 gegen 1 angeht, allerdings gebe ich Dir recht, dafür ist er momentan nicht mehr der richtige. Allerdings sehe ich außer bei Yajima, der das wirklich drauf hat, gestern aber wie gegen Halberstadt einigen Leerlauf hatte, selten mal überhaupt einen von uns, der auf den Gegner mit Ball drauf geht. Die Mannschaft macht im Normalfall keine Dribblings, jetzt sowieso nicht auf den Frühlingsäckern.

Wie auch immer und so erfreulich der Punkt in Nordhausen war nach dem bitteren Samstag: Viktoria ist das wichtigste Spiel dieser Woche. Ich hoffe, die Mannschaft hat genug Körner zurückgehalten.
« Letzte Änderung: 05. April 2018, 16:22 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline chemiefetzt

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #11 am: 05. April 2018, 16:45 »
Wie auch immer und so erfreulich der Punkt in Nordhausen war nach dem bitteren Samstag: Viktoria ist das wichtigste Spiel dieser Woche. Ich hoffe, die Mannschaft hat genug Körner zurückgehalten.

Eben. Was der Punkt gestern Wert ist, sehen wir erst am Samstag.

Offline Menti

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #12 am: 05. April 2018, 17:18 »
Was kostet eigentlich die Zugfahrt nach Berlin?

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.238
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #13 am: 05. April 2018, 17:20 »
Was kostet eigentlich die Zugfahrt nach Berlin?

5 Personen, ein Wochenendticket. Also Preis durch 5. Bei 30 Euro wären das 6 Euro.

Offline Menti

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #14 am: 05. April 2018, 17:33 »
Ich habe was gelesen von 44€ und jede weitere Person 6 €. Oder ich bin zu blöd.