Autor Thema: 28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig  (Gelesen 6819 mal)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.909
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #30 am: 07. April 2018, 18:38 »
Puuuh ... was soll man da noch schreiben.  :017:

Erste Halbzeit alles im Griff gehabt ... Viktoria mit keiner Torchance.
Quasi die Einäugigen unter den Blinden. :gr

Pierre Merkel muss das Tor eigentlich schon eher machen, nach schöner Flanke von Manu.
Kurz danach die verdiente Führung im Nachschuß ... war zwar (mMn) schon beim ersten Versuch drin, aber sicher ist sicher.  :D

In der zweiten Halbzeit unerklärlicherweise Viktoria das Spiel überlassen und die machen natürlich, mit ihrer einzigen Torchance, aus dem Gewühl den Ausgleich. Ärgerlich weil unnötig.

Danach Chemie irgendwie gehemmt und platt.
Das Ding von Alex Bury muss ich mir erst nochmal im Video angucken.
Ich war schon im Jubelmodus und hab nur noch gesehen, dass das Ding echt vorbei ging. :rolleyes:

Was solls ... weiter ... immer weiter!
Schade .... für den BFC. ;)
Wird wohl auf ein Abstiegsendspiel am letzten Spieltag hinauslaufen. :lesen

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-188178.html
« Letzte Änderung: 07. April 2018, 18:39 von Uller »

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.517
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #31 am: 07. April 2018, 18:41 »
Für mich zählt das nicht. Andere haben auch englische Wochen, sogar im viel schlimmeren Ausmaß. Nur holen die die ihre 3 Punkte gegen Luckenwalde und Co...

Esca, "die Anderen" sind zu 90 % welche die nur Fußball spielen. Frag mal z.B. einen Daniel Heinze wie es ist viermal in der Woche abends nach der Arbeit nach Leutzsch zum Training zu hetzen und dann vielleicht noch englische Wochen zu spielen. Mensch, wir müssen einfach fair bleiben !
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 825
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #32 am: 07. April 2018, 19:16 »
Das waren heute wieder eher - bzw. gefühlt -  zwei verlorene Punkte, auch wenn die Kräfte aufgrund der zwei Englischen Wochen am Ende verständlicherweise nachlassen, man kann eben in der 1. HZ auch mal das zweite Tor machen und am Ende hat Bury es auf dem Fuß...nun ja, wir müssen den Punkt mitnehmen und vergessen wir nicht, dass es ein Auswärtsspiel war und wie die in der Hinrunde gelaufen sind, da hätten wir das wahrscheinlich sogar verloren.

Die Mannschaft schien mir das ähnlich zu sehen, die wirkten alle ziemlich unzufrieden, also müssen wir jetzt auch nicht auf ihr oder einzelnen Spielern rumhacken...

Wir brauchen aber ab jetzt Siege, wir haben nur noch 6 Spiele, die anderen z.T. noch 10 (Neustrelitz), wir werden uns gewaltig strecken müssen oder es reicht eben am Ende nicht.

Da die Tabelle so gewaltig verzerrt ist, habe ich nur mal für mich selbst die Punkteschnitte (Punkte pro Spiel in der gesamten Saison und in Klammern in der Rückrunde, was vielleicht mehr über die aktuelle Form aussagt) berechnet, für die Mannschaften, die noch im Abstiegskampf drinstecken...vllt. sagt das etwas mehr aus als die Tabelle, vllt. auch nicht, aber da ich es schon gemacht habe, wollte ich es dem Forum nicht vorenthalten ;-)

12. FCO Neugersdorf  1,12  (0,62)
13. VfB Auerbach   1,08  (1,25)
14. VSG Altglienicke  1,08  (1,12)
15. Budissa Bautzen 1,03  (0,66)
16. Chemie Leipzig 0,93  (1,27)
17. TSG Neustrelitz 0,83  (1,00)
18. FSV Luckenwalde  0,25 (0,18)

Was fällt auf? Trotz der vielen Nachholer, auch aufgrund der Punkteschnitte ergäbe sich erstmal keine andere Konstellation,allerdings spricht viel dafür, dass es am Ende ganz eng werden könnte... Mut machen könnte uns die Rückrundenbilanz, da sind wir stärker als alle Konkurrenten.

« Letzte Änderung: 07. April 2018, 19:22 von Waldstraßenchemiker »

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.909
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #33 am: 07. April 2018, 19:34 »
Nicolas Ludwig hat sich heute seine 5. Gelbe abgeholt und fehlt gegen den BFC.
Bei 4 gelben Karten stehen Alex Bury und Dani Heinze ... fehlen also nach der nächsten.

Ich hoffe, Artchi hat richtig mitgezählt.  :gr

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.909
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #34 am: 07. April 2018, 20:22 »
Mal sehen ob es noch jemand sagen kann.

Gabs denn neue Erkenntnisse, was so ne Zugfahrt kostet?

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #35 am: 07. April 2018, 20:45 »
Das war spielerisch wirklich eine richtig gute 1. Hälfte, mit schönen Kombinationen über links und rechts. :13:
 Das Tor top rausgespielt und auch Merkels andere hundertprozentige war gut vorbereitet. Wajer hat eine Klasse Partie gemacht, allerdings beim Gegentor etwas unglücklich. Rode hat man die mangelnde Spielpraxis noch angemerkt.
Gleich mit Beginn der 2. Hälfte war der Spielfaden völlig weg und Victoria konnte aus ihrer Überlegenheit aber auch keine Großchance herausspielen. Trotzdem war die Verunsicherung bei uns ziemlich groß.
Trotzdem gelangen uns in der letzten Viertelstunde noch schöne Konter, die zum Siegtor führen müssten.
Aber da ist unser Saisonproblem mehr als deutlich geworden. Die Chancenverwertung ist halt das große Dilemma. Wenn ich mich nicht irre, haben unsere Außenstürmer (Bury, Ludwig, Flo Schmidt) noch alle kein Tor in der Regio geschossen.
Dem Spielverlauf und den Chancen nach wären 3 Punkte allemal verdient gewesen.

Offline Menti

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #36 am: 07. April 2018, 21:05 »
Gabs denn neue Erkenntnisse, was so ne Zugfahrt kostet?

Ich kann es nicht beantworten. Bin dann doch mit nem Kumpel und meinem kurzen mit dem Auto gefahren.

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.470
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #37 am: 07. April 2018, 21:18 »
Einfach über jeden Punkt freuen, den wir mitnehmen.  :nad
Und weiter geht's.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Mistergreen

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 123
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #38 am: 08. April 2018, 06:50 »
Oder sich einfach mal wieder über zwei vergebene ärgern. 3/12 Pkt geholt aus den letzten vier Spielen gegen diese Gegner. Dazu wieder nur 2 Tore, zeigt uns ganz klar unsere Probleme auf. Klar kauen sie auf dem Zahnfleisch. Aber der Rest der Liga doch auch. Cottbus hat meiner Meinung nach das leichteste los bekommen. Das heißt wenn wir drei hinter uns lassen, ist alles schick! Nur lassen wir beste Chancen liegen um den Druck in der Tabelle mal zu erhöhen. Bury muss den kurz vor Schluss machen , dann gewinnst du dreckig 2:1. das fehlt uns und deshalb stehen wir genau da, wo wir stehen. Ärgerlich!

Schön Sonntag allen

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.232
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #39 am: 08. April 2018, 09:27 »
Oder sich einfach mal wieder über zwei vergebene ärgern. 3/12 Pkt geholt aus den letzten vier Spielen gegen diese Gegner. Dazu wieder nur 2 Tore, zeigt uns ganz klar unsere Probleme auf. Klar kauen sie auf dem Zahnfleisch. Aber der Rest der Liga doch auch. Cottbus hat meiner Meinung nach das leichteste los bekommen. Das heißt wenn wir drei hinter uns lassen, ist alles schick! Nur lassen wir beste Chancen liegen um den Druck in der Tabelle mal zu erhöhen. Bury muss den kurz vor Schluss machen , dann gewinnst du dreckig 2:1. das fehlt uns und deshalb stehen wir genau da, wo wir stehen. Ärgerlich!

Schön Sonntag allen

Dem ist nichts hinzuzufügen. Diese Fahrkarten der Stürmer sind langsam unverantwortlich und der Grund warum es tabellarisch ist wie es ist. Manuel Wajer hat es ja auch im MDR-Interview zu Recht kritisiert. Wir stellen uns doch nur selber vorne ein Bein und sind hinten einmal unkonzentriert... Die Chancenverwertung ist eine einzige Katastrophe! Merkel hätte ja beinahe sogar das 1:0 noch versemmelt. Das nur als Beispiel.
« Letzte Änderung: 08. April 2018, 09:31 von Esca »

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.127
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #40 am: 08. April 2018, 11:18 »
Ich fand gestern die mangelnde Chancenverwertung nicht als das Hauptproblem.
Zu Beginn des Spieles kamen wir nur schwer in die Gänge. Als Merkel seinen ersten Riesen vergab und Bury die Seite wechselte, kam endlich Zug und Ordnung in unser Spiel. Die Pausenführung war deshalb auch verdient.
Leider war dann irgend etwas mit dem Pausentee nicht in Ordnung. Wir waren viel zu weit weg von den Leuten, verloren fast jeden Zweikampf und waren völlig fahrig in unseren Aktionen. Und bis auf Wajer und LaLe würde ich keinen Chemie-Spieler aus der Kritik ausnehmen. Das 1:1 war dann die logische Folge, da Viktoria zuvor auch schon mindestens drei große Möglichkeiten zum Ausgleich liegen ließ. Und Viktoria war mit Abstand der schwächste Gegner der Rückrunde. Wir können von Glück sagen, dass Viktoria sich mit dem Unentschieden begnügte.
Hinten raus mit Stelmak und Heinze ging dann wieder etwas nach vorn. Wobei ich es schon schlimm fand, dass nach seiner Einwechslung Bunge nicht links lief, sondern der durchspielende Lars Schmidt.
Alle scheinen völlig platt zu sein.
Trotzdem geht es weiter. Es wird nur immer schwerer, die notwendigen Punkte zu holen. Mittlerweile sind aus meiner Sicht Siege in Altglienicke, Neugersdorf und zu Hause gegen Neustrelitz Pflicht. Außerdem müssen wir gegen die restlichen drei Berliner Mannschaften (BFC, BAK, Hertha2) auch noch insgesamt drei Punkte holen. Ich wünsche unserer Chemie-Mannschaft die optimale Regeneration in dieser Woche und dann alles Glück und Können der Welt gegen den BFC.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 825
    • Profil anzeigen
Antw:28. Spieltag Viktoria Berlin vs. Chemie Leipzig
« Antwort #41 am: 08. April 2018, 13:04 »
Ich fand gestern die mangelnde Chancenverwertung nicht als das Hauptproblem.
Zu Beginn des Spieles kamen wir nur schwer in die Gänge. Als Merkel seinen ersten Riesen vergab und Bury die Seite wechselte, kam endlich Zug und Ordnung in unser Spiel. Die Pausenführung war deshalb auch verdient.
Leider war dann irgend etwas mit dem Pausentee nicht in Ordnung. Wir waren viel zu weit weg von den Leuten, verloren fast jeden Zweikampf und waren völlig fahrig in unseren Aktionen. Und bis auf Wajer und LaLe würde ich keinen Chemie-Spieler aus der Kritik ausnehmen. Das 1:1 war dann die logische Folge, da Viktoria zuvor auch schon mindestens drei große Möglichkeiten zum Ausgleich liegen ließ. Und Viktoria war mit Abstand der schwächste Gegner der Rückrunde. Wir können von Glück sagen, dass Viktoria sich mit dem Unentschieden begnügte.
Hinten raus mit Stelmak und Heinze ging dann wieder etwas nach vorn. Wobei ich es schon schlimm fand, dass nach seiner Einwechslung Bunge nicht links lief, sondern der durchspielende Lars Schmidt.
Alle scheinen völlig platt zu sein.
Trotzdem geht es weiter. Es wird nur immer schwerer, die notwendigen Punkte zu holen. Mittlerweile sind aus meiner Sicht Siege in Altglienicke, Neugersdorf und zu Hause gegen Neustrelitz Pflicht. Außerdem müssen wir gegen die restlichen drei Berliner Mannschaften (BFC, BAK, Hertha2) auch noch insgesamt drei Punkte holen. Ich wünsche unserer Chemie-Mannschaft die optimale Regeneration in dieser Woche und dann alles Glück und Können der Welt gegen den BFC.

GWG Locke

Ich sehe das ähnlich, bzw. als unseren letzten echten Trumpf. Wir können noch drei direkte Konkurrenten schlagen, während die z.T. echt knackige Restprogramme haben und sich hier und da auch gegenseitig die Punkte noch klauen. Allerdings: Zwei dieser drei Endspiele sind auswärts und wir müssen sie gewinnen. Am besten alle. Wie realistisch das ist, darüber kann man wirklich unterschiedlicher Meinung sein. Naja, egal, besser wird die Lage nicht, außer wir holen noch ein paar Siege in den anderen drei ausstehenden Spielen. Aber die, die jetzt schon erklären, warum wir gegen den BFC die besseren Karten haben, sollten bedenken, dass das gegen Luckenwalde und Viktoria auch so war. Die sind der wahrscheinliche Vizemeister dieser Regionalliga und damit der Favorit, auch wenn sie vielleicht 1-2 Leistungsträger schonen wegen des Landespokals. Wenn wir da nen Punkt holen, ist das eher ein gewonnener Punkt und gegen den BAK gilt wohl dasselbe...