Autor Thema: Was geschah mit dem FCS - RB Koopvertrag?  (Gelesen 1402 mal)

Esca

  • Gast
Was geschah mit dem FCS - RB Koopvertrag?
« am: 05. Januar 2012, 13:25 »
Was geschah eigentlich mit dem RB - Koopvertrag nach Abwicklung des FCS?
Ich habe da ne Antwort gefunden. Als rechtlicher FCS - Nachfolger könnte dieser für die SGLL weiterbestehen! Das würde auch erklären warum man keine BSG Chemie nach dem FCS - Ableben akzeptiert/e denn das wäre mit den Ultras und anderen Hardcorechemikern nicht möglich!
RB hat das geschickt gemacht. Man hat einen Farmverein SGLL und unterstützt diesen unter der Hand mit Geld. Und auf der anderen Seite forciert man die Leutzscher Teilung weiter und verhindert eine starke BSG Chemie im AKS bzw. in Leutzsch. So verhindert man ganz geschickt Konkurenz auf Fanebene.
Man macht sich die persönlichen Aversionen von Gruppierungen und Einzelpersonen zu Nutze und spielt diese gegeneinander aus. Auf SGLL - Seite machen sich also einige zum Handlanger der Dosen. Manche wegen gekränktem Stolz oder gekränkter Eitelkeit, einige Andere wegen politischer Ansichten und aus Angst davor ihr bißchen Einfluß zu verlieren.

Esca

  • Gast
Re: Was geschah mit dem FCS - RB Koopvertrag?
« Antwort #1 am: 05. Januar 2012, 16:33 »
Ergänzung:

Es gibt juristisch gesehen keinen FCS - Nachfolger! Die SGLL ist eine Neugründung.
Was aber nicht ausschließt, dass die SGLL einen neuen, geheimen Kooperationsvertrag mit RB abgeschlossen hat. Jamal E. könnte eine Schnittstelle sein.

Offline Struppi

  • Global Moderator
  • Spam-TITAN
  • *
  • Beiträge: 5.020
  • Dummheit frisst, Intelligenz säuft.
    • Profil anzeigen
Re: Was geschah mit dem FCS - RB Koopvertrag?
« Antwort #2 am: 05. Januar 2012, 19:06 »
Wie oft wollen wir das eigentlich noch durchkauen, Esca???  :lol:
Diese SG LaLa wird von RB finanziert. Punkt. Aus. Ende.
Oder glaubst Du, dass dieser Fahrschullehrer-Sponsor unverhofft im Lotto gewonnen hat?!  :D

 
Ein Leben ohne Chemie ist möglich, aber sinnlos. (bei Loriot geklaut)