Autor Thema: 9. Spieltag Regionalliga Nordost BSG Chemie Leipzig - FSV Luckenwalde N  (Gelesen 4826 mal)

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Zunächst finde ich, dass es in der Regionalliga Nordost in KEINEM Spiel sichere Punkte gibt. Es kann jeder jeden schlagen. Heute steht uns ein ganz schwieriges Spiel bevor. Auch wenn ich ihn sehr unsympathisch finde, ist Jan Kistenmacher ein Trainerfuchs. Es gibt halt so Vereine, die uns nicht liegen - Luckenwalde gehört dazu. Deshalb heißt es ab der ersten Sekunde hellwach sein und alles raus hauen. Ein Sieg wäre ein großer Erfolg und enorm wichtig.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Ein großes Dankeschön an unser Team! Wir haben eine Mannschaft - Chemie ist wunderbar!
Von Anfang an, haben wir auf das erste Tor gedrückt. Die schönen Tore um die 20.Minute waren hochverdient. Es ist eine wahre Freude, unserem Offensivspiel beizuwohnen. Stephane, Morgan, Tomas und Lucas haben wieder richtig Gas gegeben. Natürlich wurden sie auch immer wieder exzellent von unseren Abwehr- und Mittelfeld-Spieler in Szene gesetzt. Über beide Seiten war immer schön Ballett.
Nach der 2:0-Führung haben wir Körner gespart, ohne dass Luckenwalde bis zur Halbzeit irgend etwas glückte.
Nach der Pause haben wir wieder mehr auf das dritte Tor gespielt. Allerdings ließ nun die Chancenverwertung etwas zu wünschen übrig. Da das Transferfenster noch nicht geschlossen ist, vielleicht ganz gut. Nicht dass noch einer unserer Spieler weggekauft wird. Die linke Abwehrseite ließ dem 15er von Luckenwalde etwas viel Luft. Zum Glück konnte der Gast kein Kapital daraus schließen.
Am Ende wurde der nie gefährdete Sieg schön gefeiert. Was kann es heute Schöneres geben?

GWG Locke
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2020, 17:33 von Paparazz Locke »
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Auch ein Feiergrund!
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 390
    • Profil anzeigen
Das war eine wirklich souveräne Vorstellung unseres Teams.
In der ersten Halbzeit wurde von Beginn an konzentriert zur Sache gegangen und viel für die Offensive getan. Vor allem über außen hat das hervorragend geklappt. Es wurde gekämpft und kein Ball verloren gegeben. Wir waren auch spielerisch die überlegene Mannschaft und ließen Luwa kaum zur Entfaltung kommen. Die Tor fielen dann auch folgerichtig und auch da hat sich das Durchsetzungsvermögen deutlich gezeigt. Nach der 2:0 Führung ist man dann etwas in den Verwaltungsmodus übergegangen. Das hat gegen Luwa zwar geklappt, aber gegen andere Gegner kann das auch ins Auge gehen.
In der zweiten Halbzeit war es dann eine ausgeglichene Partie , wobei wir zum Schluß noch ein paar gute Chancen auf eine Resultatserhöhung hatten. Die Chancen hätte man durchaus noch nutzen sollen.
Das wir die Partie so überlegen spielen konnten war so nicht zu erwarten, aber im Gegensatz zur letzten Saison haben wir jetzt ein ganz anderes Auftreten auf dem Platz. Man sieht deutlich, daß wir auf Sieg spielen und das auch spielrisch gestalten wollen.
Also so gesehen, sind wir auf den richtigen Weg unser Saisonziel zu erreichen, auch wenn das noch eine lange Saison wird.

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.035
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Man konnte heute sehr zufrieden sein mit der Art und Weise wie sich die Mannschaft präsentiert hat, das kleine Manko, es sind einfach wieder zu viele chancen liegen geblieben.. Egal 15 Punkte 15:9 Tore wer hätte das gedacht...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline ElNino1964

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 784
    • Profil anzeigen
Das war eine wirklich souveräne Vorstellung unseres Teams.
In der ersten Halbzeit wurde von Beginn an konzentriert zur Sache gegangen und viel für die Offensive getan. Vor allem über außen hat das hervorragend geklappt. Es wurde gekämpft und kein Ball verloren gegeben. Wir waren auch spielerisch die überlegene Mannschaft und ließen Luwa kaum zur Entfaltung kommen. Die Tor fielen dann auch folgerichtig und auch da hat sich das Durchsetzungsvermögen deutlich gezeigt. Nach der 2:0 Führung ist man dann etwas in den Verwaltungsmodus übergegangen. Das hat gegen Luwa zwar geklappt, aber gegen andere Gegner kann das auch ins Auge gehen.
In der zweiten Halbzeit war es dann eine ausgeglichene Partie , wobei wir zum Schluß noch ein paar gute Chancen auf eine Resultatserhöhung hatten. Die Chancen hätte man durchaus noch nutzen sollen.
Das wir die Partie so überlegen spielen konnten war so nicht zu erwarten, aber im Gegensatz zur letzten Saison haben wir jetzt ein ganz anderes Auftreten auf dem Platz. Man sieht deutlich, daß wir auf Sieg spielen und das auch spielrisch gestalten wollen.
Also so gesehen, sind wir auf den richtigen Weg unser Saisonziel zu erreichen, auch wenn das noch eine lange Saison wird.

Wenn ich mir die Kicktipp-Runde anschaue, haben den Sieg alle kommen sehen außer du. :gr

Wir haben eine Mannschaft! :doppel

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.511
    • Profil anzeigen
"Du musst immer weitermachen!" Das oder etwas ähnliches hat Olli Kahn mal gesagt, als Bayern den Schalkern die Meisterschaft in der vierten Minute der Nachspielzeit abgenommen hat. Das galt gestern bei den Toren, also für Surek, für Faßbender, für Mvibudulu und natürlich für die Torschützen Wendschuch und Petracek. Keiner hat aufgehört zu spielen und auf den Pfiff gewartet. So muss das sein!

Der Satz gilt aber auch bei den vergebenen Chancen etwa von Mvibudulu oder Luis. Ball abgewehrt - weiter, Pfosten - weiter, abgedrängt - weiter. Auch wenn das Erfolgserlebnis mal ausbleibt, immer weitermachen. Die Erfolgschance erhöht sich, wenn man nicht aufhört und frustriert die Hände hebt, sondern fokusiert bleibt und es weiter versucht. Vergangenes kann man eh nicht ändern.

Das war gestern ein Sieg der Mentalität. Ich hatte das so ein bißchen erhofft. Kistenmacher (der wohl auch irgendwo noch eine Autowerkstatt leiten muss) meinte, seine Luckenwalder hätten geschlafen, aber das war aus meiner Sicht eine Fehlanalyse. Die wollten einfach nicht genug, waren nicht gierig. Ist auch kein Wunder, wenn keinen weiter interessiert, welches Ergebnis man erzielt. Da kann man noch so viel Klasse haben. Denn was da an spielerischer Klasse war, hat man schon streckenweise aufblitzen sehen.

Ich kann nur wieder sagen: Hut ab vor der Leistung der Mannschaft, die sich immer weiter selbst alle Möglichkeiten für ein geiles nächstes Spiel und insgesamt eine geile Saison eröffnet. Ich bin begeistert, über den Rahmen meiner Möglichkeiten hinaus.
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2020, 12:52 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.576
    • Profil anzeigen
Ich konnte das Spiel gestern leider nicht live verfolgen,weder im Radio noch sonstwo. Hab nur das Ergebnis gesehen. Bärenstark!
Danke, Jungs, und Riesenrespekt!
So darf es gerne weitergehen. Vor L*k*m*dings zu stehen hat schon was.  :doppel
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.199
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Ich konnte das Spiel gestern leider nicht live verfolgen,weder im Radio noch sonstwo. Hab nur das Ergebnis gesehen. Bärenstark!
Danke, Jungs, und Riesenrespekt!
So darf es gerne weitergehen. Vor L*k*m*dings zu stehen hat schon was.  :doppel
Dann guck doch heute nochmal. 😁

https://www.mdr.de/video/mdr-plus-videos/video-452114.html

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.576
    • Profil anzeigen
Dankeschön.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.693
    • Profil anzeigen
Ich persönlich freue mich vor allem für Andy Müller, der auch letzte Saison die Ruhe in Person war und keinerlei Zweifel am Trainerteam aufkommen ließ, als mal 5 Spiele 0:0 endeten und sich hier und da Unmut aufbaute. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich auf jedes Spiel entsprechend unseres diesjährigen Spielerpotentials akribisch taktisch vorbereitet wird. Keiner unserer Gegner weiß vorher, wie und mit welchem System wir antreten. Solchen herzerfrischenden Tempofußball wie diese Saison habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr in Leutzsch gesehen und jeder Blinde sieht das wir letzte Saison einfach jeden Punkt mühsam ermauern erkämpfen mussten. Mehr war letzte Saison mit zwei langzeitverletzten Offensivspielern Kind und Petracek einfach nicht drin.

Schade das der User @david nur hier ist, wenn es nicht läuft.  :cof
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2020, 18:27 von thommy »
Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der Andere könnte am Ende vielleicht doch Recht haben.

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Schade das der User @david nur hier ist, wenn es nicht läuft.  :cof

Trifft auch auf Andere zu.
Komischerweise liest man vom ein oder anderen User hier auch nix wenns im Süden ne 5:0 Packung gab. Ein Schelm, .....
 :doppel
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Auch dieses Spiel lässt sich wieder in HD runterladen via MediathekView... die Anzahl der gewonnen Spiele macht langsam die Festplatte voll  :nad  und wenn man mal schlechte Laune hat, einfach mal so ein Spiel anschauen... es macht einfach Spaß, einer so offensiven Spielweise zuzuschauen. Eine völlig neue Qualität von Chemie  :bier:

Offline Yäh!

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
    • Profil anzeigen
Toll war auch zu sehen/hören, wie der Dammsitz bzw. die Tribüne abgegangen sind, da kam zum Teil richtig viel Stimmung rüber. Man denke zum Beispiel an den Wechselgesang zum Ende des Spiels. B. Bellot hat sich ja auch beim gemeinsamen Feiern in Richtung Dammsitz gedreht und geklatscht, das fand ich klasse!  :nad
« Letzte Änderung: 05. Oktober 2020, 09:21 von Yäh! »