Autor Thema: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt  (Gelesen 4171 mal)

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« am: 31. Januar 2020, 15:34 »
Hallo Fußballfreunde,
ich mach hier mal ein Thema auf, was mich irgendwie bewegt, bin zwar (waschechter) Sachse,
aber ich wohne (wenn auch nur ganz knapp) seit einigen Jahren in Thüringen. Da muß man sich echt mal
die Frage stellen, wieweit es mit diesem Bundesland in Sachen Fußball noch bergab gehen wird ??? :pan

Mal zusammengefasst:

Wacker Nordhausen:           PLEITE   (wird vermutlich bald Spielbetrieb einstellen)
RotWeiss Erfurt:                  PLEITE   (1. Mannschft aufgelöst)
KarlHeinz Jena:                    ABSTEIGER  (weitere Finanzierung hängt an einem Belgier)
Wismut Gera:                      ABSTEIGER aus Finanznot
Schott Jena:                        ABSTEIGER (zur OL-Relegation nicht mehr angetreten, alle Frauenmannschaften aufgelöst)
VFB 09 Pößneck:                  Kreisklasse 2012  wegen Finanznot,  dümpelt seit dem in der KOL rum
Eintracht Eisenberg:            ...will niemals in die OL aufsteigen, obwohl man es sportlich könnte

...könnte man fortsetzen...ist aber irgendwie schon traurig.


Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.244
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #1 am: 31. Januar 2020, 16:54 »
was ist denn mit meuselwitz?

Esca

  • Gast
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #2 am: 31. Januar 2020, 17:09 »
was ist denn mit meuselwitz?

Die Hoffnung Ostthüringens!  :ren

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.034
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #3 am: 31. Januar 2020, 17:31 »
Und da iss ja noch Rudolstadt  :D bei denen gibts auch geile Bratwürste
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.198
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #4 am: 31. Januar 2020, 18:42 »
Der einzige sympathische und seriöse Verein in Thüringen ist eh der SV Münchenbernsdorf.  :dance: :fin

Offline eagle14

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #5 am: 31. Januar 2020, 19:03 »
zur Ergänzung von der reiferen jugend : Motor Altenburg ( ehem DDR Liga , jetzt 7. Liga ) und motor suhl (spielgegner von chemie bei den Aufstiegsspielen zur Oberliga , jetzt 7. od 8. Liga )

Offline good night white pride

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #6 am: 31. Januar 2020, 19:26 »
Mit knapp 800 Einwohnern und einem idyllischem Sportplatz mitten im Wald...FSV Martinroda spielt immerhin Oberliga!

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #7 am: 31. Januar 2020, 23:25 »
Und da iss ja noch Rudolstadt  :D bei denen gibts auch geile Bratwürste

Das stimmt, und die Mannschsft hat immer gegen uns verloren, wenn es nötig war    :nad

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.034
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #8 am: 04. Februar 2020, 20:29 »
Der nächste und ich denke eine der letzten Nackenschläge gegen RW Erfurt , lt den Statuten des DFB verliert man das NWLZ ..

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/rot-weiss-erfurt-verliert-status-nachwuchsleistungszentrum-100.html
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.034
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #10 am: 07. Februar 2020, 01:50 »
Oha... na das bringt das (Kleo)Faß zum überlaufen,
nun hat er auch noch seinen Kumpel GipsCarlo beschissen....
Und der gute Nachbar UlfVon-nebenan ist ihm auch auf den Leim gegangen.

Haben wir bald ne 2. Mannschaft in der RL, die nicht mehr bezahlt wird und zurückzieht ?

Aber man soll nicht so viel lästern, erst müssen wir auch mal wieder gewinnen und paar Punkte machen.

Offline DenDen

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 502
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #11 am: 07. Februar 2020, 12:24 »
rasentraktor24.de
"Die Zeit ist ein Dieb, sie nimmt sich was sie kriegt"

Esca

  • Gast
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #12 am: 07. Februar 2020, 12:46 »
Gibt es irgendwelche Querverbindungen zwischen KLOfass und Jamal Schwindelbude? Irgendwo müssen die ja ihr "Handwerk" gelernt haben.  :D

Offline RH00

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.244
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #13 am: 07. Februar 2020, 15:17 »
Mit knapp 800 Einwohnern und einem idyllischem Sportplatz mitten im Wald...FSV Martinroda spielt immerhin Oberliga!

die werden langsam immer sympatischer  :victory:

https://www.mdr.de/sport/fussball_pokal/finden-wir-nicht-fair-fsv-martinroda-legt-beschwerde-ein-100.html

Offline UrBöhlener

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 387
    • Profil anzeigen
Re: Bundesland Thüringen am Fussball-Tiefpunkt
« Antwort #14 am: 08. Februar 2020, 00:15 »
die werden langsam immer sympatischer  :victory:

https://www.mdr.de/sport/fussball_pokal/finden-wir-nicht-fair-fsv-martinroda-legt-beschwerde-ein-100.html

Iss so ne Sache... In der Liga werden alle Spiele auf Null gesetzt, da muss man es auch im Pokal machen.  Dieser Logik folgend
hat der Pleite-Rückzieher nicht gespielt, da auf Null gesetzt, also hat der Gegner auch nicht verloren und kommt (ohne reguläres Spiel) weiter.

Davon abgesehen habe ich nix dagegen, gegen Entscheidungen des Verbandes erstmal Protest einzulegen. Erstens, weil man es kann und zweitens, weil
sie es verdient haben. :bier: