Autor Thema: Stadtpokal 2019/20  (Gelesen 4966 mal)

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.547
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #15 am: 08. Oktober 2019, 19:47 »
Als Vorspiel beim Derbyverlierer geht gar nicht. Das wäre Wettbewerbsverzerrung.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.000
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #16 am: 08. Oktober 2019, 20:35 »
Najaaaa ..also wenn wir 10% der Tickets bekommen ..können wir zusammen.mit den babelsberger ne party machen lol
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.755
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #17 am: 09. Oktober 2019, 08:37 »
Warum sollten wir unserem eigenen, sportlichen Nachteil zustimmen? Das wäre nämlich der Fall, wenn unsere Zweite das Vorspiel zu Lok - Babelsberg macht. Zumal sich die Polizei und auch Lok eine Frechheit nach der Anderen mit unserem Verein erlaubt bzw. erlaubt hat. Ergo, braucht man keinem von Beiden auch nur einen Zentimeter entgegen kommen! Macht ja für uns auch niemand, spätestens wenn ich ans nächste Derby dort denke.
Insgesamt ein ziemlicher Schlamassel für Klo und die Polizei. Die 3. Runde steht ja auch schon bald an und ist bereits gelost.
30 Meter im Quadrat...

Offline Cottbuser

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 53
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #18 am: 09. Oktober 2019, 08:49 »
lt. Bild (Regionalausgabe Leipzig online) ist der Termin abgesagt

"Das Pokalspiel der Lok-Zweiten gegen Chemie II (für den 19. Oktober geplant) wurde erneut abgesetzt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest"
Die Farben der Stadt sind blau-gelb, jedoch das Herz der Stadt ist grün-weiß und schlägt in Leipzig-Leutzsch

Offline Double1982

  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.000
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #19 am: 09. Oktober 2019, 09:51 »
sehr sinnvoll , sonst hätten wir alle in Babelsberg Tickets kaufen müssen  :D :D :D , sowas ähnliches gabs schon mal .. dann war zum Hauptspiel am Südfriedhof das Stadion wieder leer  :lol
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.755
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #20 am: 09. Oktober 2019, 10:16 »
sehr sinnvoll , sonst hätten wir alle in Babelsberg Tickets kaufen müssen  :D :D :D , sowas ähnliches gabs schon mal .. dann war zum Hauptspiel am Südfriedhof das Stadion wieder leer  :lol

Am 20. sind wir in Cottbus...
Es geht aber um was Anderes. Unsere Zweite spielt nicht den Showkasper für dieses Geschmeiß da drüben! Und auch nicht weil es der Polizei gerade in ihren kleinkarierten Krempel passt. Die sollen erstmal überlegen wie sie mit uns umgehen und sprechen, bevor man irgendwelche Wünsche äußert.
Mit deren Verhalten haben die sich mal schön selber ins Knie geschossen.
30 Meter im Quadrat...

Offline Fantreff Sachsenstube

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #21 am: 19. November 2019, 16:51 »

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.460
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #22 am: 19. November 2019, 23:17 »
Publik Hearing in der Sastu ?
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline Fantreff Sachsenstube

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #23 am: 20. November 2019, 10:29 »
Publik Hearing in der Sastu ?

Da sicherlich der Eine oder Andere mit dem Gedanken gespielt hatte hinzugehen, wurde sich über ein Alternativprogramm keine Gedanken gemacht. Die Idee ist wirklich gut aber in der Kürze der Zeit leider nicht umsetzbar. Wir möchten und werden uns auch nicht mit dem Gedanken einer Normalisierung von Zuschauerausschlüssen abfinden. Der Fußball gehört den Fans und nicht als Testfeld den Sicherheitsbehörden oder der Polizei!
Wir wünschen allen einen schönen Feiertag und hören daheim im Radio wie unsere Zweite die Lokisten aus dem Stadtpokal schießt.
« Letzte Änderung: 20. November 2019, 10:31 von Fantreff Sachsenstube »

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.034
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #24 am: 20. November 2019, 14:55 »
Besser isses gewesen dass es kein Public Hearing gab.

Man hört Conne an dass es ein furchtbares Spiel sein muss. Wahnsinn.
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.755
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #25 am: 20. November 2019, 15:07 »
Erste und Zweite versagen im Pokal.
Abgesehen von einer Druckphase nach dem 2:2 mit einem Latten- und einen Pfostenschuss war das in Hälfte 2 gar nichts. Sportlich ist das aktuell gar nichts bei beiden Männerteams!

SINNLOS! 4:2 verloren
« Letzte Änderung: 20. November 2019, 15:18 von Esca »
30 Meter im Quadrat...

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 7.755
    • Profil anzeigen
Re: Stadtpokal 2019/20
« Antwort #26 am: 20. November 2019, 19:25 »
Nachtrag.

Kleines Ortsderby in Leipzig ist, wenn mehrere Hundertschaften Bereitschaftspolizei, Staatsschutz, Zivilbeamte, Reiterstaffeln und ein riesiger Fuhrpark ein Fußballspiel unter Ausschluss von Zuschauern um den Einzug in die dritte Runde im Leipziger Stadtpokal absichern. Wasserwerfer standen sicherlich auch noch irgendwo herum.
Das Rechtshilfekollektiv Chemie Leipzig spricht von einem Raumsicherheitskonzept, was jenseits jeder Verhältnismäßigkeit liegt.
« Letzte Änderung: 20. November 2019, 19:27 von Esca »
30 Meter im Quadrat...