Autor Thema: 26.Spieltag Oberliga Süd 5.5.2019 VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - Chemie Leipzig  (Gelesen 4985 mal)

Offline Schreber

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Druschky knackt in der 71. Minute mit einem Raketen-Strahl den Abwehrriegel: 1 : 0 !

Offline Schreber

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Großartig.
Wunderbar.
Druschky schoß uns zum Auswärtssieg !
Endstand: 1: 0.

Und nun wird die Hütte voll.
Rappelvoll !

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.471
    • Profil anzeigen
Glückwunsch zum Sieg, Jungs!
*Jubel*
Jetzt eine Woche sammeln und dann... *träum*
« Letzte Änderung: 05. Mai 2019, 15:54 von T. aus FF »
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.127
    • Profil anzeigen
Das Ziel rückt näher! Danke, Chemie! Danke, Kai Druschky!
Der Countdown läuft!
Spitzenreiter, Spitzenreiter, ole, ole!

GWG Locke

Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Bürokrat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Da ist er, der dreckige Dreier. Aber das war ein hartes Stück Arbeit. Bin gespannt auf das Video und den Strahl zum Tor

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.845
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
so das Spiel ist abgehakt , unser großes Danke an unsere Männer in grün und jetzt können wir uns alle auf ne ausverkaufte Hütte gegen Luckenwalde freuen ...
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.

Konfuzius

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.978
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Was für ein Strahl von Druschky. Das war kein Dosenöffner, das war ein Dosen-Sprenger. Wahnsinn.

Ein Spiel bei dem es bis zum Ende rauf und runter ging. Quasi kein Leerlauf, HOT hat aber mal alles reingehauen. Fünf gelbe Karten für ne Mannschaft die sonst im Schnitt gerade mal bisschen mehr als eine bekommt, sprechen eine deutliche Sprache. Die sind gerannt wie irre, haben es fast immer geschafft unsere Schlüsselspieler zu doppeln, haben eigentlich alles richtig gemacht. Nur mit Druschkys Hammer hat dann keiner gerechnet. Ob das auf den Videos zu sehen ist, muss man mal sehen laut Aussage der Filmer... Ging halt echt schnell hin und her.

Jetzt lehnen wir uns mal zurück und schauen mal zu.  :cof
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.238
    • Profil anzeigen
Wenn Bernburg am Mittwoch gegen Luckenwalde gewinnen würde, dann würden wir bei einem Sieg gegen Luckenwalde schon... Halt! Ich denke, möglicherweise ist es in Markranstädt gegen Inter schon der Fall. Man tut gut daran, bereits gegen Luckenwalde Inter-Auswärtstickets zu verkaufen. Sonst bricht die Woche darauf im Markranstädter Stadion am Bad alles auseinander... Im positiven Sinne. Das wird es sowieso, egal wie wir gegen Luckenwalde spielen.
« Letzte Änderung: 05. Mai 2019, 17:04 von Esca »

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 827
    • Profil anzeigen
Ohne HOT's Einsatz heute schmälern zu wollen, das Spiel muss man natürlich viel klarer gewinnen und vor allem früher entscheiden, im Prinzip haben wir in der 1. Halbzeit schon genug Chancen für zwei Spiele...
...egal, solche Spiele gewinnt dann halt eine Mannschaft, die verdientermaßen oben steht, auch! Verdient war es und Luckenwalde hätte hier nur 0:0 gespielt, wenn ich mir deren Spiel gestern vor Augen führe. Das ist derzeit einfach der Unterschied. Die einen wollen und die anderen machen es. So einfach ist das. Und die Chancen stehen jetzt sehr gut, dass es dabei auch bis Ende der Saison bleibt. Jetzt regenerieren, Bernburg zwischendurch die Daumen drücken, und dann das Ding am Sonntag konzentriert angehen. Ein Unentschieden reicht uns völlig, diese Coolness erwarte ich auf dem Rasen. Auf den Rängen darf es natürlich brennen!  :fahne

Offline david

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.382
    • Profil anzeigen
"dreckige Dreier" - nun so schlimm war es nicht. allerdings schöne spiele wird man in dieser saison nicht mehr sehen. die mannschaft macht es sich nach wie vor selber schwer. erste halbzeit waren die 2-3 chancen da, der rest war nur dahin plätschern. zweite halbzeit spielerisch besser. kurze pässe (die kamen auch an, da nicht so weit) = schnelles spiel und freie räume. da fehlte nur noch mut zum abschluß, den hatte Druschky. danach wieder dahin plätschern.
fazit - die fans sind wieder im siegesrausch (oder doch nur hier im web?) ich kann da nur an die hinrunde mahnen. da sah es auch lange gut aus (punktemäßig). luckenwalde hat bis jetzt die spitzengruppe weggeknallt. müssen wir nicht, noch nicht.

Offline knutole

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 318
    • Profil anzeigen
"dreckige Dreier" - nun so schlimm war es nicht. allerdings schöne spiele wird man in dieser saison nicht mehr sehen. die mannschaft macht es sich nach wie vor selber schwer. erste halbzeit waren die 2-3 chancen da, der rest war nur dahin plätschern. zweite halbzeit spielerisch besser. kurze pässe (die kamen auch an, da nicht so weit) = schnelles spiel und freie räume. da fehlte nur noch mut zum abschluß, den hatte Druschky. danach wieder dahin plätschern.
fazit - die fans sind wieder im siegesrausch (oder doch nur hier im web?) ich kann da nur an die hinrunde mahnen. da sah es auch lange gut aus (punktemäßig). luckenwalde hat bis jetzt die spitzengruppe weggeknallt. müssen wir nicht, noch nicht.


Interessant, auch in der ersten Halbzeit hat es Chemie die ganze Zeit über Kurzpassspiel über das Mittelfeld probiert. Bury auf der Sechs war heute leider nicht so stark wie sonst auf den Außen.

Meiner Meinung nach hätte viel früher das Spiel über den langen Ball auf die Außen erfolgen sollen. Das Mittelfeldpressing hat HOT recht gut beherrscht, ansonsten kam wenig. Da hat man sich leider über das Kurzpassspiel etwas aufgerieben -- unnötigerweise.

Nichtsdestotrotz hat Chemie zu jeder Zeit das Spiel klar bestimmt, HOT hatte keine wirklich klare Chance. Das schafft Luckenwalde gegen vermeintliche Abstiegskandidaten (bspw. Halle) aktuell nicht!

Offline Cortex

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 469
    • Profil anzeigen
Krass, dass sich hier mal jemand über zu viel Kurzpassspiel beklagt und "lange Bälle" (auf die Außen) fordert, hätte ich im Leben nicht gedacht.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.127
    • Profil anzeigen
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Bürokrat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
https://m.facebook.com/100014341935552/posts/571138130040913?s=100005099640996&v=i&sfns=mo

Was für ein Tor. Ich hätte nach der Hinrunde nicht gedacht, noch einmal so einen "komfortablen" Vorsprung zu haben. Der Sieg heute war echt enorm wichtig.

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.471
    • Profil anzeigen
...Ich hätte nach der Hinrunde nicht gedacht, noch einmal so einen "komfortablen" Vorsprung zu haben....
Den haben wir erst, wenn wir nächste Woche gewinnen.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)