Autor Thema: Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen  (Gelesen 2839 mal)

Offline Zebra

  • Neuling
  • *
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 39
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« am: 20. April 2018, 16:17 »
Die Chemiker einmal im Vergleich
« Letzte Änderung: 04. Juli 2019, 08:13 von Zebra »

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.634
    • Profil anzeigen
Antw:Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« Antwort #1 am: 24. April 2018, 09:16 »
Rechnet schon mal aus wie unser Schnitt am Ende sein wird. Also plus 4999 Zuschauer, durch ein Spiel mehr. ( Rechenweg für Uller hingeschrieben, ehe er zu lange rätselt  :D )
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.042
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« Antwort #2 am: 24. April 2018, 09:37 »
Rechnet schon mal aus wie unser Schnitt am Ende sein wird. Also plus 4999 Zuschauer, durch ein Spiel mehr. ( Rechenweg für Uller hingeschrieben, ehe er zu lange rätselt  :D )
Wieso ein Spiel mehr?  :017:

Offline Double1982

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.950
  • Edelschabe und Mitglied
    • Profil anzeigen
Antw:Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« Antwort #3 am: 24. April 2018, 17:04 »
das ist doch egal .. kalkuliert waren bei uns  1600 Zs , jetzt  wir gehen mit den letzten spielen sicher über die 3000 er marke , wenns um was geht .. der rest kann uns Buggy sein :doppel
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern .

Offline Cortex

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
Antw:Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« Antwort #4 am: 24. April 2018, 18:38 »
Der BFC Dynamo hat kurzfristig einen ordentlichen Sprung im Zuschauerranking gemacht mit einem aktuellen  Durchschnittswert  von nunmehr 2083 Zuschauern.

Möglich wurde dies durch das letzte Heimspiel gegen Hertha II am Sonntag , wo 8542 Zuschauer - damit Ligarekord für alle Saisonspiele der Regio  Nordost  - gezählt wurden.
Weiß jemand wieso das Spiel so gut besucht war? Zum Vergleich: in den letzten beiden Spielzeiten war jenes Spiel mit 668 und 665 Zuschauern nun kein allzu großes Highlight.

Online chemiefetzt

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Antw:Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« Antwort #5 am: 24. April 2018, 18:52 »
Ich glaube die Pokaltickets gg. Schalke worden nur in Kombination mit einem Ticket gg. Hertha verkauft.

Offline Cortex

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
Antw:Die BSG im Zuschauerranking der Regionalligen
« Antwort #6 am: 24. April 2018, 19:03 »
Rechnet schon mal aus wie unser Schnitt am Ende sein wird. Also plus 4999 Zuschauer, durch ein Spiel mehr. ( Rechenweg für Uller hingeschrieben, ehe er zu lange rätselt  :D )
Unser Zuschauerschnitt in dieser Saison beträgt: (43432 + X) / 17 wobei X die offizielle Zuschauerzahl am 34. Spieltag ist. ;)

Falls sich also niemand nach Leutzsch verirrt und am Ende die 1002 Dauerkarten zu buche stehen, ergibt sich ein Schnitt von 2614. Melden wir ausverkauft, liegen wir bei 2849 Zuschauern.

Und diesen Anlass nutze ich auch nochmal, um diesen Fakt zu würdigen, weil letztens vereinzelt Enttäuschung über die aktuellen Zuschauerzahlen aufkam. Das ist damit aller Voraussicht nach ein höherer Zuschauerschnitt als in der letzten Regionalliga-Saison des FC Sachsen im überdachten und (wie der Name sagt) zentral gelegenem Zentralstadion (2778). Wenn man dann noch in die Überlegung einbezieht, was zwischen 2011 und 2014 bei uns los war...

Wir sollten alle Stolz darauf sein, was hier vor allem von den Verantwortlichen und der Mannschaft, aber auch ein wenig von jedem, der diesen schwierigen Weg mitgegangen ist, in den letzten Jahren geleistet wurde. Und genau dieses Gefühl sollten wir nach außen tragen. Denn Empfehlungen im Freundeskreis sind, trotz aller Möglichkeiten von analoger und digitaler Werbung, der wahrscheinlich effektivste Weg weitere Zuschauer, Fans und Mitglieder zu gewinnen (und dazu noch völlig kostenlos für den Verein).