Autor Thema: 17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig  (Gelesen 10828 mal)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 5.956
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #45 am: 22. Februar 2016, 22:50 »
Wir haben bei den Schiris keine Lobby. Zumindest scheint es so.
Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.255
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #46 am: 23. Februar 2016, 16:38 »
So richtig sympathisch waren mir die Eulenberger noch nie ... das bestätigt sich ja mal wieder.  :embarrassed:

http://bit.ly/1Qeayqr

Offline Kneiper

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
    • Gaststätte Birgit´s Beisl
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #47 am: 23. Februar 2016, 17:42 »
Beinahe wie F.M. nicht dort gewesen aber rumschmieren. Für mich war das ein klares nachtreten was zur Roten Karte geführt hat.
Wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten.

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 817
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #48 am: 23. Februar 2016, 20:23 »
So richtig sympathisch waren mir die Eulenberger noch nie ... das bestätigt sich ja mal wieder.  :embarrassed:

http://bit.ly/1Qeayqr

Tja, sowas passiert, wenn man sparen muss und statt bezahlter Journalisten irgendwelche Hobby-Alphabeten veröffentlicht, die (nicht zum ersten Mal) jede Objektivität vermissen lassen. Der ganze Sportbuzzer lebt doch nur von diesem Discount-Kostenlos-Pferdemistgeschmiere. Die Hausschreiberin der Eilenburger Fussballer hat hier offenbar viel Frust oder sogar etwas sehr Persönliches abzuarbeiten und statt beim Psychologen tut sie das somit eben im Sportbuzzer. Unklar, wie man einen halben Spielbericht von dieser Länge wutschnaubend mit blutunterlaufenen Augen über einen Spieler herziehen kann, statt sich mit den Leistungen der eigenen Spieler zu beschäftigen. Als Eilenburger wäre mir das peinlich. Der Schiedsrichter hatte ebenfalls freie Sicht und hat nicht gezögert, Frau Stephan sehe ich nicht in der Nähe des Geschehens...
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 5.956
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #49 am: 24. Februar 2016, 03:39 »
Der Artikel liest sich ein bissel nach verschmähter Liebe  :gr

Und zum Buzzer. Der fängt langsam wirklich an zu nerven. Das sich Vereine bis in die 3. Kreisklasse hinunter präsentieren wollen ist nachvollziehbar.
Das aber bspw. jeder Klo - Nachwuchstrainer mit ellenlangen Beiträgen den Kanal verstopft, finde ich reichlich übertrieben. Dort sollte der Buzzer mal etwas genauer hinschauen, auch und gerade wer dort was schreibt. Man muss nicht zu jedem Mist einen ellenlangen Artikel verfassen. Gerade wenn es nur einen sehr sehr kleinen Personenkreis interessiert.
Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Offline J.Meurer ✝

  • in memoriam
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 3.730
  • Hardcoresozialchemiker
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #50 am: 24. Februar 2016, 08:16 »
Die "Sicht" auf die Dinge ist manchem verstellt. Mehr gibt es zu dem "Artikel" nicht zu sagen.
Oder doch?
Stefan Karau ist ein vorbildlicher Sportsmann seit ich ihn kenne und das ist ziemlich lange! (...und das ist ziemlich lange!) Es ist einfach nur unterste Schublade, wie der Schreiberling dieser Dorftruppe (denen die "Fairness" aus jedem ihrer gefletschten Zähne = den "liebevollen Gesten" in Form abartig und an Körperverletzung grenzenden Fouls tropfte) versucht sich die Welt auf Kosten unseres Kapitäns schön zu lügen! Nein, keine "Lügenpresse"! Das ist einfach nur niveauloses Geschreibsel an der Wahrheit vorbei....

Frage: Was hat eigentlich der feine Herr geschrieben, als der Ex-Eilenburger "Stallmeister" Piplica bei einem der letzten Spiele gegen die BSG an der Seitenauslinie einen unserer Spieler weggegrätscht hat? Nichts!

In diesem Sinne: Man zeige den Herren an wegen Verleumdung oder ignoriere ihn! Nur weil Stefan in die große Stadt mit elektrischem Licht und ohne bäuerliche Lebensmittelmarken wollte, muss man nicht auf solch abstruse Art und Weise nachwaschen! Ich bin für ignorieren, denn was kratzt es den Walfisch, wenn ihm beim Luftschnappen die Fliege hinters Ohr kackt?!
Wenn der Letzte merkt, dass die Erde keine Scheibe, RB kein Verein und die Stadt Leipzig keine Sportstadt ist, dann könnte alles irgendwann noch einmal gut werden.

Wenn von den Dummen und der Journallie aus Fans Ultras gemacht werden, dann wollen wir auch welche sein: NUR DIE BSG! NIEMAND WIE WIR!

Offline Rodger

  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.212
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #51 am: 24. Februar 2016, 14:10 »
   :undecided:

Offline Artchi

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • ********
  • Beiträge: 4.189
  • Imperativ Kategorisierer
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #52 am: 24. Februar 2016, 14:46 »
vor diesem Spiel hatte Eilenburg 34 mal gelb und einmal Rot gesehen,  ( Chemie:  26 mal gelb  und keinen Platzverweis )
aber das lag bestimmt an den schauspielerischen Leistungen der Gegner
Tradition schießt keine Tore. - Sie stiftet Identität und Heimatgefühl.

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.134
    • Profil anzeigen
Antw:17.Spieltag FC Eilenburg - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #53 am: 24. Februar 2016, 20:41 »
Die "Sicht" auf die Dinge ist manchem verstellt. Mehr gibt es zu dem "Artikel" nicht zu sagen.
Oder doch?
Stefan Karau ist ein vorbildlicher Sportsmann seit ich ihn kenne und das ist ziemlich lange! (...und das ist ziemlich lange!) Es ist einfach nur unterste Schublade, wie der Schreiberling dieser Dorftruppe (denen die "Fairness" aus jedem ihrer gefletschten Zähne = den "liebevollen Gesten" in Form abartig und an Körperverletzung grenzenden Fouls tropfte) versucht sich die Welt auf Kosten unseres Kapitäns schön zu lügen! Nein, keine "Lügenpresse"! Das ist einfach nur niveauloses Geschreibsel an der Wahrheit vorbei....

Frage: Was hat eigentlich der feine Herr geschrieben, als der Ex-Eilenburger "Stallmeister" Piplica bei einem der letzten Spiele gegen die BSG an der Seitenauslinie einen unserer Spieler weggegrätscht hat? Nichts!

In diesem Sinne: Man zeige den Herren an wegen Verleumdung oder ignoriere ihn! Nur weil Stefan in die große Stadt mit elektrischem Licht und ohne bäuerliche Lebensmittelmarken wollte, muss man nicht auf solch abstruse Art und Weise nachwaschen! Ich bin für ignorieren, denn was kratzt es den Walfisch, wenn ihm beim Luftschnappen die Fliege hinters Ohr kackt?!
Generell eine sehr treffende Analyse, da Stefan von Eulenberg nach Halle wechselte, fällt der Teil mit elektrischem Licht und großer Stadt weg... :D :ren
Mannschaftsversteher