Autor Thema: 14. Spieltag: TuS Leutzsch - BSG Chemie Leipzig  (Gelesen 5326 mal)

Esca

  • Gast
Antw:14. Spieltag: TuS Leutzsch - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #15 am: 01. März 2014, 17:03 »
Beide Herrenteams gewonnen.

Und ein Stötteritzer Namens Kubald ist noch mit Rot vom Platz geflogen...  :D

Offline egon

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Antw:14. Spieltag: TuS Leutzsch - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #16 am: 01. März 2014, 17:16 »
Beide Herrenteams gewonnen.

Und ein Stötteritzer Namens Kubald ist noch mit Rot vom Platz geflogen...  :D

Heißt der nicht Kublöd?  :D

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 719
    • Profil anzeigen
Antw:14. Spieltag: TuS Leutzsch - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #17 am: 01. März 2014, 20:36 »
Zum Spiel bei TuS (mit viel inTuS in der Birne nach der Siegesfeier am Anger...)

Ein sehr intensiv geführtes Spiel, beinhart und ohne spielerische Höhepunkte. Zur Pause hätte es 3:0 stehen können. NLG vergibt eine sehr gute Chance zu seinem dritten tor, um die 40 Min.

Zwischendurch Glanzparade von Kotze; so um die 30. Freilich gab es bei ihm auch da schon leichte Unsicherheiten; am Ende gute Leistung; beim gegentreffer war er machtlos.

Nach dem Wechsel verkehrte Welt. Die 20 von Tus einsame Spitze; m.E. glasklarer 11-meter für Tus nach einem Foul an der Nre. 20 im Strafraum; dann das 1:2. mehr ist nicht passiert.

Ein m.E. sehr zerfahrenes Spiel. Einzelkritik: Rieger sehr gut (Kampfschwein); Wolf und Bader sowieso (Bader ist einfach ganz wichtig für uns). Dier Viererkette war m.E. nach vorn eher schwach; NLG zwei Tore, er hatte es aber sonst sehr schwer. Wolf, Bader wie immer ok. Engelbrecht hat sich aufgerieben; Jacobi wie auch gegen Borne bemüht; Peter ebenfalls bemüht.

 TuS war sehr stark und hat mit dem Abstieg nichts zu tun, wenn sie so weiter spielen. Extrem stark die Nr. 20, die am Ende der saison Tus bestimmt verlassen wird (Richtung 6. oder 5. Liga!). Meines Erachtens fehlt uns ein klassicher Fünfer und eine klassischer Zehner. Andererseits sind wir sehr ausgeglichen besetzt; wir haben nicht die zentralen Figuren und sind daher unberechenbar. (Wolf als verdeckter Rechtsaußen ist m.E. nicht unedingt das gelbe vom Ei).

Kurzum: Das war ein harter Arbeitssieg nach einem hartem Arbeitseinsatz!!! Die BSG Chemie ist auf einem sehr guten Weg! Dank an all jene, die sich da pausenlos den Arsch aufreißen!!!

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.041
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Antw:14. Spieltag: TuS Leutzsch - BSG Chemie Leipzig
« Antwort #18 am: 01. März 2014, 22:50 »
Mal wieder um einige Jahre gealtert bei diesem Sieg. Aber es war doch wieder geil, kann man nichts sagen.

Chemie hatte den Sack eigentlich schon in Halbzeit 1 zugemacht, Norman hatte ja sogar echte Chancen auf den Hattrick. Dass die zweite Hälfte so komplett anders läuft, hätte ich nie gedacht. TuS hat auf keinen Fall wie ein Absteiger gespielt, der Benno Göschick ist ja ein wahrer Wirbelwind, der hat unsere Abwehr ein ums andere Mal regelrecht stehen lassen. Kotze hat noch alles gehalten, was zu halten war - der Freistoß war es nicht.

Die "Schwalbe" sah auch für mich eher nach Strafstoß aus. Allerdings war auch das Foul an Schlüchtermann in der 3. Minute in meinen Augen innerhalb des Strafraums - ausgleichende Ungerechtigkeit.

Nichtsdestodennoch: 3 Punkte! Nächste Woche Taucha, da muss der nächste Dreier her!
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.285
    • Profil anzeigen
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)