Autor Thema: Regionalliga Nordost 2020/21  (Gelesen 46053 mal)

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.518
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #390 am: 22. Januar 2021, 13:28 »
Die LVZ berichtet heute über ein drohendes TV- Aus der MDR Übertragungen:
LVZ 22.01.21
...bis zu 40 000 Zuschauer sahen die MDR-Livestreams. Damit ist evtl. Schluss. "Zwischen der Rundfunkanstalt und dem Fußballverband soll es zum Streit um den Modus der Meisterschaft gegangen sein. Der MDR favorisiere demnach ein Playoff-Modell, das aus TV-Sicht interessant sei. Mit dem NOFV sei man sich aber nicht einig geworden..."Man verhandele aber weiter...

Ich schätze, das soll ein Pokerversuch des MDR sein. Scheinbar wollen sie den Play-Off-Modus durchdrücken, möglicherweise über die Saison hinaus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es wagen. Es wäre schon sehr dreist. Trotzdem: Schon so kolportiert ist es ein Tabubruch, eine eindeutige Ansage und eine Warnung für die Zukunft. Fragt sich, ob man sich diesem Diktat unterwerfen soll. Das würde dann bedeuten, ein für allemal erpressbar und ausgeliefert zu sein.

Ich würde mich als Verein nicht auf den NOFV verlassen, keine Zeit verlieren und andere Optionen ausloten um einen so entstehenden Schaden abzufangen, die eigene mediale Reichweite auf andere Weise zu erhalten. Das mag erstmal aussichtslos erscheinen, aber andererseits, wenn der MDR tatsächlich solche Kanonen auffährt, dann muss man sich auch nach neuen Waffen und Verbündeten umsehen. Und selbst, wenn es diesmal nicht dazu kommen sollte, wäre es gut, Alternativen zu suchen und B-Pläne in die Schublade zu legen...falls das nicht schon geschehen ist (was mich ruhiger machen würde).
« Letzte Änderung: 22. Januar 2021, 13:30 von Dantel »
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline Hanseat

  • Leitbildguru
  • ****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 411
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #391 am: 22. Januar 2021, 17:51 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/hat-ohr-an-masse-vereine-kommentieren-wahl-von-hermann-winkler-zum-nofv-chef/

Na mal sehen, ob der Herr Winkler wirklich viel für die Vereine tun wird. Mein Vertrauen hält sich, auf Grund seiner Tätigkeit beim SFV, arg in Grenzen.

https://www.sportbuzzer.de/artikel/mdr-fernsehvertrage-auf-der-kippe-droht-der-regionalliga-nordost-das-tv-aus/

Es ist schon an Dreistigkeit kaum zu überbieten, daß ein öffentlich- rechtlicher TV Sender während der Saison Einfluß auf die Spielordnung eines Verbandes nehmen will.
Der MDR hat diese Saison ein richtig guten Job in der Regio Übertragung gemacht. Das man das jetzt aufs Spiel setzt, ist wirklich problematisch. Ich verstehe ja, daß man lieber den FCCZ statt Victoria in der 3. Liga haben will, aber auf diese Art und Weise ist das unzumutbar. Sicher hat der MDR auch Angst davor nächste Saison nur noch die "Hallunken" in der 3. Liga zu haben, wenn Dresden aufsteigt und Zwickau und FCM absteigen, aber sich deswegen in den Spielbetrieb der RegioNO einzumischen ist schon ziemlich frech. Auch wenn man sich an die letzte Saison erinnert, kam der Vorschlag der Quotientenregelung vom Sportchef des MDR, bevor es dann vom NOFV später umgestzt wurde.
Es wäre schon bitter für die Regio NO, wenn es mit dem MDR nicht mehr weitergehen würde, aber man sollte nicht alle Kröten schlucken.
Vielleicht sollten Verband und Vereine sich mal zusammentun um Alternativen zum MDR auszuloten.

Offline macmoeckern

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 904
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #392 am: 22. Januar 2021, 18:14 »
Eigentlich war es doch klar, dass der MDR nach der großzügigen Berichterstattung hier mehr Mitspracherecht haben möchte. Aber in einer laufenden Saison in die Regularien des Spielbetriebs einzugreifen geht gar nicht. Einfach dreist vom MDR und seinem Sportchef Richter.

Eine Alternative wäre Sporttotal, die ja auch die andern Regionalligen übertragen.
« Letzte Änderung: 22. Januar 2021, 20:50 von macmoeckern »

Offline Zimbo

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 67
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #393 am: 22. Januar 2021, 18:37 »
Der Richter spinnt doch! Da wackelt doch der Schwanz mit dem Hund!

Offline Meinereiner

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 239
    • Profil anzeigen
Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« Antwort #394 am: 23. Januar 2021, 00:03 »
Bleibt nur zu hoffen, dass dem MDR ein Bürgerkrieg nicht medial interessanter erscheint als eine parlamentarische Debatte.