Autor Thema: Amateure im DFB-Pokal 2018/19  (Gelesen 8986 mal)

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.230
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #45 am: 23. Mai 2018, 19:29 »
@Zebra

M.E. waren es mehr als 6.500. Vgl. vor einem Jahr gegen SCHOTT: ca. 7.800. Ob es wieder so viele waren? ich tippe eher 7.000 plus xyz.
Es waren genau 4.999. Mehr Tickets gab es ja gar nicht.
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #46 am: 29. Mai 2018, 01:26 »
Das letzte DFB-Pokalticket der Amateure spielen der Westfalenliga Meister SV Lippstadt (V) und der bestplatzierte westfälische Teilnehmer der Regio West  (IV)- der SC Rödinghausen aus

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #47 am: 03. Juni 2018, 13:42 »
Rödinghausen (IV) hat das letzte fehlende Ticket für den DFB Pokal gezogen. Am Donnerstag gewannen sie beim Meister der Westfalenliga SV Lippstadt mit 3:1

Rödinghausen liegt in der westfälische Pampa, finanziert werden sie durch den ortsansässigen Küchenhersteller Häcker, ebenfalls Namensgeber des kleinen Häcker Wiehenstadion mit knapp 2500 Zuschauern. der Sportplatz erinnert  an Lotte in früheren Tagen, große Werbebanden begrenzen jeweils die Hintertorseiten
https://www.europlan-online.de/haecker-wiehenstadion/verein/6247

Offline ElNino1964

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 523
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #48 am: 03. Juni 2018, 14:50 »
Rödinghausen (IV) hat das letzte fehlende Ticket für den DFB Pokal gezogen. Am Donnerstag gewannen sie beim Meister der Westfalenliga SV Lippstadt mit 3:1

Rödinghausen liegt in der westfälische Pampa, finanziert werden sie durch den ortsansässigen Küchenhersteller Häcker, ebenfalls Namensgeber des kleinen Häcker Wiehenstadion mit knapp 2500 Zuschauern. der Sportplatz erinnert  an Lotte in früheren Tagen, große Werbebanden begrenzen jeweils die Hintertorseiten
https://www.europlan-online.de/haecker-wiehenstadion/verein/6247

Kriegt man ja direkt das Kotzen. :wtf:

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #49 am: 09. Juni 2018, 10:40 »
1. Runde
SV Linx (V) – 1. FC Nürnberg (I)
SV Wehen Wiesbaden (III) – FC St. Pauli (II)
SV Rödinghausen (IV) – Dynamo Dresden (II)
1. FC Magdeburg (II) – SV Darmstadt 98 (II)
1. FC Lok Stendal (V) – Arminia Bielefeld (II)
TuS Erndtebrück (V) – Hamburger SV (II)
TSV Steinbach (IV) – FC Augsburg (I)
TuS Rot-Weiss Koblenz (V) – Fortuna Düsseldorf (I)
Greuther Fürth (II) – Borussia Dortmund (I)
TSV 1860 München (III) – Holstein Kiel (II)
Rot-Weiß Oberhausen (IV) – SV Sandhausen (II)
Erzgebirge Aue (II) –1. FSV Mainz 05 (I)
Weiche Flensburg (IV) – VfL Bochum (II)
BSG Chemie Leipzig (V) – Jahn Regensburg (II)
SV Elversberg (IV) – VfL Wolfsburg (I)
TuS Dassendorf (V) – MSV Duisburg (II)
1. FC Schweinfurt (IV) – FC Schalke 04 (I)
BFC Dynamo (IV) – 1. FC Köln (II)
Wormatia Worms (IV) – Werder Bremen (I)
SV Drochtersen/Assel (IV) – Bayern München (I)
SSV Jeddeloh (IV) –1. FC Heidenheim (II)
1. FC Kaiserslautern (III) –1899 Hoffenheim (I)
Viktoria Köln (IV) – RB Leipzig (I)
Carl Zeiss Jena (III) – Union Berlin (II)
SC Paderborn (II) – FC Ingolstadt (II)
BSC Hastedt (V) – Borussia Mönchengladbach (I)
Energie Cottbus (III) – SC Freiburg (I)
Karlsruher SC (III) – Hannover 96 (I)
Eintracht Braunschweig (III) – Hertha BSC (I)
Hansa Rostock (III) – VfB Stuttgart (I)
1. CfR Pforzheim (V) – Bayer Leverkusen (I)
SSV Ulm (IV) – Eintracht Frankfurt (I)

Offline Brandenburger

  • OberBOM(sine)
  • ***
  • Beiträge: 127
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #50 am: 09. Juni 2018, 10:51 »
1. Runde
SV Linx (V) – 1. FC Nürnberg (I)
SV Wehen Wiesbaden (III) – FC St. Pauli (II)
SV Rödinghausen (IV) – Dynamo Dresden (II)
1. FC Magdeburg (II) – SV Darmstadt 98 (II)
1. FC Lok Stendal (V) – Arminia Bielefeld (II)
TuS Erndtebrück (V) – Hamburger SV (II)
TSV Steinbach (IV) – FC Augsburg (I)
TuS Rot-Weiss Koblenz (V) – Fortuna Düsseldorf (I)
Greuther Fürth (II) – Borussia Dortmund (I)
TSV 1860 München (III) – Holstein Kiel (II)
Rot-Weiß Oberhausen (IV) – SV Sandhausen (II)
Erzgebirge Aue (II) –1. FSV Mainz 05 (I)
Weiche Flensburg (IV) – VfL Bochum (II)
BSG Chemie Leipzig (V) – Jahn Regensburg (II)
SV Elversberg (IV) – VfL Wolfsburg (I)
TuS Dassendorf (V) – MSV Duisburg (II)
1. FC Schweinfurt (IV) – FC Schalke 04 (I)
BFC Dynamo (IV) – 1. FC Köln (II)
Wormatia Worms (IV) – Werder Bremen (I)
SV Drochtersen/Assel (IV) – Bayern München (I)
SSV Jeddeloh (IV) –1. FC Heidenheim (II)
1. FC Kaiserslautern (III) –1899 Hoffenheim (I)
Viktoria Köln (IV) – RB Leipzig (I)
Carl Zeiss Jena (III) – Union Berlin (II)
SC Paderborn (II) – FC Ingolstadt (II)
BSC Hastedt (V) – Borussia Mönchengladbach (I)
Energie Cottbus (III) – SC Freiburg (I)
Karlsruher SC (III) – Hannover 96 (I)
Eintracht Braunschweig (III) – Hertha BSC (I)
Hansa Rostock (III) – VfB Stuttgart (I)
1. CfR Pforzheim (V) – Bayer Leverkusen (I)
SSV Ulm (IV) – Eintracht Frankfurt (I)

Danke! Konnte die Ansetzungen sonst nirgendwo finden. :lesen :victory: 
Chemiker aller Länder, vereinigt euch!

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #51 am: 14. Juni 2018, 14:53 »
Mittlerweile  laufen auch bei den klassentieferen Amateurclubs die Planungen , wo und wie sie im DFB-Pokal gegen die Profis antreten wollen, auf Hochtouren.  Einige davon versuchen ihre teils bescheidenen heimischen Anlagen etwas aufzupumpen, um auch die Profis dort zu empfangen.

SV Drochtersen/Assel (IV) – Bayern München (I)

Die wollen wie schon vor zwei Jahren gegen Gladbach ihr kleines Stadion mit Hintertortribünen auf 7500 Mann erweitern und unbedingt ein echtes Heimspiel haben.
https://www.tageblatt.de/sport_artikel,-DA-moechte-zu-Hause-gegen-Bayern-Muenchen-spielen-_arid,1373544.html
Die koppeln den Verkauf der neuer Dauerkarten auch mit dem Vorverkaufsrecht gegen Bayern - sehr geschickt!

TuS Dassendorf (V) – MSV Duisburg (II)

Der heimische Sportplatz mit 1500 Plätzen soll mit einer Hintertortribüne auf 2500 Leite aufgestockt werde - wird sicher eng und kuschelig dort.
https://www.fussifreunde.de/artikel/dasse-testet-gegen-hsv-in-bergedorf-pokalspiel-nicht-in-geesthacht/


SV Rödinghausen (IV) – Dynamo Dresden (II)
Der SVR wird aus Sicherheitsgründen ins 40 KM entfernte Lotte umziehen, wo 10.000 Plätze zur Verfügung stehen. Denke, es wird dennoch nicht ausverkauft sein.


1. FC Lok Stendal (V) – Arminia Bielefeld (II)
Das Stadion am Hölzchen hat schon Mitte der 90er vor der Sanierung manche DFB Pokalschlacht erlebt, es werden sicher 700/800 Bielefelder anreisen, rechne mit  gut 4000 Zuschauern

TuS Erndtebrück (V) – Hamburger SV (II)
Erndtebrück trägt seine DFB-Pokalspiele traditionell im knapp 30 Km entfernten Siegener Leimbachstadion aus , gegen  Eintracht Frankfurt kamen im letzten Jahr 13.000 Zuschauer. Wird wohl eine ähnlich große Kulisse geben.

TuS Rot-Weiss Koblenz (V) – Fortuna Düsseldorf (I)
Das Stadion Oberwerth der TuS Koblenz  ist exakt 120 Meter vom Heimplatz  von Rot-Weiss Koblenz entfernt. Es werden sicher viele Düsseldorfer die 150 KM nach Koblenz fahren, das Stadion (9500 Zuschauer) dürfte knapp ausverkauft melden.


Weiche Flensburg (IV) – VfL Bochum (II)
Das Manfred Werner Stadion fast offiziell 2500 Zuschauer, gegen HSV In waren aber auch schon knapp 3000 vor Ort. Gegen Bochum wird es ähnlich voll.

BFC Dynamo (IV) – 1. FC Köln (II)
Da der Jahnsportpark an diesen Terminen wegen einer Leichtathetikveranstaltung geblockt ist, sucht der BFC nach einer Ausweichspielstätte. Da das Olympiastadion zu groß und die Alte Försterei undenkbar ist, wird es wohl das Sportforum Hohenschönhausen werden, dessen 13.500 Plätze defintiv ausverkauft werden.


SV Linx (V) – 1. FC Nürnberg (I)
favorisiert wird das nahe gelegene Kehler Rheinstadion mit 12.000.Plätzen, da auf der eigenen Platzanlage nur 3000 Zuschauer Platz finden.

TSV Steinbach (IV) – FC Augsburg (I)
Das SIBRE-Sportzentrum Haarwasen Haiger fasst knapp 5000 Zuschauer - dürfte ausverkauft melden


Wormatia Worms (IV) – Werder Bremen (I)
die 5624 Plätze der EWR- Arena werden ausverkauft melden.

SSV Jeddeloh (IV) –1. FC Heidenheim (II)
werden wohl ins 15 KM entfernte Oldenburger Marschwegstadion umziehen, das der Platz in Jeddeloh über keinerlei Ausbau verfügt.


BSC Hastedt (V) – Borussia Mönchengladbach (I)
Spielort nicht nicht entschieden, zur Auswahl stehen das große Weserstadion, Platz 11 (das Stadion der zweiten Mannschaft) direkt daneben mit 5500 Plätzen und der Sportpark Vinnenweg in Oberneuland mit etwa 5000.....eine schwierige Entscheidung für den 5. Ligisten

1. CfR Pforzheim (V) – Bayer Leverkusen (I)
derzeit gibt es Probleme, das Spiel im heimischen Holzhofstadion austragen zu dürfen, die derzeitige Kapazität beträgt nur 1000 Zuschauer - zu wenig für das Pokalspiel. Das traditionsreiche Stadion im Brötzinger Tal wird seid Jahren saniert und ist immer noch nicht fertig.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2018, 15:26 von Zebra »

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #52 am: 22. Juni 2018, 13:12 »
Pforzheim scheint es nun doch zu gelingen,sein Pokalspiel gegen Leverkusen im heimischen Holzhof auszutragen, dass in einem Trinkwasserschutzgebiet liegt. Zuschauer werden wohl mit Shuttlebussen zum Stadion gefahren und das Stadion mit Zusatztribünen auf rund 5000 Zuschauer aufgestockt

https://www.pz-news.de/sport_artikel,-Beim-1-CfR-Pforzheim-waechst-Zuversicht-in-der-Stadionfrage-_dossier,-CfR-Pforzheim-_arid,1236312_dossierid,13.html

BSC Hastedt (V) – Borussia Mönchengladbach (I)
Spielort wird  Platz 11 neben dem Bremer Weserstadion mit 5500 Plätze
« Letzte Änderung: 22. Juni 2018, 13:28 von Zebra »

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #53 am: 28. Juni 2018, 12:08 »
Freitag, 17.08.2018
20:45 Uhr   SV Wehen Wiesbaden   - : -   FC St. Pauli   

Freitag, 17.08.2018
20:45 Uhr   1. FC Magdeburg       - : -   SV Darmstadt 98       

Freitag, 17.08.2018
20:45 Uhr   1. FC Schweinfurt 05   - : -   FC Schalke 04   

Samstag,18.08.2018
15:30 Uhr   SV Linx      - : -      1. FC Nürnberg   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   SV Rödinghausen      - : -   Dynamo Dresden   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   SV Elversberg      - : -   VfL Wolfsburg   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   TuS Dassendorf   - : -    MSV Duisburg   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   VfR Wormatia Worms   - : -   SV Werder Bremen   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   SV Drochtersen/Assel   - : -   Bayern München   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   1. FC Kaiserslautern   - : -   1899 Hoffenheim   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   1.CfR Pforzheim   - : -   Bayer 04 Leverkusen   

Samstag, 18.08.2018
15:30 Uhr   SSV Ulm 1846 Fußball   - : -   Eintracht Frankfurt   

Samstag, 18.08.2018
18:30 Uhr   TuS Erndtebrück   - : -   Hamburger SV   

Samstag,18.08.2018
18:30 Uhr   Rot-Weiß Oberhausen   - : -   SV Sandhausen   

Samstag, 18.08.2018
18:30 Uhr   Erzgebirge Aue   - : -   1. FSV Mainz 05   

Samstag, 18.08.2018
20:45 Uhr   Hansa Rostock   - : -   VfB Stuttgart   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   1. FC Lok Stendal   - : -   Arminia Bielefeld   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   TSV Steinbach Haiger   - : -   FC Augsburg

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   TuS Rot-Weiß Koblenz   - : -   Fortuna Düsseldorf   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   SC Weiche Flensburg 08   - : -    VfL Bochum   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   BSG Chemie Leipzig   - : -   Jahn Regensburg   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   BFC Dynamo   - : -   1. FC Köln   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   SSV Jeddeloh   - : -   1. FC Heidenheim   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   FC Viktoria Köln   - : -   RB Leipzig   

Sonntag, 19.08.2018
15:30 Uhr   Karlsruher SC   - : -   Hannover 96   

Sonntag, 19.08.2018
18:30 Uhr   TSV 1860 München   - : -      Holstein Kiel   

Sonntag, 19.08.2018
18:30 Uhr   FC Carl Zeiss Jena   - : -   1. FC Union Berlin   

Sonntag, 19.08.2018
18:30 Uhr   BSC Hastedt                   - : -   Borussia Mönchengladbach   

Montag, 20.08.2018
18:30 Uhr   SC Paderborn 07 -   FC Ingolstadt   

Montag, 20.08.2018
18:30 Uhr   Energie Cottbus      - : -   SC Freiburg   

Montag, 20.08.2018
18:30 Uhr   Eintracht Braunschweig   - : -   Hertha BSC   

Montag, 20.08.2018
20:45 Uhr   SpVgg Greuther Fürth   - : -   Borussia Dortmund     ( Livespiel im Free-TV)
« Letzte Änderung: 28. Juni 2018, 12:10 von Zebra »

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.126
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #54 am: 28. Juni 2018, 15:20 »
Cottbus - Freiburg nach einem Montag :embarrassed:

sind ja nur 800 km
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #55 am: 29. Juni 2018, 11:30 »
Cottbus - Freiburg nach einem Montag :embarrassed:

sind ja nur 800 km

Hätte man auch mit dem nachmittsgsspiel Lautern gegen Hoffenheim  tauschen können. Das waere ein wenig fanfreundlicher . Die beiden  orte liegen nur 80 km auseinander
« Letzte Änderung: 29. Juni 2018, 11:33 von Zebra »

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.322
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #56 am: 29. Juni 2018, 18:18 »
BFC Dynamo (IV) – 1. FC Köln (II)
Da der Jahnsportpark an diesen Terminen wegen einer Leichtathetikveranstaltung geblockt ist, sucht der BFC nach einer Ausweichspielstätte. Da das Olympiastadion zu groß und die Alte Försterei undenkbar ist, wird es wohl das Sportforum Hohenschönhausen werden, dessen 13.500 Plätze defintiv ausverkauft werden.

 :undecided:  https://www.rtl.de/cms/bfc-dynamo-in-der-ersten-pokalrunde-im-olympiastadion-4184777.html

Offline Archivar

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 3.126
    • Profil anzeigen
Ein Fußballforum ist nicht der Nabel der Welt ;)

Offline Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 6.057
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #58 am: 29. Juni 2018, 22:37 »
Für jeden BFC Anhänger einen Block  :ren

Na täüsche dich mal nicht. Bei Highlights kraucht da alles aus den Löchern. Zumindest auf gewissen Ebenen...
15.000 bis 20.000 Zuschauer kommen da ob der Kölner schon.
Warum liegt hier eigentlich Stroh?

Offline Zebra

  • Forenultra
  • *****
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 690
  • Tief im Westen
    • Profil anzeigen
Antw:Amateure im DFB-Pokal 2018/19
« Antwort #59 am: 11. Juli 2018, 21:02 »
Drochtersen präsentiert das Heimspiel gegen die Bayern in exkkusiver Atmosphäre:4500 zusätzliche Plätze durch zwei hintertortribunen ( überwiegend Sitzplätze) bringen dann eine Gesamtkapazität von 7500 Plätzen, davon ca die Hälfte Sitzplätze. Die 100.000 Euro für die zusatzzribunen spielen die locker bei den Eintrittspreisen wieder ein (Steher 25 / Sitzplatz 52 Euro)
https://www.fupa.net/berichte/sv-drochtersenassel-nur-7500-duerfen-die-bayern-sehen-2108140.html
 
Vor zwei Jahren gegen Gladbach kosteten die Pokalkarten noch 18  beziehungsweise 35 €, ganz schöner top Zuschlag gegen Bayern. Da fällt es schon gar nicht mehr ins Gewicht, dass die 300 VIP Tickets statt 100 € nun 160 € kosten.😇
« Letzte Änderung: 12. Juli 2018, 11:43 von Zebra »