Autor Thema: 11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin  (Gelesen 5471 mal)

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.173
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #15 am: 15. Oktober 2017, 17:26 »
Könnt ihr, also Du und @Locke, mal bitte klar sagen, worauf, auf welche Aktion(en) ihr euch bei Tommy Kind bezieht?

Ich hab heute wieder richtig Spaß gehabt. Und all die Herztropfenmomente gehörten dazu. Dankeschön an die gesamte Mannschaft.
Als Tommy Kind reinkam, lief er einfach die Gegner nicht an, so wie es Herrmann 75 Minuten aufopferungsvoll vorher gemacht hat. Dies führte mit zu dem zu tiefen Stehen in den letzten Spielmomenten.

Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht: Die Leistung der Chemie-Mannschaft war allererste Sahne. Noch 8 Punkte auf Lok.😉
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Online Esca

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.580
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #16 am: 15. Oktober 2017, 17:38 »
Wir werden beim BFC 1300 Leute im Gästeblock. Minimum. Die Karten gingen weg wie warme Semmeln.
"Habe nichts einzuwenden gegen die Lehre, dass alles bezahlt werden muss.“ Thomas Mann

Offline Der Bär

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 572
  • Geht nicht, gibt's nicht!!
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #17 am: 15. Oktober 2017, 17:41 »
Als Tommy Kind reinkam, lief er einfach die Gegner nicht an, so wie es Herrmann 75 Minuten aufopferungsvoll vorher gemacht hat. Dies führte mit zu dem zu tiefen Stehen in den letzten Spielmomenten.

Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht: Die Leistung der Chemie-Mannschaft war allererste Sahne. Noch 8 Punkte auf Lok.😉
Das habe ich genauso gesehen, sah für mich irgendwie lustlos aus.
Fehler sind dazu da, das man sie macht, daraus lernt und nicht wieder macht.

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.042
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #18 am: 15. Oktober 2017, 18:11 »
Ich war selten so fertig nach einem Spiel ...  :rolleyes:
Chapeau an die Truppe!  :daumen:

http://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-145864.html

Online chemiefetzt

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 537
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #19 am: 15. Oktober 2017, 18:50 »
Interessant, wir scheinen unsere Zähler also gegen die vermeintlichen 0 Punkte-Gegner zu holen. Damit dürfte die Marschroute für nächstes Wochenende ja klar sein  ;)

Online thommy

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.634
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #20 am: 15. Oktober 2017, 19:05 »
Als Tommy Kind reinkam, lief er einfach die Gegner nicht an, so wie es Herrmann 75 Minuten aufopferungsvoll vorher gemacht hat. Dies führte mit zu dem zu tiefen Stehen in den letzten Spielmomenten.

Locke,ich schätze Deine Beiträge sehr und will auch kein Besserwisser sein. Aber wer hier ständig an Tommy ( @Jan-übrigens ohne "h"  :D )mäkelt der hat nie Fußball gespielt. Tommy hat doch diese Saison eine ganz andere Rolle als noch in der Oberliga, oder gar in der Landesliga. Na klar hat keiner was dagegen wenn er als Stürmer das Tor trifft. Aber er soll in dieser schnellen Liga in erster Linie die Bälle fest machen, möglichst zwei Abwehrspieler auf sich ziehen um auf nachrückende Spieler aus dem Mittelfeld abzulegen. Das ist doch ein ganz anders Spielsystem als in den Ligen vorher als er oftmals nur besser stehen musste als sein Gegenspieler. Die 20 Minuten die er heute gespielt hat war er m.E. nach hochmotiviert und fokussiert und hat vieles vieles richtig gemacht. Wenn sein Schuss aus 20 Metern von Halbrechts links ins Angel geht ist er der Gott.

Ansonsten hat mir das Spiel gut gefallen. Nicht zu defensiv, aber hinten erstmal ziemlich gestaffelt mit schnellen Bällen nach vorn. Ludwig ist für mich immer wieder ein absolut grundsolider Spieler, Wajer hat eine herrliche Unbekümmertheit und Rodriguez und Rode werden immer besser integriert.

Victoria hatte keine Schauspieler oder Provozierer in ihren Reihen und war mir nicht unsymphatisch. Der Schiri gut, bis auf die unmöglich lange Nachspielzeit. Keine Ahnung was ihn da geritten hatte.

Fazit: Wir sind geil.

PS: Jan, das mit dem Kuchenbufett für die Kleinsten war ein Riesending ! Respekt und Dankeschön !!!
LügenPressing

"Wir haben eine ernst gemeinte Frage an all die Trottel, die sich jetzt "nicht ihren Fußball" wegnehmen lassen wollen und damit willkürlich die Gefährdung andere Menschen in Kauf nehmen: Wann hat euch Roberto Carlos eigentlich einen Freistoß aus 7 Metern vor den Kopf genagelt?"

Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.520
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #21 am: 15. Oktober 2017, 19:44 »
Glückwunsch und vielen Dank an die Mannschaft!
Ich hab die Jungs heute zum erstem Mal seit dem Aufstieg live gesehen.
Mein Eindruck: Viel Kampf (so muss das!), aber noch zu viele unmotivierte Bälle nach vorn, wenn da keiner steht. Tolle Konter in der 2. Halbzeit, leider ohne erfolgreichen Abschluss, und solide in der Abwehr (bis auf ein paar Schreckmomente. Aber das muss wohl auch so.) 
Manuel Wajer Fußballgott!
Und jetzt haben wir schon drei Mannschaften hinter uns. Und da geht noch mehr...
  :1rij:
 
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Waldstraßenchemiker

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 830
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #22 am: 15. Oktober 2017, 20:51 »
Ohne Zweifel ist da noch an vielen Stellen etwas Luft nach oben, gerade das Thema Passgenauigkeit bleibt aktuell, da machen sich die Jungs noch vielen Angriffsversuche selbst kaputt und müssen sich die Bälle dann wieder in der Defensive erkämpfen. Aber es gibt einen klaren Aufwärtstrend seit Saisonbeginn, der sich am Anfang oft noch nicht in den Ergebnissen niedergeschlagen hat, aber sich jetzt auch auf dem Punktekonto bemerkbar macht. Aus den letzten drei Ligaspielen haben wir fünf Punkte geholt und zwar gegen Gegner, gegen die das zu Beginn der Saison noch unmöglich erschienen wäre...und jetzt geht es auch in der Tabelle aufwärts: Heute haben wir Auerbach überholt, gegen die wir vor ein paar Wochen noch unter die Räder gekommen sind, so schnell kann es gehen... Wenn die Jungs so weiterarbeiten, wird es bis Saisonende noch einige weitere Plätze nach oben gehen, davon bin ich überzeugt...macht gerade wieder richtig Spaß.  :nad

Offline Dantel

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.437
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #23 am: 15. Oktober 2017, 20:58 »
Die Spielberichte über uns werden allerdings weiter von Praktikanten geschrieben:

http://www.mdr.de/sport/fussball_rl/chemie-leipzig-viktoria-bericht-100.html

Habt ihr gesehen, wie Manuel Wajer den Ball von der Linie gekratzt hat?

Oder von Algoritmen aus Standardsätzen sinnfrei zusammengeschnipselt:

https://www.welt.de/sport/fussball/regionalliga/regionalliga-nordost/article169582147/BSG-Chemie-Leipzig-FC-Viktoria-1889-Berlin.html
https://www.morgenpost.de/sport/fussball/regionalliga-nord/article212242027/Wajer-trifft-BSG-Chemie-Leipzig-siegt.html

Zitat: "Zunächst blieb es beim Status quo. In der 63. Minute gab es dann eine personelle Veränderung, für Kwabenaboye Schulz spielte Tobias Hasse bei FC Viktoria 1889 Berlin weiter. Letztendlich gelang es FC Viktoria 1889 Berlin im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen."

Das war ein Höhepunkt. Schon peinlich, was da heute so beim Schachteln rumkommt. Umso mehr freu ich mich, dabei gewesen zu sein.
"Frage nicht, was Chemie für Dich tun kann, sondern was Du für Chemie tun kannst."

Offline david

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.390
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #24 am: 16. Oktober 2017, 01:10 »
...
Damit stehen wir nach aktuellem Stand auch über dem Strich.  :victory:
ich finde, da fehlen noch drei punkte   :king:

Offline farmer

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 311
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #25 am: 16. Oktober 2017, 10:10 »
Es war ein geiler Fußballnachmittag. 
Ein gutes Gefühl auch, dass die Mannschaft den unbedingten Willen hat. Und das erinnert doch stark an die letzte Saison. Fakt ist...wir sind angekommen.Hermann z.B. ist noch jung und benötigt sicher auch noch Zeit.
T.Kind: Das er jetzt eine andere Aufgabe hat ist klar, eben weil sich unsere Taktik geändert hat bzw. zwangsläufig ändern musste.
Was hier gemeint ist, ist die Körpersprache von ihm. Aber man kann sich vielleicht auch täuschen...
Schöne Woche

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.018
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #26 am: 16. Oktober 2017, 14:54 »
ich finde, da fehlen noch drei punkte   :king:

Mit Stand jetzt meine ich Stand jetzt. Und da gibt es einen Absteiger aus der 3. Liga. Als 15. bleiben wir bei einem Absteiger aus der 3. Liga drin, egal was sonst noch passiert. Ergo: über dem Strich.  :ren
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline Cortex

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 494
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #27 am: 16. Oktober 2017, 19:58 »
Man muss auch mal sehen, dass Viktoria zu ersten Mal in dieser Saison nicht getroffen hat - und dabei haben die auch schon gegen die mit Abstand zweit - und drittbeste Abwehr der Liga gespielt. Von daher höchsten Respekt an die komplette Mannschaft! Auf der anderen Seite war der obligatorische Schnitzer auch wieder dabei, der uns diese Saison schon einige Punkte gekostet hat, diesmal zum Glück nicht. Aber insgesamt hat mich der Auftritt absolut überzeugt. Mag sein, dass manche lieber offensiveren Fußball sehen, aber von einem 4:5 zu Hause kann man sich auch nichts kaufen, (unsere Tordifferenz ist zu Hause 5:4, nach 6 Spielen).

Wer nur Tore sehen will, kann auch Sportschau gucken. Wer Chemie sehen will, kommt nach Leutzsch!

Offline Zimbo

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #28 am: 16. Oktober 2017, 20:12 »
War doch ein super Spiel! Dass Viktoria die reiferere Spielanlage  hat, individuell die besseren Fußballer, war doch für jeden nach kurzer Zeit ersichtlich. Wir spielen in der Liga keine Mannschaft an die Wand! Das war uns doch von Anfang an schon klar. Hätten wir versucht dieses Spiel anders als mit Kampf anzugehen, hätten wir massiv einen übergezogen bekommen. Wir müssen auch nicht spielerisch glänzen, wir müssen das spielen was wir können.  Ich wäre auch mit einem Punkt zufrieden gewesen. Viktoria hat einen Sturm, der zum besten der Liga gehört. Was ja auch ab und an zu sehen war.  Aber sie haben trotzdem keinen reingemacht. Die Jungs haben alles gegeben, sind gelaufen wie die Hasen - war doch grandios!  Dass das Tor eigentlich quasi aus dem Nichts heraus fällt, egal. Aber in den letzten 20 Minuten konnte man doch sehen, dass unsere Jungs das Herz am rechten Fleck haben. Abwehrschlacht vom feinsten!  Natürlich auch schon vorher, aber das war wirklich schon Schmerzgrenze.  Auch wenn Latte meinte, mal des öfteren zu testen, wer seine Herztropfen wirklich mit hat. Wir können Stolz auf diese Truppe sein! Und dass Tommy Kind eine völlig andere Rolle im Spielsystem trägt, als es noch in der Oberliga der Fall war, sollte doch jedem klar sein. Wir spielen ein völlig anderes System, viel defensiver ausgerichtet, was aber auch abzusehen war.  Wir spielen nicht um den Aufstieg, wir Kämpfen um den Klassenerhalt! Wie hieß es doch früher:"Wir hol'n uns den zwölften Tabellenplatz und damit sind wir zufrieden".

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Themen-Ersteller
  • Beiträge: 1.173
    • Profil anzeigen
Antw:11. Spieltag: BSG Chemie Leipzig - Viktoria Berlin
« Antwort #29 am: 16. Oktober 2017, 21:10 »
Abseits der grandiosen sportlichen Leistung bin ich immer noch fasziniert von unserem Quantensprung bei uns Fans. 2.705 Zuschauer gegen ein doch eher namenlosen Berliner Verein sind spitze (und 100 mehr als Lok gegen die hatte). Durch die Dauerkarten und die bisherigen Zuschauerzahlen haben wir bereits jetzt einen Zuschauerschnitt von 1.600 Fans in dieser Saison sicher. Wahnsinn! Und es werden sicher noch viele hinzukommen.
Verbessern müssen wir uns dabei noch beim Kartenverkauf. Die Warteschlangen sahen schon recht imposant aus. Dagegen ist der Einlass angenehm entspannt. Danke an diese Ordner.
Übrigens auch die Tribüne ging gegen Viktoria voll aus sich raus. Chemie macht derzeit einfach nur süchtig.
Und jetzt heißt es die Stunden runterzählen bis zum Treff am Hauptbahnhof am Sonntagmorgen. Noch fünf mal schlafen und dann gehts zur Chemie-Parade nach Berlin.

GWG Locke

Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!