Autor Thema: Fünfeck.FM  (Gelesen 80482 mal)

Offline Paxelander

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 276
    • Profil anzeigen
Re: Fünfeck.FM
« Antwort #105 am: 11. Oktober 2020, 16:07 »
Gute Entscheidung, heute mal den MDR-Livestream zu kommentieren. Irgendwie irritierend, dass in dem Landkreis (Inzidenz 32,5) mit den aktuell zweitmeisten Corona-Infektionen in ganz Ostdeutschland, Fußballspiele mit Zuschauern stattfinden - vor allem auch noch mit Auswärtsfans. In vielen Bundesländern sind ab einer Inzidenz von 35 gar keine Zuschauer mehr zugelassen.   

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.425
    • Profil anzeigen
Re: Fünfeck.FM
« Antwort #106 am: 15. August 2021, 10:25 »
Als Erstes ein riesen Dankeschön für die Übertragungen, wenn man mal nicht live vor Ort sein kann!
Trotzdem möchte ich die Kommentierung vom Spiel in Babelsberg zum Anlass nehmen, Artchi zu bitten, mehr an die Hörer zu denken. Wir sehen nichts vom Spielfeld. Deshalb sind auch Kommentierungen der Aktionen im Mittelfeld wichtig. Als Hörer fand ich deine Frahnophobie nicht hilfreich, egal wie oft der eine Schwalbe macht und wo der herkommt. Ebenso fand ich es nervig, dass Artchi sich mit den Heimfans anlegt, anstatt das Spiel zu kommentieren. Wie geschrieben - wir sehen nichts. Die Heimmannschaft mal als Halberstadt oder mal als Bischofswerda zu titulieren war auch etwas merkwürdig, wenn du im Karli sitzt. Bei Schmidtern passiert all das deutlich seltener. Vielleicht kann Artchi schon gegen Lichtenberg sich auf das Wesentliche besser konzentrieren. Vielen Dank im Voraus!

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Hanseat

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 768
    • Profil anzeigen
Re: Fünfeck.FM
« Antwort #107 am: 15. August 2021, 11:18 »
Tut mir leid, daß ich da etwas widersprechen muss. Man sollte schon Verständnis haben, daß die Jungs am Mikrofon keine ausgebildeten Journalisten sind und außerdem noch Chemiefans mit Herzblut. Als neutraler Beobachter, wie bei den Sendeanstalten, ist eine Kommentierung immer einfacher, aber auch nicht so emotional. Das ein Mittelfeldgeplänkel schwierig ist zu kommentieren, verstehe ich durchaus. Also ich finde man braucht keine vollkommen korrekte Übertragang, sondern lieber mit Emotion (natürlich im Rahmen) und wenn ein Frahn halt so viele Schwalben macht, dann muß das auch angesprochen werden. Letztlich wird der Kommentar doch immer mit der grün-weißen Brille gemacht und das ist auch vollkommen in Ordnung.

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.425
    • Profil anzeigen
Re: Fünfeck.FM
« Antwort #108 am: 15. August 2021, 21:02 »
Ich habe großes Verständnis für die Arbeit im Ehrenamt. Und ich bedanke mich sehr, dass überhaupt Radioübertragungen ermöglicht werden. Um sich aber zu verbessern, muss Kritik möglich sein. Ich würde mich freuen, wenn sie zum Anlass genommen wird, sich zu verbessern bzw. wenigstens der Versuch dazu unternommen wird.

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline Yäh!

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: Fünfeck.FM
« Antwort #109 am: 16. August 2021, 09:50 »
für mich persönlich ist die Liveübertragung perfekt gewesen. Denn: ich möchte wissen, wie Chemie spielt. Ich möchte etwas von der Stimmung mitbekommen. Ich möchte mitfiebern. Und genau das war bei Babelsberg-Übertragung alles gegeben. Ein paar Versprecher in der Euphorie/Aufregung stören mich da überhaupt nicht. Wer will es ihm verdenken?! Und soll er sich doch mit den Sitznachbarn anlegen. Ich würde es im Stadion bei Bedarf genauso machen. Soll er sich doch auf Frahn einschießen. Ich wette, die Fans vor Ort haben genau das auch getan.
Also, bitte weiter so, so viele Leute aus meinem Umkreis lieben die Übertragungen genau so wie sie sind  :fin

Offline Günni

  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 269
    • Profil anzeigen
Re: Fünfeck.FM
« Antwort #110 am: 16. August 2021, 21:09 »
Ich habe großes Verständnis für die Arbeit im Ehrenamt. Und ich bedanke mich sehr, dass überhaupt Radioübertragungen ermöglicht werden. Um sich aber zu verbessern, muss Kritik möglich sein. Ich würde mich freuen, wenn sie zum Anlass genommen wird, sich zu verbessern bzw. wenigstens der Versuch dazu unternommen wird. GWG Locke
Ich fand, dass der Kommentar in der 1.Hz. sogar richtig gut war. Nach der Pause hat wohl ein wenig die Konzentration nachgelassen...trotzdem, auch von meiner Seite ein großes Dankeschön für diese Arbeit.