Autor Thema: Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB  (Gelesen 11426 mal)

Esca

  • Gast
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #30 am: 14. Juni 2014, 16:43 »
Ich seh schon. In Borna brauchen wir Herztabletten...

Esca

  • Gast
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #31 am: 14. Juni 2014, 16:43 »
@simon
Wenn wir zusammen 4 Punkte holen nicht!

Esca

  • Gast
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #32 am: 14. Juni 2014, 16:47 »
90. min 2:0 Endlich!!!!!

Offline Struppi

  • Global Moderator
  • Spam-TITAN
  • *
  • Beiträge: 5.020
  • Dummheit frisst, Intelligenz säuft.
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #33 am: 14. Juni 2014, 16:47 »
Toor für Chemie!!!  :13:

2:0 Rieger (90.)

Und Schluss vor 1.068 Zuschauer.
Ein Leben ohne Chemie ist möglich, aber sinnlos. (bei Loriot geklaut)

Offline der gohliser

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Leitbildguru
  • ****
  • Beiträge: 398
  • Gründer-Hölli
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #34 am: 14. Juni 2014, 16:48 »
yessssss... :fin
Da bin ich mir zu 100% sicher, fehlt nur noch der entsprechende Beweis.

Offline nordsachse

  • BOMsstein
  • **
  • Beiträge: 71
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #35 am: 14. Juni 2014, 16:57 »
Toor für Chemie!!!  :13:

2:0 Rieger (90.)

Und Schluss vor 1.068 Zuschauer.

geil
supersache :13:

Esca

  • Gast
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #36 am: 14. Juni 2014, 16:59 »
Chemie Leipzig Schlachtenbummler Lied

Alle nach Borna! 1000 + X
Nächstes WE wirds dort sicher voll.  :D
« Letzte Änderung: 14. Juni 2014, 17:10 von Esca »

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 719
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #37 am: 14. Juni 2014, 18:12 »
Meine bescheidenen Eindrücke fallen leider nicht so gut aus. In der Einzelkritik sieht es bei den einzelnen Spielern relativ gut aus; aber insgesamt war es eine schwache, sehr schwache Leistung der Mannschaft; irgendwie fehlte die Feinabstimmung!

In den ersten 10 Minuten zwei, drei sehr gute Chancen. Dann verflachte das Spiel. Nach einem genialen Paß aus dem Mittelfeld auf Schlüchtermann, glänzende Vorabreit von ihm, und Wolf brauchte nur noch einzuschieben. Wolf (wie immer!) und Schlüchtermann gehörten auf alle Fälle zu den besseren. Die rechte Seite sowie das zentrale  Mittelfeld durchaus ok. Positiv die Neuzugänge Rehm und Jacobi. Heyse und Reich auch mit guten Aktionen, aber nicht überragend. Überragend oder sehr gut war ohnehin heute keiner (durchweg gut: Jacobi, Rehm, Wolf, z.g.T. auch Reich und Heyse). Extrem problematisch war die linke Seite mit Rook und Jahnke. Dem kleinen Jahnke hat der Trainer keinen Gefallen getan, ihn aufzustellen. Er blieb isoliert, spielte zu den gestanden Leuten zurück, konnte sich kaum durchsetzen; so um die 40. hatte er zwei Gelegenheiten im 16er …, naja. Folgerichtig die Auswechselung, auch für Rook. M.E. blieb dadurch auch Schönitz weitestgehend blass. Portleroy mit bessern Akzenten.

Die zweite Hälfte: teilweise durch Peter und NLG mehr Schwung; aber eher ein Strohfeuer! Das NLG es total bringt, zeigte sein sensationeller Lattenknaller. Die Partei verflachte zusehends und ständig schwebte ein 1:1 durch den AKS, obwohl LVB keine richtige Chance hatte. Ein übelster Black-out von Kotzbau ließ alle erstarren. In der 90. Dann die Erlösung durch Rieger, die alte Kampfsau.

Nach so einem Spiel kommt man ins Grübeln. Bei aller Euphorie; bei allem Respekt vor dem, was Trainer und Mannschaft geleistet haben. Gegen den letzten ein überaus mühevolles 2:0. Warum lässt der Trainer nicht von Anbeginn mit voller Kapelle spielen? Was macht Bader, Engelbrecht (wohl verletzt?); Hahn? Zugegebenermaßen: wenn wir schnell das 2:0 machen, wird es eine Gala; so wurde es ein Zitterspiel!

Unterm Strich: Sieg! Vor dem Spiel: Schöne Choreographie; zwischendurch: FIFA, Lok, Verfassungsschutz – abschaffen!!! Nach dem Spiel: Stimmung und grüne Nebelbomben. Nun alle  nach Borna und:
Trotzdem: Freibier!

Offline Scherben und Steine

  • Forenultra
  • *****
  • Beiträge: 719
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #38 am: 14. Juni 2014, 18:42 »
Und noch ein Nachtrag: heute erfuhr ich, dass wieder ein alter Chemiker in die ewigen Jagdgründe abgerufen wurde. Mein alter Lehrer Hans-Peter G. Bis vor ca. acht/neun Jahren saß er mit auf der Tribüne unweit von uns, in Begleitung seiner Tochter, welche heute auch da war. Wir werden Deinen Vater nicht vergessen! Bis zuletzt hatte er gehofft, dass aus Chemie mal wieder was wird. Ich schreibe dies, liebe Giesela, weil Dein Vater mir auf die Rückseite meines Schulzeugnisses (nach einem Abstieg aus der ddr-Oberliga) schrieb: Lieber N.N., ich bin mir sicher, dass wir uns in besseren Zeiten in Leutzsch zum Fußball wiedersehen werden. Irgendwie hatte er recht! Es wird nichts Besser oder Schlechter, nur anders!

Und noch eine persönliche Meinung: heute rund 1.100 Zuschauer. Ist durch aus ok., könnte natürlich besser sein. Der Zuwachs kommt m.E. eindeutig vom Dammsitz und der Tribüne. Die Grauen Panther leben! Und sie lieben Chemie!

Offline Paparazz Locke

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.267
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #39 am: 14. Juni 2014, 21:00 »
Es ist alles gesagt. Die Leistung war heute ganz schwach. Ohne Tempo, ohne das Selbstbewußtsein eines Spitzenreiters und ohne Konzentration bekommt man selbst gegen einen solchen Gegner, wie den Tabellenletzten SG LVB, Probleme. Keine Frage, der Sieg war verdient. Aber die Art und Weise läßt mich bis Borna nicht beruhigt schlafen.
Es geht halt nicht mit Handbremse - auch nicht in der Bezirksliga!
Ich hoffe, dass sich unsere Chemie-Mannschaft zum letzten Spiel noch mal strafft und den letzten Schritt zum Aufstieg begeht. Schließlich wird sie auch dort nicht allein sein.
Etwa 850 Zuschauer im Schnitt in der Bezirksliga sind ein sehr positives Zeichen über den Lebenszustand unserer geliebten BSG Chemie Leipzig. Diesen Schnitt zu halten, muss in Der hoffentlichen Landesliga das Ziel sein!

GWG Locke
Ein Ende ist auch immer wieder ein neuer Anfang!
NUR GEMEINSAM KÖNNEN WIR ÜBERLEBEN!
Alles für die BSG Chemie!

Offline suchantke

  • Notorischer Querulant
  • Leutzscher Freundeskreis
  • Forengottheit
  • *******
  • Beiträge: 2.415
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #40 am: 14. Juni 2014, 22:32 »
Ein richtig geiler Tag, wenn nicht die Mannschaft permanent versagen würde...
Diese Mannschaft kommt zum Aufstieg wie die Jungfrau zum Kinde...
Hinterher war einfach nur noch Chemie, Jeder mit Jedem, Wohlfühlen pur...
Mannschaftsversteher

Offline ChristianS

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Gottvater
  • *
  • Beiträge: 4.037
  • Blinder Aktionist
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #41 am: 14. Juni 2014, 22:37 »
Ganz schwaches Spiel von Chemie. Am Ende waren es zwar 16:1 Ecken oder so, aber echte Chancen konnte sich Chemie bis auf zwei Aktionen in der 6. Minute und eine in der 16. Minute einfach nicht erarbeiten. Lukas Rieger erzielt das 2:0, weil er nach einer Ecke am Kopf getroffen wird und bleibt danach erstmal liegen, weil er damit mal so gar nicht rechnete. Irrsinn.

Insgesamt erstaunlich, wie 90 Minuten so ereignislos ablaufen können.

Gegen Borna muss das wieder besser werden - noch kann das total in die Hose gehen!!!

Erfreulich aber der Besuch von über 1000 Zuschauern und die schönen Stunden danach!
« Letzte Änderung: 14. Juni 2014, 22:39 von ChristianS »
„In schlechten Zeiten müsst ihr Chemiker sein. In guten haben wir genug davon.“
     – nach Charly Neumann (1931 – 2008)

Offline beerbilly

  • Global Moderator
  • Forengottheit
  • *
  • Beiträge: 2.496
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #42 am: 14. Juni 2014, 23:19 »
Ein richtig geiler Tag, wenn nicht die Mannschaft permanent versagen würde...
Diese Mannschaft kommt zum Aufstieg wie die Jungfrau zum Kinde...
Hinterher war einfach nur noch Chemie, Jeder mit Jedem, Wohlfühlen pur...
dass du überhaupt noch schreiben kannst :D
ich verabschiede mich jetzt aber auch...
see u in se morning with se glockengebell un vögelgeplärre..
oder wahlweise nächsten samstag gegen borna.
ALLE mit dem zug! hbf 12:30!

ps: schöner tag bis jetzt. leider werd ich aufgrund der stöparty morgen nix mehr davon wissen :P

"In Deutschland gehen die Leute wahrscheinlich erst dann auf die Barrikaden, wenn Barrikaden im Baumarkt als Schnäppchen angeboten werden."
- Wolfgang Mocker


Offline T. aus FF

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Halbgott
  • ******
  • Beiträge: 1.576
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #43 am: 14. Juni 2014, 23:35 »
Schade. Kein Kampf, kein unbedingtes Wollen. Ein 1:0 verwaltet, erst kurz vor Schluss nochmal ein bisschen mehr gemacht, was dann zu einem Abseitstor und zu Normans Lattentreffer (auch aus Abseitsposition) und dann endlich auch zum 2:0 führte. Was hilft es, wenn man sich gefühlte 70 Minuten in der gegnerischen Hälfte befindet (und dabei keinen Druck macht)? Gegen diesen Gegner war (viel) mehr möglich, und dann wäre der Aufstieg durch gewesen.
Großartig wieder einmal unsere kreative Fanabteilung. Wenigstens die Jungs und Mädchen sind landesligatauglich (und mehr)!
"Ein Volk das solche Boxer Fußballer Tennisspieler und Rennfahrer hat kann auf seine Uniwersitäten ruhig verzichten"
(Plakattext von Klaus Staeck)

Offline Uller

  • Leutzscher Freundeskreis
  • Spam-TITAN
  • *********
  • Beiträge: 7.199
  • GESPERRT !!!
    • Profil anzeigen
Antw:Letztes (!) Heimspiel der Saison 2013/2014 am 14.6. gg. LVB
« Antwort #44 am: 15. Juni 2014, 15:24 »
Danke Vitlafit !   :039:

http://youtu.be/gCQkPMwSEWs