Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Hanseat

Seiten: 1 ... 46 47 [48] 49 50 ... 52
706
Fußball Allgemein / Antw:Regionalliga (4. Liga)
« am: 01. Juli 2018, 09:35 »
Es kann aber durchaus sein, das man irgendwann auch bei uns vor solch einer Entscheidung stehen könnte. Außerdem ist ja auch bei uns das Thema, Ausgliederung der 1. Mannschaft ein Thema, wie ich auf der MV gehört habe. Auch wenn das z.Zt. nicht weiter verfolgt wird. Aber genau das ist der Anfang und die Voraussetzung um Investoren "einzuladen".

707
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 01. Juli 2018, 09:28 »
Das mit Bury und Ludwig unsere "Flügelzange" weg ist, ist zwar schade, denn in der Oberliga hätten sie uns wahrscheinlich gut getan. Aber wenn man sich die Leistungsbilanz in der Regio der beiden ansieht, stehen da halt auch nur 2 Tore. Da ein Manu Wajer mit 4 Toren doppelt soviel geschossen hat, wie beide Außenstürmer zusammen, ist das schon eher peinlich. Das die beiden jetzt sehr viele Torvorlagen gegeben haben, kann ich auch nicht gerade behaupten.
Auch aufgrund der Torungefährlichkeit der Außenstürmer und des Mittelfeldes haben wir den Abstieg nicht verhindern können. Sicherlich gibt es auch noch viel mehr Gründe für den Abstieg und es sind nicht nur die beiden die den Klassenerhat nicht geschafft haben. Bury hat uns mit den Toren im Pokal sicherlich den Pott entscheidend mitgeholt. Aber eine konstant gute Saison war es eben nicht.
Ich gebe zu, daß das eine sehr kritische Bilanz ist, aber eben auch den Tatsachen geschuldet.
Noch ein Wort zu Verpflichtungen von Klo. Entweder sagt man konsequent, wir wollen keinen Spieler von dort. Denn ist das Gesetz und gut ist. Aber zu sagen, einen Latte nehmen wir und einen Wendschuh dürfen wir nicht verpflichten, ist doch mehr als scheinheilig.

708
Allgemeine Themen, Vereins- & Pressenews / Antw:NOFV-Urteile
« am: 01. Juli 2018, 08:54 »
Da muß ich dir leider vollkommen zustimmen. Durch unsere alternative Fanszene ist Chemie wieder dahin gekommen, wo sie jetzt steht. Das wird durch solche "Aktionen" wieder stark geschädigt.
Leider ist es aber auch so, das der Rassismus seit Jahrhunderten in der deutschen Gesellschaft tief verwurzelt ist. Da die Politik und auch die Medien nie konsequent dagegen vorgegangen sind und heute das auch wieder teilweise hoffähig wird, braucht man sich eigentlich nicht über solche Äußerungen zu wundern. Denn dies macht auch keinen Bogen um das AKS, auch wenn man sich hier wirklich bemüht dagegen vorzugehen ("Nur ein Leutzscher, ist ein Deutscher").
Letztlich kann man als Verein nur schwer dagegen vorgehen. Aber da ist eben auch jeder andere Zuschauer mit angesprochen, diejenigen zur Rede zu stellen.
Bei Auswärtsfahrten ist mir das bis jetzt auch nicht aufgefallen. Aber das ist bei einer so großen Fanbase wie bei uns wahrscheinlich auch nicht so einfach.

709
Fußball Allgemein / Antw:3. Liga
« am: 22. Juni 2018, 17:43 »
Zu Jena fällt mir nur ein: schon wieder ein zukünftiger Regionaligist mit teurem Stadion. Beispile liegen alle vor der Haustür.
Bei Uerdingen kann man nur an die vielen vergeblichen Versuche mit "Altstars" noch was zu reißen erinnern. Sowas klappt auf Dauer bestimmt nicht.

710
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 22. Juni 2018, 17:39 »
Die Verlängerung von P. Wendt freut mich wirklich, vor allem haben wir dann den Richtigen auf der linken Seite. Denn soviel Linksfüßer haben wir leider ja nicht. Bei Druschky fallen die häufigen Vereinswechsel auf, aber wenn er beidfüßig spielt ist das schon mal ein Riesenvorteil. Aber man sollte nicht jetzt schon wieder viele Tore erwarten. Erstmal eingewöhnen, mit dem Team einspielen und wenn er dann die tödlichen Pässe spielen kann, ist es genau das was wir im Mittelfeld brauchen.
Trotzdem werden wir noch Stürmer brauchen, die auch das Tor treffen. Denn wenn man sich den Kader anschaut und die Torqoute dieser verbliebenen Spieler in der Regio sich anschaut, ist Manu Wajer mit Abstand der erfolgreichste und danach kommt nicht mehr viel. Das wäre selbst für die Oberliga nicht ausreichend. Hoffen wir mal das noch Offensivepower dazu geholt wird.

711
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 17. Juni 2018, 15:38 »
Auch wenn es uns nicht gefällt, erscheint die Einschätzung von Andy Müller aber realistisch.
Wenn ich das so lese, würde ich mal annehmen, daß alle die bis jetzt keine Verlängerung unterschrieben haben, dies auch nicht mehr tun werden. Es sei denn es wurde sich bei anderen Vereinen verspekuliert.
Mit dem bis jetzt zur Verfügung stehenden Personal wird man kein Aufstiegsfavorit sein. Zumal die eventuellen Neuzugänge auch kein Hochkaräter sein werden.
Deswegen wird wohl auch nicht mit einem sofortigen Wiederaufstieg gerechnet. Das sehe ich auch so. Nun sind in der Oberliga auch nicht die Überfliegervereine, aber es könnte ein breites Spitzenfeld geben (Plauen, Luckenwalde, Inter, Jena, wir). Gegen diese sich durchzusetzen, dürfte schon schwierig werden.
Sicherlich hat man sich das irgendwie anders vorgestellt, aber dazu hätte man im Laufe der vergangenenen Saison die richtigen Wege gehen müssen. Nun ist es dazu zu spät und wir fangen ziemlich weit unten an.
Das die anderen Oberligisten noch keine Transfers gemacht haben, hat erstens den Hintergrund das deren Saison auch länger war als unsere und zweitens wenn ich so den Vfl Halle anschaue, haben die schon ihren Königstransfer getätigt und ein paar andere dazu. :violent-smiley-007:

712
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 17. Juni 2018, 07:25 »
Es geht mir auch nicht darum, nur auf die Jugend zu setzen. Aber wenn man offen propagiert, das man im letzten Sommer junge Perspektivspieler verpflichten will, um sie zu fördern und weiter aufzubauen und  das Ergebnis dann ein Jahr später ist, daß fast alle Neuzugänge aus dem Sommer 2017 schon wieder weg oder aber zumindestens auf dem Absprung sind. Dann kann da bei uns einiges nicht richtig sein. Bei den großen Mannschaften heißt dann das Zauberwort "Rotation" und das hätte den Jungen sicherlich auch gut getan. Denn wer ist dann von den Zugängen Sommer 2017 noch da ? Fix ist doch wohl nur Marc Böttger - zum Glück.
Ehrlicherweise muß man auch sagen , das wir mit unserem Personal dieses Jahr noch schlechter dastehen als letztes Jahr. Fast alle Neuzugänge von 2017 sind wieder weg, einige Leistungsträger sind auch weg. Man kann nicht mit der Regiozugehörigkeit beeindrucken und einen sofortigen Wiederaufstieg sehe ich stand heute auch nicht. Wir können sicherlich im oberen Drittel mitspielen, aber als Titelfavorit sehe ich uns bei weitem nicht.
Denn wo sollten wir jetzt Spieler herholen, die den Aufstieg mehr oder weniger garantieren? Bei jungen Spielern brauchen wir wohl nicht anzufragen, denn die schauen auch was letztes Jahr gelaufen ist und überlegen sich das dreimal bei uns anzufangen. Das Vertrauen in die Fähigkeit jungen Spieler weiterzuentwickeln wurde erstmal so richtig verspielt. Das ist in meinen Augen eben das große Problem, mit dem wir jetzt zu kämpfen haben und das ist selbst verschuldet. Erfahrene Spieler zu holen kann am Geld und mangels Masse schwierig werden.
Das Neuzugänge erstmal ein Probetraining machen sollten ist auch so Märchen. Denn dann müssten ja alle Verpflichtungen anderer Vereine bis jetzt ziemlich blind gewesen sein. Aber wahrscheinlich haben die in der laufenden Saison ein Scouting und vor allem einen Plan, was sie dann wollen.

713
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 16. Juni 2018, 08:59 »
Das es strukturell in der sportlichen Leitung (Müller/Rietzschel) aufwärts geht ist ja mal ein gutes Zeichen. Auch wenn Andy Müller in dieser "Transferperiode" sicherlich noch keine großen Akzente setzen kann. Abner perspektivisch ist so eine Position im Verein unverzichtbar. Mit meiner Einschätzung vom 06.06. lag ich da ja ausnahmsweise mal richtig. :D
Was den Abgang von Max Hermann betrifft, bleibe ich auch dabei, das die jungen Leute (Barth, Hey, Hermann, Wendt) bei uns nicht so gefördert und weiterentwickelt wurden, wie sie es sich selber wohl vorgestellt haben. Das ein Barth und Hermann dann auch zu Oberligisten wechseln, ist eher ein Armutszeugnis für uns als für die Spieler. Denn ich glaube nicht das Geld da die Rolle gespielt hat, sondern mehr Spielpraxis und Vertrauen der entscheidende Punkt ist. Das ein Max Hermann uns verlässt, war eigentlich klar. Man muß sich nur mal die Aufstellungen der Saison angucken, wer ihm da alles vorgezogen wurde. Das er dann noch Spielpraxis in der 2. genommen hat, zeigt seinen guten Charakter und das er unbedingt spielen will.
Von 4 Stürmern ist noch einer übriggeblieben und ob der ein Torjäger ist oder wird, da habe ich auch so meine Zweifel, denn bis jetzt ist auch von einem Stelmak noch nicht viel gekommen.
Außerdem sind jetzt auch fast alle körperlich großen Spieler abgezogen. Damit besteht dann das nächste Problem.
Das wir eine große Anziehungskraft für Spieler hat, wurde uns letzten Sommer schon erzählt. Allein das Ergebnis war damals schon eher dürftig. Dieses Jahr denke wird es nicht besser sein, denn wer will schon zu einem Oberligisten, bei dem die Perpektivspieler schon nach einem Jahr sich wieder verabschieden. Da hat man in meinen Augen sehr viel Vertrauen verspielt.

714
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 09. Juni 2018, 10:14 »
Wenn sich die vermeintlich besten Spieler nach einer Saison zu anderen Vereinen absetzen habe ich ja durchaus Verständnis dafür. Da wird sicherlich die Macht des Geldes schon seine Anziehungskraft haben.
Wenn sich aber junge entwicklungsfähige Spieler (Hey, Barth) nach einem Jahr, zu anderen Vereinen absetzen, kann ich das nicht verstehen. Das hat mit mehr Geld bestimmt nichts zu tun. Vielleicht vielmehr mit mangelnder Anerkennung und wenig Spielpraxis. Da läuft dann bei uns so einiges schief.
Denn vor einem Jahr wurden junge entwicklungsfähige Spieler verpflichtet (Hey, Barth, Hermann, Wendt) um sie weiterzuentwickeln. Eine wirklich längere Chance hat keiner so wirklich erhalten.
Wenn sich jetzt Hermann und Wendt auch noch vom Acker machen sollten, haben wir ein riesiges Problem. Vor allem an Glaubwürdigkeit bei jungen Spielern, die man eventuell holen will. Mit Entwicklungsmöglichkeiten und mehr Spielpraxis kann man doch dann wirklich nicht mehr punkten.

715
Saison 2018/19 / Antw:DFB Pokal 2018/19 - Chemie ist dabei
« am: 09. Juni 2018, 09:50 »
Das Wunschlos ist Regensburg nun mit Sicherheit nicht. Aber das kann man sich halt auch nicht aussuchen.
Mit Regensburg kommt nun kein Traditionsverein in das AKS und somit könnte das mit einem ausverkauften Haus schon schwierig sein. Da spielt mit Sicherheit auch die Wetterlage eine Rolle.
Nur zur Erinnerung gegen Zwickau und BFC waren wir trotz besten Fußballwetters auch nicht ausverkauft, trotz zahlreicher Auswärtsfans. Auch die mediale Aufmerksamkeit hält sich bei dieser Ansetzung sicherlich in Grenzen.
Vorteil bei Regensburg ist sicher, daß das kein Hochsicherheitsspiel wird und damit der finanzielle Aufwand sich in Grenzen hält.
Von einem eventuellen Weiterkommen gehe ich nicht aus, dazu ist die sportliche Diskrepanz von 2. zur 5. Liga eigentlich viel zu groß.

716
Fußball Allgemein / Antw:3. Liga
« am: 07. Juni 2018, 19:32 »
Es haben tatsächlich alle 20 Drittligisten die Spielgenehmigung für die Saison 2018/2019 vom DFB erhalten.
Bei der nächsten Sitzung wird dann nur noch ausgelost, welche 2 Vereine dieses Jahr in die Insolvenz gehen. Es werden da genügend Kandidaten auf der Liste stehen. :D

717
Saison 2018/19 / Antw:DFB Pokal 2018/19 - Chemie ist dabei
« am: 07. Juni 2018, 19:28 »
Wenn ihr schon alle Bayern wollt, schlage ich als Austragungsort mal das Berliner Olympiastadion vor.

1. Die Stadionkapazität reicht vielleicht gerade so  :13:
2. Dann können wir das Spiel schon mal als Training für das Finale nutzen :nad

718
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 06. Juni 2018, 18:42 »
Also von Weiterentwicklung von unseren jungen Neuzugängen habe ich in der 2. Halbserie nicht soviel gesehen (Wendt, Barth, Hey, Hermann). Nun gebe ich durchaus zu, das das in der Regio und unserem Tabellenstand auch nicht so einfach gewesen ist, aber wenn man mit solchen Argumenten in Zukunft bei Neuverpflichtungen punkten will, muß man einfach auch mal konsequenter auf die Jungs setzen. Gerade jetzt in der Oberliga sollte man das Potenzial von denen, wenn sie dann noch bei uns sind, ausloten und nutzen.
Dann noch mal ein paar Bemerkungen zu unserer Kaderplanung im allgemeinen und in den letzten beiden Jahren im speziellen. Wir hatten mal vor ein paar Jahren einen sportlichen Leiter, der so glaube ich sich um solche Dinge gekümmert hat und zusätzlich einen Trainer. Von beiden hat man sich getrennt und DD sollte beides zusammen machen. Das halte ich aber für kaum realistisch, gerade auch wenn man Richtung Regio schaut, denn wenn man im operativen Geschäft drinsteckt (Training/Spiele) hat man doch kaum Zeit sich um Scouting (Spielbeobachtungen usw.) zu kümmern.
Vielleicht sollte man sich für Spielerbeobachtungen u.ä. jemanden holen (kann ja durchaus auch ein Ex-Spieler sein) und es muß ja noch nicht eine Vollzeitstelle sein. Andere Variante kann ja auch sein einen Adjudanten ins Trainerteam zu holen, mit dem Sobattka dann das Training organisiert und DD mehr die Spielerbeobachtungen machen lassen.
Die Ausrede, das die Oberliga noch lief ist gelinde gesagt Unsinn, wenn ich da nur an Burys Vertrag mit dem CFC denke. Man kann das alles zu Ende einer Saison machen und sollte es dann vielleicht nach Saisonende verkünden. Aber die Gespräche laufen doch im Allgemeinen eh schon zumindestens in der Rückrunde.

Im übrigen wenn ich mal unsere Homepage betrachte, ist doch der einzige Abgang, der dort "offiziell" verkündet wurde der von Bury. Also haben wir doch noch genug Spieler im Kader. :embarrassed:

719
Fußball Allgemein / Antw:Regionalliga (4. Liga)
« am: 06. Juni 2018, 18:07 »
Meiner Meinung nach, wird es in der Regio kein Rattenrennen geben.

1. CFC und RWE werden mit den vielen neuen und qualitativ auch nicht so tollen Spielern dieses Jahr nur bedingt um den Aufstieg mitspielen - RWE gar nicht / CFC bedingt
2. Klo hat selber gesagt jetzt auf Profibedingungen umstellen um in 2-3 Jahren den Aufstieg anzupeilen, außerdem haben die auch die Hälfte des Kaders erneuert, zwar qualitativ verbessert aber noch lange nicht Aufstiegsfähig
3. BFC ist nach den Abgängen von Dadashov/Steinborn nicht in der Lage um den Aufstieg zu spielen
4. Victoria, wenn das mit dem Investor bleibt, wird diese Saison noch nicht den Kader zusammenkriegen um den Aufstieg anzupeilen, wahrscheinlich eher in 2-3 Jahren
5. Bleibt noch Nordhausen, die eigentlich dieses Jahr die einmalige Chance haben aufzusteigen, denn die haben eine schon gute Regio Mannschaft und kaufen z.Zt. sich richtig Qualität dazu (und nein einen Merkel zähle ich nicht dazu) aber mit Glinker, Beil, Kammlott usw. ist das schon was
6 Außerdem steigt der Staffelsieger dieses Jahr direkt auf und damit wird Ndh in das Risiko gehen, das mit aller Macht anzustreben und ich finde die Chancen stehen für die ganz gut

Wenn Nordhausen aufsteigen sollte werden die im Erfurter Steigerwald spielen, denn die Preise sind ja dort richtig im Keller und für die Stadt wird es willkommen sein, zumal RWE in den nächsten 2-3 Jahren keine Option hat in der 3. Liga zu spielen.
Ob Ndh zu Hause vor 800 spielen oder in Erfurt vielleicht vor 1000 macht da vielleicht auch keinen Unterschied. Zumindestens bei den Ostderbys wird es etwas voller.

720
Saison 2018/19 / Antw:Kader 2018/19
« am: 05. Juni 2018, 09:44 »
Wir werden eher in der Oberliga gegen Wacker II auf ihn treffen. Denn gegen die Hochkaräter (Beil, Kamlott, usw.) in der 1. hat er dort doch keine Chance. :D

Seiten: 1 ... 46 47 [48] 49 50 ... 52