Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Hanseat

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 52
46
Saison 2021/22 / Re: Landespokal
« am: 02. Mai 2022, 20:09 »
Mal sehen wann es die ersten Infos zum Ticketkauf usw. gibt. Sind ja nur noch 3 Wochen. Müsste in so einem Finale das Kartenkontigent nich 50/50 aufgeteilt werden? Im Prinzip ist das Spiel wichtiger als das Derby. DFB-Pokal Teilnahme währe echt die Krönung der Saison.
Bei Fünfeck FM wurde am Freitag gesagt, daß es keine konkrete Regelung des SFV zu der Kartenverteilung im Pokalfinale gibt. Demzufolge wird das wohl unter den Vereinen mit dem Verband ausgehandelt. Das wird aus Sicherheitsgründen sicher auch nicht einfach. Man könnte die gesamte Nordtribüne für uns reservieren. Aber ob das ausreicht ist die Frage. Man will sicher keine Barcelona Verhältnisse in KMS haben, denn das könnte auch ins Auge gehen. Mal schauen was sich dort so ergibt.

47
Nachtrag zum Spiel.
Die Pausenmusik von Fünfeck FM war schon richtig grausam. Den Schlagerheinz der VSG die ganzen 15 MInuten ertragen zu müssen war schon sehr hart. Bitte keine Wiederholung.

48
Also so gigantisch sieht die Tribüne gar nicht aus. Denn den größten Teil nimmt da wohl das Funktionsgebäude ein. Das ist eigentlich eine recht gute Planung.
So eine Tribüne mit Funktionsgebäude nur "etwas" größer, wäre auch mein Wunsch für das AKS. Bei uns könnte das so aussehen wie in der "Alten Försterei". Wer da mal einen Stadionrundgang gemacht hat, weiß wie gelungen so was aussehen kann. Ich weiß auch, daß die Nostalgiker absolut dagegen sind und die Stadt so einen Umbau nicht bezahlen wird und das unsere Tribüne unter Denkmalschutz steht, aber man kann ja mal träumen. Aber letztlich müssen wir ja so was auch in Betracht ziehen. Denn wenn man die 3. Liga mal irgendwann in Angriff nehmen will, braucht man etwas ähnliches.

49
Fußball Allgemein / Re: Regionalliga (4. Liga)
« am: 30. April 2022, 14:11 »
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/carl-zeiss-jena-beschliesst-sparkatalog-100.html


Wie kann man denn eigentlich eine Erhöhung der Mietgliederzahl planen?????
Ich finde es erstmal positiv, daß man in Jena erkannt hat, daß es mit ewigen Schulden machen nicht geht. Es ist immer besser die Reißleine rechtzeitig zu ziehen, als wie der CFC und RWE in die Insolvenz zu gehen. Das Beispiel Jena zeigt aber auch, daß die Finanzierung einer Profimannschaft in der Regionalliga äußerst schwierig ist und nicht von vielen Vereinen gestemmt werden kann.
Dazu brauchen die Vereine eine verlässliche Finanzierungsgrundlage.
1. Mitglieder und deren Beiträge
2. Zuschauereinnanhmen in vernünftiger Höhe
3. erhebliche Sponsoreneinnahmen
4. eventuell Investoren, Mäzene oder Grossponsoren
5. anderweitige Einnahmen
Es gibt in der Regionalliga ja die verschiedensten Finanzierungsmodelle. Vereine, wie der BAK, ZFC und VSG machen das mit einem Mäzen, der erhebliche Summen auf die eine oder andere Weise in den Verein gibt. Manche Vereine versuchen das über Mitglieder, Zuschauer und Sponsoren. Die ländlichen Vereine haben bei Mitgliedern und Zuschauern aber auch nicht den nötigen Rückenhalt in der Region und können den Regionalligabetrieb qualitativ nur schwer bewerkstelligen.

50
https://www.sportbuzzer.de/galerie/regionalliga-nordost-vsg-altglienicke-bsg-chemie-leipzig-2-3/?type=if
Ein wirklich echt unerwarteter Sieg. Aber durchaus verdient, wenn es auch zum Ende hin noch etwas eng wurde. Das wir bei so einer spielstarken Mannschaft nicht nur mithalten, sondern diese auch bezwingen können, gibt schon sehr viel Optimismus für die restlichen Spiele. Wenn man unsere Leistungen der letzten Wochen mit denen der Hinrunde vergleicht, sind das schon Steigerungen, die man kaum für möglich gehalten hat. Aber um so schöner, daß das gesamte Team sich dermaßenn steigern konnte. Man mag sich kaum vorstellen, wo wir heute stehen würden, wenn wir von Saisonbeginn an so gespielt hätten. Aber das kann man sich ja für die nächste Saison vornehmen.
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!!!

51
Die VSG ist nicht nur in der Rückrunde top, sondern auch neben Hertha II die spielstärkste Mannschaft der Regio. Wenn man sich deren Passpiel anschaut, hat das schon Drittliganiveau. Das wird für uns eine verdammt harte Nummer in Berlin. Wir müssen unbedingt deren Kombinatsfussball eindämmen, denn sonst werden wir kaum eine Chance haben. Ich hoffe, daß wir unser schnelles Konterspiel mal wieder aktivieren können. Denn damit hätten wir echt eine Chance auf Torerfolge bei der VSG. Außerdem hoffe ich, daß wir mit der stärksten Mannschaft auftreten und nicht jetzt schon wieder über das Derby nachdenken, denn bis dahin ist noch eine Woche Zeit.

52
:017: Diesen Satz verstehe ich nicht. Bestehen begründete Zweifel daran, dass Donnerstag die Hütte voll ist?
Bis jetzt wurde noch kein "Ausverkauft" für Donnerstag gemeldet. Wir sollten uns ein Beispiel an der Eintracht nehmen, die haben auch am Donnerstagabend ihre besten (Europa)Pokalspiele gemacht.
Das Ergebnis ist eigentlich egal  Ich hoffe es verletzt sich niemand.
Ich hoffe, die Mannschaft geht nicht mit dieser Einstellung in das Spiel. Aber vielleicht sollten unsere Spieler mit 4 gelben Karten mal die 5. provozieren. Nicht das noch einige im Derby fehlen.

53
Nach unserem erfolgreichen Abschluss der englischen Woche nun, nach einigen Tagen Pause, in Fürstenwalde. Bei einem Abstiegskandidaten, der noch stark gegen den Abstieg kämpfen wird. Der FSV hat sich in der Rückrunde doch schon gesteigert und hat jetzt auch wieder die Möglichkeit den Nichtabstieg zu schaffen. Die haben sich im Winter noch leicht verstärkt und spielen jetzt auch einen recht ordentlichen Fußball und sind hinten nicht mehr so anfällig, wie in der Hinrunde.
Wir haben eigentlich nichts mehr zu verlieren und können noch unser Saisonziel (einstelliger Tabellenplatz) erreichen. Dazu bedarf es aber einer konzentrierten spielerischen Leistung und Effektivität bei den Torchancen. Rücksicht auf das Pokalspiel sollten wir bei der Aufstellung nicht nehmen. Vielleicht kann man ja mit einer überzeugenden Leistung in Fürstenwalde noch einige Zuschauer mehr für den Donnerstag motivieren.

54
Saison 2021/22 / Re: Regionalliga Nordost 2021/2022
« am: 15. April 2022, 10:48 »
Jena senkt seinen Spieleretat in der nächsten Saison um 500.000€, die Zweite Herren wird evtl. abgemeldet.
https://www.mdr.de/nachrichten/video-613400_zc-fd08c406_zs-950f04ff.html
Nachdem der CFC(Insolvenz), Cottbus(finanzielle Schwierigkeiten) nun also die nächste Vollprofimannschaft, die in der Regio ihren Etat stark einschränkt. Das könnte die nächste Saison noch ausgeglichener werden lassen. Es wird auch interessant sein, wie die Berliner Vereine (BAK,VSG) darauf reagieren. Nächste Saison steht ja dann die Relegation gegen den Bayernvertreter an und da könnten Schweinfurt, Würzburg, Haching oder BayernII wartem und das ist auch nicht leicht.
Ich befürchte, das einige Vereine ihr volle finanzielle Kraft auf die übernächste Saison legen werden, wo es wieder einen Direktaufsteiger geben wird.

55
Fußball Allgemein / Re: Europapokaaaaal!
« am: 15. April 2022, 10:35 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/30-000-frankfurt-fans-camp-nou-xavi-planungsfehler-hellmann-reaktionen/

Magische Europapokalnacht der Eintracht im Camp Nou. Wahnsinn, die enorme Anzahl der Eintracht Fans in Barcelona. Die schönsten Bilder gab es nach dem Spiel, bei den Feierlichkeiten auf dem Rasen und den Rängen. Einmalig!!!

56
Es wäre sinnvoll, wenn die sich zur Wahl stellenden Gremienmitglieder kurz vorgestellt werden würden: https://www.chemie-leipzig.de/2022/04/12/gremienwahl-auch-vor-der-mv-moeglich-beitragszahlung-zum-15-04-2022/  Wenn ich wählen möchte, würde ich schon gerne wissen, was die jeweiligen Personen für die Aufgabe qualifiziert. Was ist eigentlich mit unserem bisherigen Schatzmeister Florian Berger? Ich vermisse ihn in den Listen.

GWG Locke

Ja, dem kann man nur zustimmen. Wenn es möglich ist per Brief-email Wahl abzustimmen, sollten die Kandidaten auch vorgestellt werden, ansonsten würde es nicht viel Sinn machen.
Eigentlich wäre auch eine Auflistung des Vorstandes für die Vorhaben in der Wahlperiode notwendig. Aber da diese Wahlperiode nur bis 2023 dauert, könnte man darauf diesmal verzichten.

57
Saison 2021/22 / Re: Kader 2021/22
« am: 11. April 2022, 17:51 »
@Fummelkutte
Was die IV angeht hast du mich missverstanden oder ich habe mich missverständlich ausgedrückt. Den flinken Offensivdrang brauchen wir von den Aussenverteidigern. Die IV sollten über eine gute Technik und ein zielsicheres Passspiel verfügen. Die IV müssen sich nicht unbedingt häufig in die Offensive einschalten, sollten ein gepflegtes Passpiel im Aufbau können. Es sieht bei P.Horschig und T.Müller immer ein bißchen staksig und ungelenk aus, aber das ist natürlich ihrer Körpergröße geschuldet. Da sehen kleinere Spieler immer dynamischer und eleganter aus.
Was jetzt einen Linksaußen angeht, ist natürlich die Frage, ob sich ein  I.Akpeko für diese Position anbietet. Aber das wird man dann sehen. Ansonsten wird man sich auf die unterschiedlichen Gegner dann auch unterschiedlich einstellen müssen. Wobei ich für die Flügelzange, links wie rechts plädiere. Im Mittelfeld und Sturm werden sowieso nicht alle gleichzeitig spielen können, da wird es immer Härtefälle geben.
Natürlich sollte bei eigenen Ballbesitz immer die erste Option ein Konter- und Umschaltspiel einzuleiten sein. Erst wenn das nicht möglich ist, sollte mit Ballbesitzfußball begonnen werden. Aber nicht den Ballbesitzfußball als Selbstverzweck verstehen, sondern es muss dann auch Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt werden. Bei dem Ballbesitzfußball braucht man aber zwingend Links- und Rechtsaußen. Denn dann muss man die gesamte Spielbreite ausnutzen um die gegnerische Verteidigung auseinander zu ziehen.
In jedem Fall darf man gespannt sein, wie die Kaderplanung weiter geht. 

58
https://www.flickr.com/photos/107743946@N08/sets/72177720297985920/
Ein paar schöne Bilder aus TB Sicht.
Ansonsten Glückwunsch zu den 3 Punkten, die nicht selbstverständlich sind. Man sieht in der Rückrunde eine gute Entwicklung in der Mannschaft und natürlich gibt es auch nicht ganz gelungene Phasen in einem Spiel. Aber die Kunst ist ja in den positiven Phasen Tore zu erzielen und in den nicht so guten Phasen keine Tore zu erhalten.
Womit ich nicht so ganz mitgehe, sich nur noch auf den Pokal und das Derby zu konzentrieren. Wir haben schließlich immer noch das Saisonziel vom einstelligen Tabellenplatz und dies ist bei weiteren konzentrierten Leistungen ja auch erreichbar. Also jedes Spiel mit aller Kraft angehen, dann wird es schon.

59
Auf Grund der letzten beiden Siege mit sage und schreibe 6 Toren, können wir ganz befreit aufspielen. Für TB trifft das natürlich auch zu. Die haben wirklich bei ihren Voraussetzungen eine bisher Klasse Saison gespielt. Allerdings ist das nach Bekanntgabe des Trainerausscheidens etwas schlechter geworden. Trotzdem glaube ich, die werden einen vollen AKS noch mal so richtig geniessen. Die spielen diese Saison einen richtig guten Fußball, sind aber hinten auch ein wenig anfällig. Deswegen werden wir unsere Chancen bekommen und wenn wir so auftreten, wie die letzten Spiele sollte ein Sieg auch möglich sein. Außerdem sind auch einige TB Fans zu erwarten, sogar mit Fanunterstützung vom RSL und VfL Halle.

60
Saison 2021/22 / Re: Kader 2021/22
« am: 08. April 2022, 18:23 »
Die Viererkette sollte aus zwei großgewachsenen IV bestehen und die Außenverteidiger müssen fix auf den Beinen sein und einen gewissen Offensivdrang haben. Deswegen sehe ich P.Horschig und T.Müller als erste Wahl, denn wir brauchen in der IV kopfballstarke Spieler, auch weil B.Bellot ja nicht so sehr groß gewachsen ist und deswegen Probleme bei der Strafraumbeherrschung hat. Außerdem sind beide ja mal als Innenverteidiger ausgebildet worden und demzufolge sind das keine neuen Positionen für sie. Desweiteren schätze ich beide im Spielaufbau stärker ein als B.Kessler und das sollte gerade weil wir uns ja spielerisch verbessern wollen auch ein wichtiges Argument sein. Es ist mir bewusst, daß B.Kessler eine gute Saison gespielt hat, aber es fehlen mir bei ihm halt noch ein zwei, drei wichtige Dinge. Aber im Laufe der Saison wird ja jeder seine Chance erhalten und nichts ist in Stein gemeißelt. Die Variante mit F.Brüggman als Rechtsverteidiger, wie schon gegen Jena praktiziert, sehe ich durchaus wirkungsvoll. Denn im Mittelfeld wird es für ihn schwer noch eine Position zu erhalten und als Rechtsverteidiger kann er auch seinen Offensivdrang ausleben. Außerdem hätten wir dann im Aufbauspiel eine wirklich gute Abwehrkette, die sich auch spielerisch hinten befreien kann und auch genaue Pässe nach vorne bringen kann. Die beiden IV sind ja trotzdem noch relativ jung und müssen sicher an ihrem Zeikampfverhalten und körperliche Robustheit noch arbeiten, aber das sollte auch noch werden. Gerade für T.Müller würde es mich freuen, wenn er eine feste Position auf dem Spielfeld erhält.
Für einen schnellen Linksaußen spricht sicher einiges, denn man sieht heute sehr häufig Vereine mit Flügelstürmern spielen, die dann auch eine gewisse Schnelligkeit haben müssen. Auf unserer rechten Seite haben wir ja schon genug Potenzial. Das fehlt uns auf der linken Seite noch etwas. P.Wendt könnte das auch spielen und D.Mast fehlt da ein wenig die Schnelligkeit. Ihn würde ich auch eher auf der halblimken Achterposition im Mittelfeld sehen.
Einen waschechten Mittelstürmer, der nicht nur mit Schnelligkeit punktet, bräuchten wir aber in jedem Fall.

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 52