Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Hanseat

Seiten: 1 [2]
16
Nach dem Rückschlag gegen Lichtenberg 47 nun also bei Hertha II.
Hertha II hat jetzt ihr Regioteam wohl zusammen, nachdem auch die Spieler dabei sind, die mit der Ersten noch im Trainingslager waren. Alle Spieler von denen sind technisch wirklich top ausgebildet und durchaus laufstark. Gegen den CFC haben sie viel über die Flügel versucht und haben da auch richtig gute und schnelle Spieler am Start. Allerdings hat Hertha auch im letzten Drittel eine mangelnde Durchschlagskraft zu erkennen gegeben. Trotzdem dürfen wir die nicht ins Spiel kommen lassen, denn dann werden wir nur hinterherlaufen. Sie versuchen aus der Abwehr den Aufbau spielerisch zu lösen und sind dabei teilweise auch etwas fahrig, so daß man da auch schon zu Chancen kommen kann.
Wir sollten es ähnlich wie letzte Saison im AKS aus einer tiefgestaffelten Defensive mit Kontern versuchen. Das heißt nicht zu früh anlaufen, sondern den Gegner kommen lassen und dann in der eigenen Hälfte aggressiv pressen. Das ist sicherlich kein attraktiver Fußball, aber der Zweck heiligt hier die Mittel. Außerdem müssen wir auf jeden Fall unsere Außenpositionen stärken, denn die können gutes Flügelspiel. Deswegen sollten unsere Außenverteidiger in jedem Fall erstmal hinten stabil stehen und den Vorwärtsdrang zurückstellen und unsere offensiven Außen müssen tatkräftig mit nach hinten arbeiten. Wir sollten diesmal mit zwei defensiven Sechsern beginnen und davor einen spielerisch guten Achter, der auch defensiv mithelfen kann. Auf eine hängende Spitze würde ich diesmal verzichten. Wenn wir drei schnelle Spitzen haben, die aus dem Mittelfeld mit Pässen eingesetzt werden, bekommen wir auch unsere Chancen.
Bitte bei gegnerischen Eckbällen und Freistösse höchste Konzentration.

Im übrigen gibt es das Spiel im Livestream beim MDR.

17
Nachdem wir unsere Auswärtsflutlichtsiegesfeiern ja schon zelebriert haben, letzte Saison in Meuselwitz und diese Saison gerade in Babelsberg, wird es jetzt mal langsam Zeit, das zu Hause unter Flutlicht auch zu tun. Wir haben ja eine katastrophale Heimflutlichtbilanz: noch kein Sieg und viel schlimmer, noch nicht ein Tor geschossen. :pan Das sollten wir am Dienstag zwingend ändern.  :13:
Allerdings kommt mit Lichtenberg 47 eine Team nach Leutzsch, die richtig guten Defensivfußball können. Allerdings sind sie bisher offensiv recht selten in Erscheinung getreten, 2 Tore aus 5 Spielen ist schon eine etwas magere Ausbeute. Trotzdem ist es immer schwer gegen solche Defensivtruppen zu spielen. Auch letzte Saison in Lichtenberg war es kein wirklich schönes Spiel, sondern es hat sich viel auf engen Raum im Mittelfeld abgespielt. Die Lösung könnte sein, mit Chipbällen hinter die Abwehrkette zu spielen, um unseren schnellen Spitzen Möglichkeiten zu eröffnen. Für diese Spielweise sehe ich eigentlich Florian B. als optimale Lösung an, denn der sollte solche Bälle gut hinkriegen. Eine andere Möglichkeit wäre konsequent über unsere Außenangreifer das Spiel zu gestalten. Ich hoffe mal, daß der ein oder andere Verletzte sich langsam wieder erholt hat.
Ein Heimsieg sollte schon möglich sein, ist aber keineswegs selbstverständlich.

18
Tasmania, als ungeschlagener Aufsteiger, hat einen richtig guten Saisonstart hingelegt. Die spielen ähnlich wie HBS ein schnelles Umkehr- und Konterspiel und haben dafür auch durchaus schnelle Spieler. Außerdem wird Tasmania auch mitspielen wollen, was uns ja entgegenkommt.
Für uns heißt das, mit einer genauso konzentrierten Leistung, wie gegen den ZFC das Spiel aufzunehmen. Wenn der Einsatz und die Laufbereitschaft ähnlich gut ist, wie gegen den ZFC sollte eigentlich nichts anbrennen. Wichtig ist unser Pressing weiter zu etablieren, damit kann man die Berliner nervös machen und zu Fehlern zu zwingen. Unsere Chancenverwertung sollte aber schon besser werden, als in den letzten Spielen.
Die Startformation könnte so ähnlich aussehen, wie gegen den ZFC. Wobei man vorne auf unseren Außenpositionen vielleicht über Alternativen nachdenken sollte.
Ich hoffe mal auf ein gut gefüllten AKS (> 3000 ZS) und natürlich auf einen Heimsieg
Für alle die nicht in Leutzsch sein können, überträgt der MDR das Spiel um 14:00 Uhr im Livestream.

19
Nun also gegen den Spitzenreiter. Dabei sollte man HBS jetzt nicht überbewerten, denn ihr Sieg war eher gegen Hertha III, da noch einige der Zweiten mit der ersten von Hertha im Trainingslager sind. Außerdem hat hertha auch schon zahlreiche Chancen in HBS gehabt. Trotzdem wird es für uns sicher nicht leicht, aber durchaus machbar.

20
Alles Andere / American Football im AKS
« am: 06. Juli 2021, 18:20 »
Also ich bin wirklich überrascht, daß ca. 2000 Zuschauer beim ersten Heimspiel der Leipzig Kings im AKS waren. Das hätte ich wirklich nicht erwartet. Die Stimmung war ja auch nicht schlecht und bei den hohen Ergebnis, sind sicher auch alle auf ihre Kosten gekommen.
Die Kings scheinen eine wirklich gute Offense zu haben, aber ebenso eine kaum vorhandene Defense. Ich hoffe nur, daß der heilige Rasen das alles gut übersteht.

21
Saison 2021/22 / Regionalliga Nordost 2021/2022
« am: 04. Juni 2021, 18:46 »
Da die nächste Saison ja quasi vor der Tür steht.
Der NOFV hat ja einen vorläfigen Rahmenterminplan erstellt, der allerdings fehlerhaft ist, da dort die Spieltage 23 bis 26 komplett fehlen. Deswegen würde ich mal davon ausgehen, daß alle 20 Mannschaften die Spielzulassung erhalten werden. Dies wäre für uns, aber auch für L 47 (Flutlicht) schon eine gute Nachricht. Hoffen wir das es auch so bleibt.
Mit 38 Spieltagen wird das schon eine ziemlich lange Saison und außerdem kann man nur auf einen milden Winter hoffen, um alle Spiele auch vernünftig durchzukriegen.
Die nächste große Frage ist dann natürlich die Zuschauerzulassung. Ich hoffe das sich die in nächster Zeit zum guten wendet.
Was den Dauerkartenverkauf betrifft, hoffe ich mal bei uns auf gute Zahlen ( 1500 aufwärts).

22
Das Spiel ist laut Homepage von L 47 bereits ausverkauft.

23
Saison 2020/21 / Regionalliga Nordost 2020/21
« am: 21. Juni 2020, 08:35 »
Da schon die Regionalliga Nord eine Staffeleinteilung für die kommende Saison anstrebt und da auch die Mehrheit der Vereine dafür sind, könnte das ebenfalls ein Weg in unserer Regio werden. Man hat vom NOFV dazu zwar noch nichts gehört, aber Planspiele dieser Art sind sicher auch dort vorhanden.
Das könnte dann so aussehen:
Staffel Nord

- BFC Dynamo
- Berliner AK
- Victoria Berlin
- VSG Altglienecke
- Lichtenberg 47
- Tennis Borussia Berlin
- Optik Rathenow
- SV Babelsbewrg 03
- Union Fürstenwalde
- Hertha BSC II
- Energie Cottbus

Staffel Süd
- BSG Chemie Leipzig
- FC Carl Zeiss Jena
- 2. Absteiger aus Liga 3
- VfB Auerbach
- ZFC Meuselwitz
- Germania Halberstadt
- Wacker Nordhausen
- Bischofswerdaer FV
- FSV Luckenwalde
- 1. FC Klo ?

Wenn Klo aufsteigen sollte, würde vielleicht Energie Cottbus in die Südstaffel gesetzt.
Diese Runde würde dann mit einer Hin- und Rückrunde gespielt werden. Dann soll eine Aufstiegs- und Abstiegsrunde folgen, die dann allerdings nur in einer einfachen Runde gespielt wird.
Es ist sicher eine Möglichkeit um die Anzahl der Spiele zu reduzieren und vielleicht auch um flexibler auf eventuelle Unwägbarkeiten zu reagieren. Trotzdem geht natürlich die Attraktivität der Regio NO schon ein wenig verloren, denn ohne die Spiele gegen den BFC, SVB03, Lichtenberg 47 oder jetzt auch TeBe würde schon etwas fehlen. Man darf gespannt sein, wie sich das alles so entwickelt und vor allem der Starttermin mit Zuschauer wird der entscheidende Punkt sein.

24
Saison 2019/20 / 16. Spieltag Berliner AK - BSG Chemie Leipzig
« am: 20. November 2019, 19:29 »
Nach den letzten beiden Pleiten sollte zumindestens eine entsprechende Reaktion gegen den BAK erfolgen. Damit ist nicht gemeint, das wir da gewinnen müssen. Sondern das unser Auftritt bedeutend besser sein muß.

25
Fußball Allgemein / Fußball-Presseberichte allgemein
« am: 11. November 2019, 20:36 »
https://www.jungewelt.de/artikel/366541.fu%C3%9Fball-betreten-verboten.html

Stadionverbote waren gestern und sind nicht mehr "In". Heute gibt es Stadtteilverbote im Vorfeld für die Spieltage. Es fehlen nur noch Fußfesseln oder Chips unter der Haut für "Fußballgefährder". Herzlichen Glückwunsch zu soviel Freiheit.

26
Nach den wichtigen drei Punkten gegen Auerbach, nun also das nächste Spiel gegen einen gleichrangigen Gegner. Optik wird nach der letzten Niederlage auf Widergutmachung aus sein. Also werden wir mit einem unangenehmen und bissigen Gegner treffen. Wir müssen hinten wieder sicher stehen, um dann mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Optik ist zu Hause auch durchaus gefährlich.

27
Am Sonntag dann gegen den nächsten unangenehmen Gegner. Nach unseren letzten beiden Spielen bleibt ja eigentlich nur 3 Punkte zu holen. Das das verdammt schwer wird, kann man an den letzten Ergebnissen von L 47 sehen. Wir sollten den Vorteil haben, daß L47 das dritte Spiel in der Woche machen muss, allerdings bei deren Euphorie und guten Lauf kann das auch trügerisch sein.
Das L 47 eine kompakte zweikampfstarke Mannschaft ist, hat man schon im Winter bei unserem Vorbereitungsspiel gesehen.
Trotzdem sollten wir mit Offensivgeist und Siegeswillen, der sich auch in der Aufstellung wiederspiegeln muß, auftreten.

28
Ich finde es eine tolle Sache, die endlich wohl auch kontinuierlich verschickt wird.
Die Infos zu Kassenstand Flutlicht oder auch Investitionen in das AKS, sowie die pauschalen Aussagen zum finanziellen Stand des Vereines sind schon interessant. Auch die Worte des neuen Trainers sind plausibel und nicht ganz so übertrieben, wie im Gespräch auf der Homepage.

Seiten: 1 [2]