Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Esca

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 238
31
Fußball Allgemein / Regionalligasaison 2020/21
« am: 23. Juni 2020, 14:47 »

32
Regionalliga – I. Mannschaft / Re: Kader 2020/21
« am: 23. Juni 2020, 13:41 »
Latte möchte Sicherheit für sich und seine Familie. Bei uns gibts zwar keine ganz langen Scheine aber dafür immer pünktlich Geld, ohne Angst vor einer Insolvenz oder anderer hausgemachte Probleme. Gerade in der Krise hast du lieber den fetten Spatz in der Hand als die Taube aufm Dach.
Die Tauben sitzen derzeit eher im Südosten der Stadt und bereiten einen fetten Jahrhundertsch*ss vor.  :D

33
Fußball Allgemein / Re: Regionalliga (4. Liga)
« am: 22. Juni 2020, 16:12 »
Also ich wollte mit der Durchreichung der Nachricht hier eigentlich nicht die Pferde scheu machen, sondern eher darauf hinweisen, dass wir vielleicht bald (endlich!) wieder gemeinsam im Stadion stehen und sitzen können. Die Diskussion hab ich nicht wirklich kommen sehen, zumal ich gerade am Wochenende in Thürngen unterwegs war, wo, was die Hinterlegung von Daten angeht, mit unerwartet großer Strenge vorgegangen wurde. Mir ist dort bewusst geworden, wie liberal wir das gerade in Leipzig durchleben dürfen.

Achso, die Daten, die Chemie von den Einzelnen hat, abgesehen davon, dass sie sicher nicht einfach so rausgegeben werden sind jetzt nicht so interessant, also Name, Adresse von Mitgliedern oder Name des Dauerkartenbesitzers. Da ist die sächsische Polizei doch schon lange weit drüber hinaus, wie viele von uns wissen. Wenn aber ein Corona-Erkrankter angibt, bei einem Fußballspiel gewesen zu sein, dann werden die Ermittler vom Gesundheitsamt anderen Besuchern des Spieles vielleicht Bescheid geben bzw. der Vermutung nachgehen wollen, dass es bei dieser Gelegenheit zu einer größeren Verbreitung gekommen sein könnte. Das damit auch Unsinn getrieben werden kann, versteht sich natürlich von selbst, ist aber nicht vordergründig.

Die Tatsache allein, das damit Unsinn getrieben werden KANN, reicht aber schon um skeptisch zu werden.

@meinereiner
Musst du mir nicht sagen. Sobald du ein Smartphone besitzt, Messenger oder Socialmedia nutzt oder "Alexa" daheim stehen hast, bist du gläserner Bürger. Die Wenigsten haben dies leider begriffen und kreischen nach Stuttgart schon wieder nach noch mehr Befugnissen von Polizei bzw. (Un)Sicherheitsapparat. Nach den Mai-Krawallen der 80er und 90er oder anderen Ereignissen kam komischerweise kaum einer mit dem Wunsch nach ständig verschärfteren Polizeigesetzen. Da hats eben mal kurz gerumpelt und gut war.
Ich kann verstehen, wenn man auf Grund der Situation andere Wege gehen muss, daher bin ich auch für die anonymisierte App. Aber es reicht dann auch.

34
Fußball Allgemein / Re: Regionalliga (4. Liga)
« am: 22. Juni 2020, 14:38 »
@Esca beim Kauf einer Dauerkarte gibt man bei Chemie doch den namen an egal ob online oder in der GS, da ich davon ausgehen kann das die meisten eh ne Dauerkarte haben seh ich da auch kein Problem.

Ja. Aber für solche gesonderten "Datenweitergaben" müsste man eine Klausel einfügen und genau darauf hinweisen. In der DSGVO heißt es ja, dass KEINE Daten an Dritte weitergegeben werden. Dies umfasst auch eine Dauerkarte und deren Erwerb. Ich weiß eben nicht ob dann noch so viele eine Dauerkarte kaufen wenn man nicht weiß wo deine Daten laden wenn einer oder mehrere infiziert sind. Gerade im Anbetracht des aktuellen Auftretens der Polizei und (Un)Sicherheitsorgane derzeit. Wer hat schon gerne staatliche Hausbesuche oder möchte sein Fahrrad geklaut bekommen.  :rolleyes:

35
Fußball Allgemein / Re: Regionalliga (4. Liga)
« am: 22. Juni 2020, 10:16 »

"Nachverfolgbarkeit"? Würde also eine Tracking-App bedeuten?.....

Im Ernst. Es glaubt wirklich niemand, dass Teile der Fanszenen ihre persönlichen Daten abgeben. No way!
Die Bundesapp macht mancher mit Bauchschmerzen mit aber keine Personalienabgabe. Maximal bei Chemie bzw. in eigenen Kreisen und nicht bei Behörden. Und unter der Prämisse, dass solche Daten NUR für eine Pandemieverfolgung und für nichts anderes genutzt werden können. Und wenn die Welt unterginge, aber die Cops sollten niemals Zugang dazu bekommen dürfen!

36
Fußball Allgemein / Re: Regionalliga (4. Liga)
« am: 17. Juni 2020, 12:45 »
Ich habe eine andere Vermutung und ich hoffe ich irre mich. Vielleicht wird man eine Zuschauerzahl von Größe X erlauben aber Gästefans erstmal verbieten um Reiseströme zu verhindern. Wenngleich ich nicht weiß, wie man sowas rechtlich handhaben möchte. Man kann niemanden auf keiner Gesetzesgrundlage verbieten, irgendwohin zu fahren. Und wie gesagt. Zuschauerausfälle müssten kompensiert werden denn 500 oder mehr Gästefans sind wirtschaftlich relevant. Heimzuschauer sowieso!

37
Ich wollte heute im LVZ Shop in Reudnitz( neben REWE) die Chemiebriefmarken  holen, als ich diese verlangt habe, bekam ich zur Antwort, sowas haben se nicht und solchen  Zeug verkaufen se nicht, in Ihren Laden kommt sowas nicht, weil Sie zu RB geht 🤷‍♂️... Wer diese Marken haben will  sollte Sie sich im Fanshop in Leutzsch holen... Soviel zum Sponsoring der LVZ Post...

Die gibts nur in Leutzsch auf der GS. Zur LVZ wurde schon alles gesagt. Ich hätte mir für "Zeug" usw. trotzdem mal den Namen von Ihr geben lassen wenn sie es genau in dieser Tonart gesagt hat. RB-Kuschler und Klo-Sponsoring lassen mich ohnehin immer wieder zweifeln, warum wir deren Post als Werbepartner haben. Ohne unsere 2 - 3 eigenen Redakteure hätten wir dort maximal eine kleine Fußnote zwischen RB, Klo und Frank Müllers Inter Torgau. Das Abo ist schon vor Ewigkeiten gekündigt und Briefe kann man immer noch mit der Post verschicken.

38
Fußball Allgemein / Re: 3. Liga
« am: 14. Juni 2020, 22:17 »
Kaiserslautern meldet Insovenz an, 24 Mio. Schulden... 15 Mio. würden für die kommende Saison gebraucht.... 3.Liga ist ein Moloch...

Hat ja keine Konsequenzen.

Klo wird bspw. sicherlich auch nochmal in den Genuss einer Insolvenz kommen. Mit oder ohne Aufstieg.

39
Fußball Allgemein / Re: 3. Liga
« am: 14. Juni 2020, 17:59 »
Da zieht aber mal jemand so richtig gegen den DFB vom Leder....
- guckst Du ab Minute 4:20 -
  :violent-smiley-007:

https://www.jenatv.de/sendungen/17/3703/querpass%20-%20das%20FCCfanmagazin%20-%20Folge%2099.html

Hat er Recht!

40
Fußball Allgemein / Re: Regionalliga (4. Liga)
« am: 13. Juni 2020, 21:17 »
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/wacker-nordhausen-fraglicher-neustart-100.html

Dieser Verein will übrigens wieder in der Regionalliga Nordost antreten.
Stattdessen gehören die nicht in die Regionalliga sondern hinter Schloss und Riegel... Allen voran dieses Klofass! Lest den Artikel mal. Ein Krimi ist ein Schei*dreck dagegen!

„Ein Hauptsponsor, so heißt es noch immer auf der Wacker-Internetseite, sei eine Detektivfirma aus einem Nachbarort. Auch die Detektei selber bezeichnet sich auf ihren Seiten als Sponsor von Wacker Nordhausen. Auf Anfrage des MDR bestreitet Noch-Vizepräsident Junker jedoch einen entsprechenden Vertrag mit der Firma und damit jegliches Sponsoring. Die Detektei gehört Nico Kleofas.“

41
Fußball Allgemein / Re: Dieter der Gebieter von RB
« am: 13. Juni 2020, 19:39 »
nach meinen Informationen hat rb den dritthöchsten Etat in der Bundesliga. von den paar regionalen Sponsoren, den paar tausend heimspielzuschauern oder den Mitgliedsbeiträgen der 15 hanseln wird es wohl nicht kommen. bei Wolfsburg oder Leverkusen dürfte es ähnlich sein. bei den letztgenannten hat man jedoch die Möglichkeit, durch seine Mitgliedschaft auch ein Stimmrecht bei Mitgliederversammlungen zu erhalten. weiterhin sind vw und bayer die grössten Arbeitgeber der Region, welche tausende beschäftigt haben.
einen gewaltigen unterschied gibt es zwischen den drei beriebsvereinen. Leipzig ist ein Familienbetrieb und wenn das Oberhaupt abtritt und die erben fliegen lieber auf den Mond wie das Geld in den Sport zu stecken, verschwindet rb so schnell wie es gekommen ist.

das macht doch Hoffnung

In Leipzig gab und gibt es keinen Betrieb. In Leverkusen bspw. spielten anfangs Mitarbeiter der Bayer-Werke Fußball und daraus entstand nach und nach die Werkself. Erst war der Betrieb da und daraus entstand der Verein. Sogar VW und Wolfsburg oder SAB und Hoffenheim haben „produzierend“ mehr miteinander zu tun, als die Fußball spielende Leipziger Marketingabteilung mit den Getränke produzierten Mitarbeitern in Österreich. Auch ein riesiger Unterschied. RB ist ein Werbekonstrukt zur Imagebildung, zu Werbezwecken und für das Ego eines Milliardärs.

42
Fußball Allgemein / Re: Dieter der Gebieter von RB
« am: 11. Juni 2020, 12:29 »
Ich hab mich mal ein bissel mit dem Vorgang auseinandergesetzt - da muss man doch direkt mal Finanzjuristen drauf ansetzen.
Warum soll es sich hier nicht um eine Schenkung handeln? Einzig ein Anspruch auf Vorabdividente ergibt sich daraus - heißt doch nix anderes als das die GF den Eigentümern (also sich selbst) schon vor Jahresabschluss Geld aus dem Jahresüberschuss überweisen dürfen. Ob nun im Juli oder im folgenden März macht m.M.n. keinen Unterschied.

Warum widerspricht es nicht dem Financial Fairplay? Sind am Ende doch auch weitere Euronen die der Hasenstall von dem Brausemogul bekommt.

Einfach widerlich diese Gebaren aus der Jahnallee!

Da muss man dann aber auch wirklich mal die Finanzbehörden drauf ansetzen. In der Theorie ist es schön und gut aber nur in der Praxis wird dann auch ermittelt.

43
Regionalliga – I. Mannschaft / Re: Kader 2020/21
« am: 10. Juni 2020, 21:02 »
Ich wollte irgendwann auch mal anfangen die letzte Quelle mit zu verlinken. Bei Böttger ist es nach Google das hier: https://www.chemie-leipzig.de/2019/06/06/marc-boettger-verlaengert-bis-2020/

Die wissen in Eilenburg auch, dass sie jemanden bestimmtes nicht werden halten können wenn Chemie anklopft.

44
Saison 2019/20 / Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« am: 10. Juni 2020, 15:24 »
Bestes Beispiel das Ortsderby 1998 in Leutzsch. Kampfspiel, 3:3 Endstand.
Gefrorener Boden, Schnee und Eis, Randale auf den Rängen, 2 Unterbrechungen, regulär zu Ende gespielt. Heute hätte man es gar nicht mehr angepfiffen oder 3 Leute vom Platz gestellt bzw. spätestens nach der 2. Unterbrechung wegen Kloppereien und Schneballwürfen abgebrochen. Diese Heulsusenmentalität heutzutage hat viel kaputt gemacht. Dazu Nachspielzeiten in Verlängerungsauswüchsen, Videoschiedsrichter in irgend einem Keller und eine Abseitsregel, die schon eine Vorstufe zu deren Abschaffung ist während die Hand nun schon an der Schulter beginnt. Noch schlimmer sind Feldspieler mit Helm und Zahnschutz obwohl es jetzt schon fast nur noch körperloses Spiel gibt... Als Krönung ignoriert man rein aus finanziellen Zwängen eine globale Pandemie. Den letzten Emotionen beraubt und durchreglementiert steuert diese Sportart mehr und mehr ins Abseits, zumindest in den Köpfen der Fans mit denen man eigentlich noch richtig Kasse machen wollte. Shit happens... Früher galten die Hooligans als "englische Krankheit" dieses Sports. Die wahre Krankheit sitzt in den Verbands- und Managerzentralen von Genf bis Frankfurt am Main und zerstört weiter fleißig eine Sportart, für welche einst so viele Menschen brannten und nun gelangweilt oder angeekelt weiterzappen, wenn Geisterspiele im Free-TV laufen und man solchen Nonsens noch medial als "Highlight" verkauft. Saarbrücken - Leverkusen war gestern ein weiterer Tiefpunkt was Geisterspiele angeht. Gespenstisch. Nur noch schlimmer war der Kommentator.

P.S. Was das Video angeht. Diese Sportart gibts heute noch. Nur ein Ball spielt dabei schon lange keine Rolle mehr. :D

45
Saison 2019/20 / Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« am: 10. Juni 2020, 13:59 »
@esca

Das Problem ist meines Erachtens weniger der enge Terminkalender - vielmehr sind es die Widrigkeiten der Witterung bzw. das extrem destruktive Verhalten einiger Vereine (in Berlin oder NDH, Bischofsw.) hinsichtlich der Bespielbarkeit der Plätze. Sobald eine Schneeflocke hochkant steht, wird ein Speil abgesagt.

Viele von uns sind noch zu Ost-Zeiten am 22. Dezember zu Chemie gefahren. Heimspiele wie auch auswärts. Und dann ging die Saison aber auch gleich Ende Januar weiter - wie weiland das Ortsderby mit Lück in der 40. Minute.

Was will ich sagen: Es wäre m.E. mühelos möglich, einen Spielplan vom 1. Sept. bis zum 30. Juni mit 34 bis 38 Spieltagen zu stricken, inklusive des Landespokals (zugegeben auch mit Mittwochsspielen). Der Verband müsste nur darauf drängen, dass alle Vereine ihre Plätze in einem einigermaßen bespielbaren Zustand dem gesamten Spielbetrieb zu Verfügung stellen. (zur Verfügung stellen!)

Klartext. Zu Ost-Zeiten gab es erstaunlicherweise faktisch keine Absagen von Spielen in der DDR-OL und in der DDR-Liga. - Inzwischen haben die Absagen inzwischen bereits inflationäre Ausmaße angenommen.

Ich bin ja da völlig bei dir. Dieser Mimosenfussball (schlechtes Wetter Absage, ein Windstoß im Strafraum - Faller Elfmeter) geht mir doch generell nur noch auf den Senkel. Im Basketball herrscht mittlerweile mehr Härte als auf dem Rasen. Und was die Bespielbarkeit der Plätze angeht, haben es doch die Verbände zu verantworten, die viele Absagen einfach nur so zur Kenntnis nehmen, obwohl sie wissen, dass eine Absage nur erfolgte weil 2 Leistungsträger verletzt oder gesperrt sind und der Torwart einen Niednagel am kleinen Finger hat. 3 Regentropfen und eine Schneeflocke und schon ist der Platz unbespielbar. Lächerlich.

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 238