Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Neu-Chemiker

Seiten: 1 [2] 3
16
Alle Chemiker sollten zusammen stehen. Es gibt genug Fans anderer Vereine, die gegen uns sind.

Leute wir stehen im Sachsenpokal-Finale, haben noch die Chance in der nächsten Saison Regionalliga zu spielen und stehen auf finanziell soliden Boden. Es gibt genügend Gründe zur Freude :str3

17
Saison 2017/18 / Antw:Sachsenpokal 2017/2018
« am: 25. März 2018, 15:55 »
Glückwunsch an unsere chemische Mannschaft! War das ein super Pokal-Fight! Wir holen uns den FDGB-Pokal! :doppel :doppel :doppel :nad :bier:

18
Fußball Allgemein / Antw:3. Liga
« am: 18. März 2018, 15:18 »
Zudem hat der CFC ein Spiel weniger. Ich glaube, dass die es noch packen werden.

19
Saison 2017/18 / Antw:Regionalliga Nordost 2017/18
« am: 16. März 2018, 20:49 »
Danke BFC^^ Wenn wir am Sonntag punkten können, dann bin ich bezüglich des Klassenerhaltes sehr zuversichtlich.

20
Alles Andere / Antw:Frohes Fest
« am: 24. Dezember 2017, 09:20 »
Frohe Weihnachten an alle Chemiker und Familie sowie alles Gute für das neue Jahr!

21
Saison 2017/18 / Antw:Regionalliga Nordost 2017/18
« am: 07. Dezember 2017, 09:18 »
Zum Glück haben Bautzen und Altglienicke ihr Nachholer schonmal verhauen, sollte das am Wochenende ähnlich ablaufen wären wir nochmal mit einem Blauen Auge davongekommen.

Alles wird gut!  :doppel Wir sollten es mal positiv sehen: Chemie erkämpft im ersten Rückrundenspiel den ersten Auswärtspunkt bei einem starken Gegner. In der Winterpause kann sich die Mannschaft wieder sammeln und verbessern. Außerdem werden uns wohl die meisten Gegner in der Rückrunde unterschätzen (Totgeglaubte leben länger). Zudem bin ich zuversichtlich, dass aus der 3. Liga nur eine Ostmannschaft absteigen wird (Erfurt) und Cottbus schafft es in der Relegation (hoffen wir aber, dass die nicht gegen 1860 München antreten müssen).
Falls es am Ende dann doch nicht reichen sollte: #Zusammen aufsteigen und zusammen absteigen.

22
Die Vorfälle sollten seitens des Vereins und in der aktiven Fanszene aufgearbeitet werden. Wozu solche Vorfälle führen, wenn diese sich öfters wiederholen, sieht man bei LOK. Sinkende Zuschauerzahlen und ein ruiniertes Image (auch wenn es dort schon etwas ruhiger geworden ist, dass muss man fairerweise sagen). Diesen Weg dürfen wir nicht gehen. Ich hoffe, dass wenigstens der finanzielle Schaden durch die kommende Strafe nicht vom Verein, sondern von den Verursachern bezahlt wird.
Der Support war sehr gut.  :13: Leider geht dies in Zeiten Sensations-freudiger Medien unter und die negativen Schlagzeilen überwiegen. Wenn ich schon den Artikel der Bild-Zeitung lese könnte ich :banghead:

23
Wir haben das Geld wohl nicht nötig...

24
Traurig, dass man sich Hilfe beim Stadtrivalen holen und die beiden Leipziger Vereine gegeneinander ausspielen möchte. Einfach nur peinlich! Ich hoffe die LOK-Fans lassen sich nicht instrumentalisieren. Die ersten Reaktionen bei LOK geben jedenfalls Hoffnung.

25
Heute zählt es, bei schönsten Fußballwetter.
Egal was passiert:
 :doppel Wir halten zusammen, wie der Wind und das Meer. :doppel

26
Regionalliga – I. Mannschaft / Antw:Vier Spiele – vier Masten!
« am: 05. September 2017, 17:13 »
„Si tacuisses, philosophus mansisses.“ – „Wenn du geschwiegen hättest, wärst du ein Philosoph geblieben.“ (Boëthius ) - mehr fällt mir hierzu nicht ein :doppel

@The Shämiker Die Leute hier haben doch Recht: Was bei Chemie ehrenamtlich geleistet wird ist einfach nur Spitze. Wem das nicht reicht, der sollte sich mal überlegen, wie viel Geld und Manpower andere Vereine zur Verfügung haben. Hätte Chemie einen Millionensponsor, dann könnten all Deine Wünsche für den Verein erfüllt werden. Aber die Realität ist nun mal eine andere.
Bitte beende die Sticheleien. Wir sind eine chemische Familie.



27
Natürlich ist man enttäuscht, dass die Mannschaft momentan Spiel für Spiel leer ausgeht. Ich bin der Meinung, dass der Verein in dieser Saison vor allem eines gewinnen kann: Erfahrung. Selbst wenn es am Ende nicht zum Klassenerhalt reicht : Die Erfahrung kann dem Verein niemand mehr nehmen. Wie schon einige geschrieben haben: Das Leutzscher Schnellboot ist Geschichte. Denn realistisch betrachtet: Die wichtigsten Punkte in den nächsten 2-3 Jahren: Sanierung des AKS, weiterer Aufbau des Nachwuchses, die weitere Sponsorensuche und somit die weitere Professionalisierung des Vereins. Ich gebe denen Recht, die sagen, dass wir aktuell ca. 4 Jahre hinter der Entwicklung in Probstheida :040: stehen (in Sachen Fankultur ist sicherlich Chemie weiter).
Wenn es also zum Klassenerhalt reicht ist das super; und wenn nicht geht es halt auch so weiter - Wir kommen wieder. :doppel

28
Saison 2017/18 / Antw:Regionalliga Nordost 2017/18
« am: 05. Juni 2017, 15:03 »
Bis zum Start der Regionalliga gibt es sicherlich noch einiges zu tun. So auch im Stadion. Ich hoffe, dass etwaige Arbeitseinsätze im AKS dann auch zeitig angekündigt werden (wenigstens 5 Tage vorher).

29
Jaja Chemie, jaja Chemie, jaja Chemie steigt wieder auf! Jetzt lasst uns die Regionalliga rocken, vorher wird durchgefeiert :bier:
Ganz Deutschland bebt - Chemie ist wieder unterwegs!

30
Die Zeit die ist nun reif den Aufstieg ins Visier zu nehmen! - Make Chemie great again! Wie es auch ausgeht - ich bin Stolz Chemiker zu sein! :doppel

Seiten: 1 [2] 3