Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Scherben und Steine

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 49
16
Nun lasst mal die Kirche im Dorf.

Natürlich ist der Ausgleich in der Schlussminute ärgerlich. Auch die Mannschaftsleistung war über die gesamten 90 Minuten - wie soll man sagen - durchwachsen. Was mich aber am meisten geärgert hat, war nach dem Schlusspfiff. Die gesamte Mannschaft kam zum Norddamm und wurde nach kurzer Ansprache weggeschickt. So wie man dumme Schuljungs wegschickt. Das hat niemand verdient - nicht diejenigen, die gekämpft und gerackert haben, nicht der Trainer incl. Co-Trainer usw., nicht die Ersatzbank usw. Wo war oder ist hier das sogenannte "Niemand wie wir"?

Hier wird faktischen allen Leutzschern, die mit dem Fünfeck aufgelaufen sind, unterstellt, dass sie absichtlich die wahrlich guten Chancen versemmelt haben, es wird indirekt der Innenverteidigung unterstellt, nicht das Letzte gegeben zu haben.

So weit ich gehört habe, ist die 1.) Zielstellung: Nicht-Abstieg. Fazit (heute): man ist im Soll. Zielstellung 2.) Einstelliger Tabellenplatz. Dies ist (Stand heute) immer noch machbar. Ziel 3.) den Umständen (Etat!) entsprechend einer guter, erfolgreicher und attraktiver Fußball, um Fans ins Stadion zu ziehen. Stand heute zu 3.) a) die Fans sind treu und kommen und b) erfolgreich ... attraktiv: Daran kann gearbeitet werden. (Wobei: wenn einen der Verband/die Konkurrenz gleich mal zu Beginn der Saison uns mit 100.000 Eus belastet - zum Aderlass zwingt -, sind vielen die Hände gebunden). Insofern: Man sollte schon realistisch sein und die Kirche im Dorf lassen.
 
Alles wird gut! Alles für Leutzsch.

17
Saison 2020/21 / Re: 13.Spieltag RL Chemie Leipzig - Chemnitzer FC
« am: 07. November 2020, 13:07 »
[...]
(...) Gleichzeitig ist dieses Demonstrationsrecht eben viel höher einzuordnen als das Recht, Fußballspiele zu besuchen. Auch wenn in Fußballstadien sehr viel konsequenter auf Hygieneregeln geachtet wird.
[/quote]

Einspruch Euer Ehren! Das Grundgesetz unterscheidet eben NICHT zwischen den einzelnen Grundrechten. Insofern steht das Demonstrationsrecht auf der gleichen Stufe wie das Recht auf Freizügigkeit oder Religionsfreiheit.

18
Saison 2020/21 / Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« am: 28. Oktober 2020, 18:05 »
Hat Chemie am Sonnabend gegen den CFC das vielleicht letzte Spiel der Saison??


Nööö, gegen Chemnitz noch mit Zuschauern. Im November dann (Heim-)Geisterspiele gegen Zwicke (Pokal) und Rathenow. Zum Nikolaustag sehen wir dann weiter (Cottbus in Leutzsch, zumindest lt. Plan).

20
Saison 2020/21 / Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« am: 02. September 2020, 16:57 »
Am 04.09. tagen die alten Herren.

Sie waren schneller:
freitags am Abend (18. 9.) in Meuselwitz
mittwochs um 16.30 Uhr im AKS gegen Jena
sonnabends (26. Sept,) um 13.30 Uhr bei Victoria
sonnabends, 3. Oktober um 13.30 Uhr im AKS gegen Luckenwalde (endlich die Revanche für das 0:5!)

21
Sehr gute Nachricht! Doppelte Zuschauerzahl! damit ergibt sich für die "Fernfahrer" die Frage, ob der Waldparkplatz geöffnet wird?

22
Saison 2020/21 / Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« am: 11. August 2020, 11:25 »
@Paparazz Leutzsch. Besten Dank! Das sind doch endlich mal verwertbare Angaben. In Deiner Arbeit steckt sehr viel Mühe! Respekt!

23
Bilder / Videos / Musik / Re: Frust von der Seele verlinken
« am: 05. August 2020, 12:34 »
sehr gut! noch mit Aljoscha. Der hatte übrigens einen Pass der Schweiz, konnte also immer ä bissel anders als die anderen. Trotzdem. Herausragend. AGP war jedoch noch besser!

24
Saison 2020/21 / Re: Dauerkarten 2020/21
« am: 30. Juli 2020, 18:39 »
(...) Es ist bekanntlich nicht im Interesse des Virus, den Wirt zu liquidieren, (...).

Ja, natürlich. Weil "bekanntlich" ein Virus ein Hirn besitzt und eine langfristige Strategie verfolgt.

25
Da hat Herr Kirschen aber Einiges vergessen. Z.B. sein für Chemie gegebenes Tor, welches der Linienrichter wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung (im Fernsehen war es kein Abseits) wieder revidierte und weitere merkwürdige Abseitsentscheidungen. Vor dem Spiel standen wir auf Platz 2 der Tabelle. Abgebrochen wurde das Spiel, nachdem Herr Kirschen erneut eine aussichtsreich reingeschlagene Ecke zurückpfiff. Da war der Freistoss zum nicht gegebenen Ausgleich schon fünf Minuten rum. Jenas Treffer dagegen war stark abseitsverdächtig (selber Linienrichter, der in der ersten Halbzeit noch den Wimpel hob).

GWG Locke

Respekt! An diese Details kann ich mich (leider) nicht mehr erinnern. In meiner Erinnerung ist nur das Statement von Jimmy Hartwig eingebrannt, der (wohl im ZDF-Sportstudio) Kirschen als "kleines Schweinchen" bezeichnet hat. Vielleicht sogar mehrfach. Und nach dem Spiel war doch noch die Sache mit Kirschens Auto ... Aus diesem Grund wird er sich wahrscheinlich auch nicht so genau an alle Details erinnern WOLLEN. :D

26
Und früher wäre es denen so auch nicht passiert ... Da hätten sie nämlich längst einen hervorragenden Torhüter wie unseren B. zu sich "delegiert": "Entweder Sie spielen ab nächster Woche beim Leistungszentrum 1. FC Lok oder Sie spielen überhaupt keinen Fußball mehr!" (Auf diese Art mußte beispielsweise mitten in der Saison 75/76 die Torwartlegende Siegfried Stötzner Leutzsch verlassen ...)

Wie gesagt - früher wäre denen das nicht passiert ...

Saison 1976/77. Ansonsten hast Du absolut Recht.

27
Saison 2020/21 / Re: Kader 2020/21
« am: 15. Juni 2020, 20:16 »
Fetzt will man da ja nicht drücken. In dem Sinne. Danke für die Infos und irgendwie schade für die jungen Leute. man möge ihnen auf den Weg geben, dass man sich im Leben immer zweimal sieht - im guten wie im schlechten. Hier: nur im guten!

28
Saison 2019/20 / Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« am: 09. Juni 2020, 22:13 »
@esca

Das Problem ist meines Erachtens weniger der enge Terminkalender - vielmehr sind es die Widrigkeiten der Witterung bzw. das extrem destruktive Verhalten einiger Vereine (in Berlin oder NDH, Bischofsw.) hinsichtlich der Bespielbarkeit der Plätze. Sobald eine Schneeflocke hochkant steht, wird ein Speil abgesagt.

Viele von uns sind noch zu Ost-Zeiten am 22. Dezember zu Chemie gefahren. Heimspiele wie auch auswärts. Und dann ging die Saison aber auch gleich Ende Januar weiter - wie weiland das Ortsderby mit Lück in der 40. Minute.

Was will ich sagen: Es wäre m.E. mühelos möglich, einen Spielplan vom 1. Sept. bis zum 30. Juni mit 34 bis 38 Spieltagen zu stricken, inklusive des Landespokals (zugegeben auch mit Mittwochsspielen). Der Verband müsste nur darauf drängen, dass alle Vereine ihre Plätze in einem einigermaßen bespielbaren Zustand dem gesamten Spielbetrieb zu Verfügung stellen. (zur Verfügung stellen!)

Klartext. Zu Ost-Zeiten gab es erstaunlicherweise faktisch keine Absagen von Spielen in der DDR-OL und in der DDR-Liga. - Inzwischen haben die Absagen inzwischen bereits inflationäre Ausmaße angenommen.


29
In der heutigen lvz Interview J.F. mit unerem Sportdirektor - fast eine halbe Seite! Vielleicht kann das mal reingestellt werden.

achso. der HFc hat seinen Trainer wieder entlassen.

30
https://www.chemie-leipzig.de/2020/06/06/saisonabbruch-in-der-regionalliga-klassenerhalt/?cn-reloaded=1

"Liebe Chemiefans, bis dahin dürfen wir nun den Klassenerhalt 2019 feiern"

mmmh Aufstieg 2019 oder Klassenerhalt 2020?

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 49