Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Greenspan

Seiten: [1] 2 3 ... 14
1
...Mein Bruder berichtete aus der Zeit 64-69, dass man sich auch heftig mit den damals in Mode gewesenen Schirmen duelliert hat, mit Vorliebe von oben drauf auf den Gäste-Fan, der zwei Reihen weiter unten stand...
Eine "Schirmklopperei" habe ich Anfang der siebziger im Block neben dem Vereinshaus beobachtet. Gleich neben dem heutigen Gästeblock. Einer der sich mitten im Spiel als Auswärtiger zu erkennen gab, kassierte mehrere Schirmstockschläge und flüchtete daraufhin.

Auf dem Norddamm gab es auch mal untereinander Stunk. Ein Fan mit einem Riesenschirm sollte von dort vertrieben werden, weil die Leute hinter Ihm nichts mehr sahen. Weil er uneinsichtig war, wurde er dann von hinten berotzt.  :D
Übrigens war das Rotzen damals weit verbreitet. Siehe Spielergang zu den Kabinen. Aber das ist eine andere Geschichte... :D

2
Zitat
@Scherben und Steine
...standen auswärtige Zuschauer immer im Bereich Haupteingang, hinterm dem dortigen Tor....Außerdem hatten um 1970 die wenigsten Vereine Schlachtenbummler/Fans wie wir. Das waren eher normale Zuschauer.

So habe ich das auch in Erinnerung. Ein chemischer Bekannter von mir stand nämlich immer im heutigen Gästeblock- Richtung Dammsitz.

3
Es liest sich langsam so als würden ohne Liga 3 in Probstheida die Lichter ausgehen, ...
Insolvenzen sind heut zu Tage aber auch nicht mehr das, was sie mal waren... Unsere Schadenfreude wäre wohl nur von kurzer Dauer. In der Kreisklasse fängt heute niemand mehr an. Und selbst wenn, wirst Du diesen fehlgeleiteten Menschenschlag nie auf Dauer los.  :(

ABER GROßES KINO WÄRE ES SCHON!  :D

4
Alles Andere / Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« am: 29. März 2020, 13:24 »
In Sachsen sowie in Leipzig haben sich die Fälle in den letzten 7 Tagen verdoppelt.
Im Gegensatz zu anderen Gebieten ist das noch eine niedrige Zahl.

Mit Fallzahlen und Statistiken muß man aber auch zunehmend vorsichtig sein.
Die mittlerweile Genesenen werden nicht wieder herausgerechnet.
Es handelt sich bei solchen Angaben immer um alle jemals Infizierten.

In Sachsen dürften die ersten ca. 100 bestätigten Fälle wieder gesund sein. ( Vorausgesetzt leichter Verlauf )



5
Alles Andere / Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« am: 21. März 2020, 21:16 »
Laut dem Leipziger Virologen Professor Christoph Lübbert ist in Leipzig in der nächsten Woche mit bis zu 5.000(!) erkrankten Corona-Patienten zu rechnen.
Quelle: LVZ
https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Virologe-Luebbert-Naechste-Woche-koennten-5000-Leipziger-betroffen-sein
(Bezeichnenderweise für die "Volks"zeitung wie so vieles andere nur hinter der Bezahlschranke zu lesen.)
Ich vermute mal hier hat die LVZ eine Null zu viel gedruckt.
Die Zahl der Infizierten steigt in der Stadt Leipzig seit Tagen um täglich ca. 25%. Von gestern zu heute "nur" um 17%.
Stand heute sind es 140. Nächste Woche wären es dann um die 500. Vorausgesetzt es geht in etwa so weiter.
Ich habe seit dem 12.3. mal eine private Statistik geführt.

6
Alles Andere / Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« am: 18. März 2020, 19:50 »
PS.: In Italien werden die Toten mittlerweile in den Kirchen abgelegt. Wie zu Zeiten der Pest. Es zirkulieren Bilder mit Kirchen voller Särge. Die letzten Tage starben täglich um die 340 Menschen an Corona.
Unter nachstehendem Link kann man etwas über die Gründe erfahren:
https://www.spektrum.de/news/ein-grund-warum-es-italien-so-hart-trifft/1713540


7
Saison 2019/20 / Re: Regionalliga Nordost 2019/20
« am: 12. März 2020, 20:33 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/coronavirus-pandemie-leipzigs-sport-steht-fast-still/
Auszug:"Das nächste Stadtderby am 5. April wird ohne die fanatischen, stimmungsbringenden und häufig über die Grenze schlagenden Fans stattfinden. Seit Donnerstag sind alle Veranstaltungen ab 1000 Gästen bis zum 10. April wegen Corona-Sicherheitsvorkehrungen untersagt, ab 200 Gästen herrscht Meldepflicht. Derby-Gastgeber Lok hatte schon über 5500 Tickets verkauft und muss diese nun zurückerstatten – ein schwerer Schlag."

8
Allgemeine Themen, Vereins- & Pressenews / Re: AKS
« am: 07. März 2020, 12:28 »
Was ist denn mit der Tickethotline ? Weiß jemand näheres ? Wurde sie dauerhaft eingestellt ?  :(

9
Allgemeine Themen, Vereins- & Pressenews / Re: AKS
« am: 22. Februar 2020, 10:47 »
Warum funktioniert denn der Online-Ticketshop seit einigen Tagen nicht? Das Spiel gegen Halberstadt ist nicht eingestellt.
Scheint wohl ein ernstes Problem zu sein, funktioniert immer noch nicht

10
LVZ 13.2.
Zitat
...Trainiert wird ab Donnerstag dann im Alfred-Kunze-Sportpark. Für kleines Geld, die Rede ist von 1000 Euro. Plus Wimpel, Dankbarkeit und Druschba, Freundschaft...

12
Fehler in der Kaderplanung
Das hatten wir ja schon mal. Als man der Meinung war, mit einem Oberligakader in der Regionalliga bestehen zu können. Ergebnis ist bekannt.
Optimal scheint die Planung bei uns nicht zu laufen.
Ich weiß, Torjäger kosten Geld, aber 10 Verteidiger auf der Bank auch.  :gr



13
Saison 2019/20 / Re: Kader 2019/20
« am: 26. Januar 2020, 18:51 »
LVZ Online 26.01.2020
Zitat
Andy Müller-Papra kündigte an, dass Chemie in den nächsten Tagen einen Defensivspieler aus der Regionalliga verpflichten werde.
Bin gespannt... :017:

14
Auf einer alten Landkarte von 1920 ist der jetzige AKS als "Sportplatz Leutzsch" bezeichnet.
Auf Landkarten zwischen 1940 und 42 ist er als "Sportplatz Tura" erwähnt.

Zum Jahr der Namensgebung ist dies hier interessant:

…Der Weltkrieg unterbrach auch in Leipzig das Fußballspielen. Doch nicht lange. Schon kurz nach Kriegsende kamen einige der Leutzscher, die das Wahnsinns- Gemetzel überstanden hatten, wieder zusammen. Darunter war Karl Plättner, der hier groß geworden war, im Nachwuchs gespielt hatte. Er übernahm als 24jähriger den Vereinsvorsitz des im Februar 1946 neugegründeten Vereins, der sich zunächst SG Leutzsch nannte. Einige seiner Mitstreiter waren Max Könze, Kurt Berger und Alfred Merker. Der Sportplatz wurde 1947 in Georg- Schwarz- Sportpark benannt. Damit wurde der Betriebsrat der in Leutzsch ansässigen Gießerei Jahn geehrt. Er war Mitglied der KPD gewesen und hatte in der Widerstandgruppe Schumann & Co. im Untergrund gegen die Nazis gekämpft. Dafür war Schwarz Anfang 1945 mit vielen seiner Kameraden in Dresden hingerichtet wurden…

Quelle:
Tribünen, Tore und Traversen –Stadionführer Sachsen
AGON Sportverlag

Der Monat der Namensgebung ist leider nicht erwähnt.

15
Alles Andere / Re: Der MDR zieht den Schwanz ein
« am: 06. Dezember 2019, 09:43 »
Eigentlich gehört diese Diskussion nicht unbedingt in ein Fussballforum. Ich würde Sie eher in den Kommentarspalten zum Beispiel der LVZ sehen. Achso, geht ja auch nicht mehr.  :017:

Als ich die Meldungen über Steimles Absetzung las, musste ich irgendwie an O.F. Weidling denken. Da gibt es gewisse Parallelen. Zumindest was die Dicke der Haut der Mächtigen betrifft...

Seiten: [1] 2 3 ... 14