Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Meinereiner

Seiten: [1] 2 3 ... 29
1
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 19. Mai 2022, 13:03 »
Dabei hat man es doch gestern gesehen, wie einfach es sein kann. Auch, weil Fankleidung ein Vorteil bei der Fantrennung sein kann. Aber das tolle Sicherheitskonzept hat lieber ein totales Durcheinander. Klar, so war dann jeder Störer ein Chemiker. :embarrassed:

2
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 17. Mai 2022, 12:05 »
Man hat mir auf Anfrage bei CFC gesagt, dass die Tageskassen geöffnet sind und neutral gekleidete Personen keine Probleme am Einlass haben werden. Ich hoffe mal in den gemischten Blöcken bleibt es ruhig.

3
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 17. Mai 2022, 09:23 »
Verstehe ich das eigentlich richtig, dass wir von den Einnahmen aus dem Pokalfinale keinen Cent bekommen werden? :cof
Bei dem Pokal- Endspiel erhält der Stadionbetreiber grundsätzlich 20 % der Nettoeinnahmen
aus dem Verkauf der Eintrittskarten. Die verbleibenden Nettoeinnahmen teilen sich der
Verlierer des Endspiels und der SFV nach Abzug aller Kosten, Gebühren u.a. zu gleichen
Teilen.

https://www.sfv-online.de/fileadmin/content/PDFs/Spielbetrieb/Herren/Saison_2019_2020/072019_dufue_pokal.pdf

4
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 16. Mai 2022, 18:42 »
Das mag stimmen, aber Wernigerode, Krieschow und Meuselwitz sind nun nicht für ihre eventorientierten Ultras bekannt. Mir stösst auf, dass  Unsere sogar im Sonderzug nach und von CB mit dem Feuer spielen mussten...
https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/polizeieinsatz-anlaesslich-fussballspiel/3218963
Wenn das Finale Cottbus gegen Babelsberg gewesen wäre, hätte das Spiel trotzdem unter den gleichen Bedingungen statt gefunden. Und in anderen Bundesländern gibt es sicher auch brisante Duelle. Überall(!) scheint es zu funktionieren, außer in Sachsen.

5
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 16. Mai 2022, 18:07 »
Aber das sind ja alles Beispiele, wo die Stadien 50/50 geteilt werden, für die jeweiligen Mannschaften. Da macht man ja auch nicht aus baulichen Gründen 90/10.

6
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 14. Mai 2022, 20:26 »
Das "Umparken" wollen wir ja erreichen. Wir haben Stadioverbote auf Grund von Irgendwas erteilt, oder weil davon auszugehen ist, daß die Person stören will? Ich glaube kaum, dass der begründete Verdacht bei einer Familie mit Kindern besteht. Und genau der - zumindest steht es im Urteil so- muss bei jeder Person vorliegen und dem Betreffenden auch mitgeteilt werden.

Ich kenne auch Fälle mit dieser PLZ Sperre. Allerdings gab es da im Vorfeld schon einen Sportgerichtsbeschluss, dass vom betreffenden Verein auf Grund einer Strafe keine Fans da sein dürfen.

7
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 14. Mai 2022, 19:28 »
Ich denke das hier könnte ein Ansatz sein. Schließlich kann man nicht davon ausgehen, dass Menschen mit PLZ 04 die Veranstaltung stören. Und in dem Beschluß vom Verfassungsgericht ging es um Fußballfans. https://www.soziokultur-thueringen.de/aktuelles-details/rechtspraxis-wann-duerfen-personen-von-veranstaltungen-ausgeschlossen-werden

8
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 14. Mai 2022, 11:55 »
Die spannende Frage ist: Wie definiert man angemessen? Diese Formulierung lässt doch (bewusst?) Spielraum für  Benachteiligungen und Willkür.
Ich weiß nicht mehr bei welchem Spiel es war, aber es gab da mal ne Entscheidung, dass 10% angemessen sind. Deshalb wird das jetzt so gehandhabt.
Sehr fraglich finde ich allerdings die Vorgehensweise für die normalen Blöcke. Mich würde wirklich mal interessieren, ob es dergleichen schon mal gab, dass Karten nach Postleitzahlen vergeben bzw. ein Verkaufsverbot für PLZ Bereiche verhängt wurden.

9
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 11. Mai 2022, 23:35 »
Die Außendarstellung "wir akzeptieren das Kartenkontingent nur für unsere engsten Fans" ist im Moment mehr als unglücklich.
Nein, du suggerierst das hier. Warum ist es denn "im Moment unglücklich" den "engsten Fans" bei der Kartenvergabe den Vorrang zu geben? Du warst nicht live dabei am Samstag?

10
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 11. Mai 2022, 23:18 »
Nein, der Verein muss sich fragen, ob er sich nicht von den vielen (friedlichen) Fan-Familien aud LPZ, die mit Kind und Kegel nach Chemnitz gereist wären, entfernt. Die Außendarstellung "wir akzeptieren das Kartenkontingent nur für unsere engsten Fans" ist im Moment mehr als unglücklich.

Ich selbst habe z.Z. eine thüringer PLZ und werde sicher hinfahren. Ich rede also hier nicht für mich, aber ich bin (das erste Mal) so richtig enttäuscht vom Vorgehen und der Außendarstellung des Vereins - und GENAU DAS wollte ich hier auch mal zur Diskussion stellen.
Ok, also wäre dein Vorschlag, dass man ein Familienfoto in der Tasche haben muss? Ach, und friedlich muss man sein, nicht so wie die DK Besitzer. Oder Führungszeugnis mitbringen. Und nicht 04277 als PLZ

11
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 11. Mai 2022, 23:03 »
Ich weiss, die DK-Besitzer sind die "besseren" Fans, und auf die anderen kann man auch mal wieder verzichten, so wie die letzten 2 Jahre...
Du hast doch die Antwort bekommen, warum es so ist. Anstatt jetzt auf eingeschnappt zu machen, solltest du vielleicht lieber fragen, wer dir ein Ticket mit kauft.

12
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 11. Mai 2022, 22:58 »
Was mich inzwischen wirklich interessieren würde, wäre die juristische Beurteilung des Gesamtgeschehens durch einen in diesen Fragen erfahrenen und kompetenten Rechtsanwalt.

Stichwort: "Hausrecht". Auch dieses hat selbstverständlich bestimmte Grenzen. Beispielsweise: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. So wäre es wohl undenkbar, daß ein Verein beschließt, zu einem Heimspiel sog. "Ausländer" - mit Ausweiskontrolle(!) - nur im Gästeblock zuzulassen, da es ansonsten zu Auseinandersetzungen mit "heimischen Fans" kommen könnte. Völlig ausgeschlossen. Also gibt es durchaus Grenzen. Doch wo verlaufen diese genau?

Chemnitz wird doch wohl nicht nur "Chemnitzer" im Stadion (außerhalb des Gästeblocks) zulassen wollen. Wo ist aber dann die Grenze? 20 KM oder 50 KM? Oder können alle kommen, wenn sie keine Leipziger sind? Das ist doch Wahnsinn und durchaus unter Verdacht einer spezifischen Form von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Ein konkretes Beispiel: Ein Freund von mir ist Unternehmer. Kein Chemiefan, aber Leipziger mit einer Niederlassung in Chemnitz und Hauptsitz in Leipzig. Geschäftspartner aus Chemnitz könnte er nun mit Karten beglücken, andere aus Leipzig aber nicht? Vielleicht dürfte er sogar selbst nicht ins Stadion, weil in seinem eigenen Personalausweis Leipzig als Wohnort steht ...

Nicht zuletzt deshalb ist derzeit nicht nur in den Biergärten des Leipziger Westens der Satz "Das ist ja schlimmer als in der DDR" häufig zu hören ...
Man hat mir heute dazu gesagt, dass  bei offensichtlich als neutral einzuschätzende Personen keine Kontrollen gemacht werden. Auf ein grünes Shirt würde ich also verzichten. Und vielleicht auch nicht als Gang ankommen. Was das Rechtliche anbelangt, geben die sich doch alle gegenseitig Alibis. Verband sagt: Polizei und Verein wollen es. Verein sagt: Verband und Polizei wollen es. usw..    Auch so wäre das nicht anfechtbar, außer du sagst Chemie ist ne Glaubensgemeinschaft. Diskriminierung wegen Religion ist verboten. Aber ich fang jetzt nicht wieder damit an.. :ren

13
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 11. Mai 2022, 22:48 »
Ich bin entsetzt darüber, dass unser Verein wieder zu dieser "Corona-Verteilung" übergegangen ist, Karten nur an Mitglieder und Dauerkartenbesitzer... das hatte wir ettliche Monate  zur Genüge.

Scheinbar wird kein Versuch mehr unternommen, mehr Karten zu bekommen...das ist einfach nur enttäuschend für alle anderen Chemie-Fans!!!
Es war auch schon vor Corona so, und in allen Vereinen so üblich, dass man Leuten die für jedes Spiel ein Ticket kaufen, dann für spezielle Spiele das Vorkaufsrecht einräumen.

14
Regionalliga – 1. Mannschaft / Re: Landespokal
« am: 11. Mai 2022, 12:13 »
@wiederer es bringt mehr, wenn man solche Leute wie Oldmen ignoriert. Der wartet nur darauf, dass jemand einsteigt um seinen Mist dann jedes mal aufs Neue zu schreiben. Zum Glück kommt diese Zustände, wie er sie sich wünscht, nie wieder. Ich gehe seit 1984 zu Chemie, und ich finde unsere heutige Chemie ist die beste aller Zeiten. Mir hat gestern auch so ne Type erzählt, dass er immer zum FC Sachsen gegangen ist. Aber seit die "Zecken" dort übernommen haben, geht er nicht mehr nach Leutzsch. Ich denke auf solche Leute können wir verzichten und müssen dankbar sein, dass es da klare Verhältnisse im Stadion gibt.

Seiten: [1] 2 3 ... 29