Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - thommy

Seiten: [1] 2 3 ... 79
1
Was ist jetzt anders,.. Zahlen steigen, Menschen sterben, Hauptsache die Glorreichen spielen... Hallelujah... Wer bezahlt denn nun die Tests und Verdienstausfälle im Fall der Fälle.. In einer Pandemie ist das Hauptargument Termindruck, geil...

Du hast schon Recht, die Wiederaufnahme des Spielbetriebes wirkt tüchtig hanebüchen. Ich denke auch, dass wir mit einer längeren Pause mit unserer Fanbase wirtschaftlich überleben würden. Allerdings ist die Intention von Lok dermaßen durchschaubar ( Kassen sind leer, durchgängiges Profitum rechnet sich im Verhältnis zur aktuellen Platzierung scheinbar NULL ), dass man hier schon fast für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes plädieren muss, um solch wirtschaftlichem Harakiri Einhalt zu gebieten. Es ist ja nun mehr als offensichtlich, das man in Probstheida froh ist die Spielergehälter an andere Stellen weitergereicht zu haben.

2
Regionalliga – I. Mannschaft / Re: Regionalliga Nordost 2020/21
« am: 21. November 2020, 09:47 »
Das ist das durchaus interessante an der Sache. Der selbe Herr Löwe welcher im Frühjahr vehement die Saison zu Ende spielen wollte, spricht nun von unverantwortlichem Vorgehen. Ich kann mich darüber echt nur amüsieren, weil sowas von durchschaubar.... :cof

3
Bilder / Videos / Musik / Re: Frust von der Seele verlinken
« am: 17. November 2020, 13:41 »
Von Don weiß man ja das er mongolische Wurzeln hat. In seiner Kindheit hat er ähnlich schön gesungen wie der Kleine hier:


4
Der Termin hätte irgendwie Charme. Oder am 25.12. um 10:00 vorm Gänsebraten.  :bier: :cof

5
Ich weiß nicht. Das ist mir ein bißchen zu einfach. Ich denke stattdessen, dass es vielen einfach fehlt, die Spiele mitzuERLEBEN.

Das hatte ich völlig außer Acht gelassen. Du hast natürlich Recht damit ! Dennoch darf es irgendwie nicht als Selbstverständlichkeit angesehen werden wie leicht und beschwingt wir derzeit Fußball spielen. Da steckt harte Arbeit und ein klasse arbeitendes Umfeld dahinter. Muss man ja auch mal sagen. :cof

6
Es ist schon merkwürdig. Da werden vor dem Spiel über fünf Seiten vollgepinselt. Dann gewinnen unsere Leutzscher Helden mit dem höchsten Chemie-Regionalligasieg seit der Wiederauferstehung und still ruht der See. Liegen alle freudetrunken unter den Tischen, während ich im Risikogebiet auf Bilder und Geschichten warte?

So ( blöd ) ist irgendwie der Mensch strukturiert in seinem Hirn. Das negative wirkt in einem immer ca. 5 x so stark wie das Positive. An das Gute gewöhnt er sich schnell und nimmt es als selbstverständlich hin, während ihn Dinge die im Argen liegen mitunter zermürben. Ich nehme mich da gar nicht aus. :shocked:

Fakt ist, es ist wirklich eine Augenweide wie Chemie derzeit Fußball SPIELT. Sind wir doch mal ehrlich, gewohnt sind wir das ja nicht wirklich in Leutzsch. Wenn wir uns infrastrukturell als Verein weiter entwickeln, und schön auf dem Boden bleiben, darf man LANGFRISTIG schon mal träumen. Im Kampf um Platz zwei in dieser Stadt müssen wir uns jedenfalls nicht unbedingt verstecken wenn wir weiter zusammenhalten, aber immer schön demütig bleiben. ( siehe Interviews Miro Jagatic )

7
@dantel: Ich weiß es natürlich nicht. Mein Deutungsversuch geht in folgende Richtung:
Chemie versus Schiebock ist nun wirklich kein highlight für den mitteldeutschen Gesamtzuseher.

Recht haste ! Aber es war damals eine herrliche Paarung in der Liga Staffel B.  :D
Wahninnsgefühl damals, wenn der international erfolgreich spielende Ortsnachbar in der "großen"  Oberliga zuhause mit Ach und Krach 5000 Zuschauer hatte, und wir in dieser eigentlich völlig unbedeutenden Liga der DDR auswärts regelmäßig mit  500-1500 Leuten anrückten. Als Jugendliche war das für uns jedes Wochenende Party, Party, Party.

Falls es einer nicht glaubt:
https://www.weltfussball.at/spielbericht/oberliga-1988-1989-1-fc-lok-leipzig-fsv-zwickau/

https://www.weltfussball.de/spielbericht/ddr-liga-1988-1989-staffel-b-bornaer-sv-sg-sachsen-leipzig/

8
Da musst du noch bis 13.12. warten :victory:

Da bin ich in Tresenwald zur Trainerhospitation. :D

9
Ist das nicht Sinn eines Forums, sich auch mal an einzelnen Meinungen hochzuziehen bzw. passiert dass hier nicht beinahe tagtäglich (... machst du das nicht auch gerade :ren). Wäre ja schlimm wenn wir hier alle auf einer Welle schwimmen würden. Dann wäre es ziemlich langweilig hier.

Bei @ Paxelander zum Beispiel konnte ich in letzter Zeit auch nicht immer seine Meinungen mitgehen. In Sachen MDR gebe ich ihm aber Recht. Der MDR hat in letzter Zeit sehr oft 90 Minuten lang über Chemie berichtet, da werden wir es auch mal aushalten ohne Livebild auszukommen und nicht gleich beim Sender den prolligen bockigen Chemiker zu mimen. Die vereinseigene Alternative wurde hier ja oft genug und zurecht schon erwähnt, wird dementsprechend hoffentlich zahlreich genutzt.

PS: Sei froh, dass wir derzeit keine Elfmeter benötigen, um die wir hier diskutieren müssen :victory:

BTW: Das wird morgen sicher nicht so leicht wie es in der Tabelle aussieht, doch die Jungens werden dass schon wuppen... hart umkämpftes 4:0!!!

Mir ging es ja eher um die Verhälnismäßigkeit. EIN User beschwert sich das Chemie nicht im Stream kommt, 99 User finden übereinstimmend, dass der MDR diese Saison einen tollen Job macht mit den vielen Berichterstattungen. Da finde ich es halt schade das man sich den Einen rauspickt. Dennoch Danke für Deinen Denkanstoß.

PS: DOOOOOOCH ! Ich will endlich wieder über unberechtigte Elfer diskutieren, die Lok gegen sich verhängt bekommt !!!  :cof

10
@Paxelander

Sicher ist es für uns alle eine sehr schwierige Zeit, wo man kaum noch zwischen richtig und falsch, wahr oder unwahr, gerecht oder ungerecht unterscheiden kann. Jeder ist für sich jeden Tag wieder mit Dingen konfrontiert, die er vor einem Jahr nur in amerikanischen Science Fiction Filmen sehen konnte.

Auch schätze ich Dich als intelligenten und lösungsorientierten User dieses Forums hier sehr. In letzter Zeit finde ich es aber etwas schade das Du Dich an einzeln hervorgebrachten Meinungen so hochziehst. In besagtem MDR-Forum wird so viel Quatzsch geschrieben, wenn dann einer aus unseren Reihen mal etwas schreibt, was einem so nicht ins persönliche Empfinden passt, muss man das auch mal aushalten können. Wohlgemerkt bei diesem schwierigen Thema Corona.

Ich vermisse total die Diskussionen ob es Elfer war oder nicht.  :shocked:

11
aber er war/ist doch soooo nen symphatischer  :D

Sei Du mal froh das wir nen symphatischen und erfolgreichen Trainer hamm, Du Bim.

12
Nun ja, das war zu erwarten.

13
Alles Andere / Re: "Vom Kampf gegen Windmühlen..."
« am: 20. Oktober 2020, 07:58 »
Danke Rodger.  :D

14
Bei Meuselwitz bin ich total überrascht. Ich kann mir nicht vorstellen das die dem Trainer noch viele Chancen geben, obwohl ich ihn persönlich recht symphatisch finde.

15
Diese Aussage bezieht sich auf Politiker wie bspw. Herrn Söder, Herr Merz usw.
Leute, die privat wohlhabend, ja stinkreich sind und denen die Auswirkungen eines zweiten Lockdowns persönlich nicht auf die Füße fallen. So möchte ich es verstanden wissen. Es ist immer leicht, wenn man ganz oben ist, schlau daherzureden. Wäre ein Herr Söder Gastronom, Veranstalter, Reiseverkehrskaufmann oder Sozialarbeiter, würde er ganz anders reden und keinen 2. Lockdown fordern, der ihn geradewegs in die Arbeitslosigkeit und in soziale Nöte befördert.
Man kann einen 2. Lockdown machen aber dann kann der Staat schon mal genügend Geld und Maßnahmen in die Pipeline schicken, um die sozialen Auswirkungen aufzufangen.
Die Staatshilfen, Kredite und Darlehen z.B. für Soloselbstständige kann man schon mal abschreiben. Das kann keiner tilgen, zurückzahlen, versteuern oder zweckbinden. Schlicht weil es keine Einnahmen mehr gibt und alle am A*sch sein werden. Zumindest die Allermeisten.

gez. Esca

In der Regel sind Politiker wie Herr Söder nicht sooooo stinkreich dass sie auf Jachten durch die Karibik schippern, sondern würden in der freien Wirtschaft mit entsprechendem Studium das Zehnfache verdienen. Man muss die Politiker aller Coleur nicht mögen, aber dieses ständige Bashing Leuten gegenüber, die Verantwortung übernehmen, erinnert mich an diese Treffen der Reichsbürger und Aluhutträger. "Merkel muss weg", ich kann es nicht mehr hören. Danach ist ja alles gut und wir tanzen coronafrei Ringelreihe zusammen.  :fin

Es steht JEDEM frei in eine Partei seiner Wahl einzutreten, sich dort zu engagieren und überzeugend zu sein und es besser zu machen als die Gebashten.

Seiten: [1] 2 3 ... 79