Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Sündenbock

Seiten: [1] 2 3 ... 39
1
Die Rotation wird wohl leider zwangsläufig erfolgen, denn Tomas Petracek hat sich im Training offenbar leicht verletzt und wird morgen nicht zur Verfügung stehen. Bin gespannt, wer seinen Part einnehmen wird. Ich bin für Lucas Surek.

Gute Besserung, Petra!

3
Ich meine im Vorfeld gelesen zu haben (habe aktuell keinen Link parat), dass in Berlin Anfeuerungen, Gesänge usw. gar nicht erlaubt sind. Von daher hätten sie ja mit dieser Aussage dann schon recht.

Ach, vereinzelte "Lila-Weiße"-Anfeuerungen, sogar mindestens einen Wechselgesang zwischen Gegengerade und Tribüne, hat es auch auf Heimseite gegeben. Also taugt das wohl kaum als Beleg für angeblich schlechtes Benehmen der anwesenden Chemiker.

4
Na gut, dann bin ich wirklich gespannt wie lange dieses Konzept, dass man sich einfach schnellstmöglich beim Heimverein eindeckt, während Chemie offiziell dazu aufruft nicht hinzufahren (war meiner Meinung nach letzte Woche im Stadion der Fall) so funktioniert. Danke für deine Einschätzung.

Okay, ich konnte gegen den BFC leider nicht mit dabei sein, deswegen kann ich nicht bestreiten, dass es vielleicht so durchgegeben wurde. In den schriftlichen offiziellen Mitteilungen seitens des Verein findet sich allerdings nichts dergleichen. Und selbst wenn: Alles ist besser als selbst dafür verantwortlich zu sein, 100 Tickets an 1000 potenzielle Ticketinteressenten zu bringen. Warum das so ist, das wurde hier, wenn ich mich recht entsinne, schon vielfach erläutert.

5
Insgesamt war es erneut ein guter Auftritt unserer Mannschaft. Ich hatte zwar gerade in der ersten Halbzeit ob des deutlichen Ballbesitz-Übergewichts der Berliner meine Bedenken, nach Sichtung des Livemitschnitts muss man aber sagen, dass die Defensive zwar tief, aber sehr sicher stand. Letztlich ist TeBe nie wirklich gefährlich zum Abschluss gekommen, weil die Jungs sehr aufmerksam agierten. Man muss jedoch damit rechnen, dass im oberen Tabellendrittel anzusiedelnde Teams in der Lage sind, auch im engen Raum Chancen zu kreieren, wenn man zu passiv verbleibt. Das Spiel erinnerte an unsere erste Regionalligasaison, als wir häufig keineswegs besser als der Gegner waren, aber in den entscheidenden Momenten das Nachsehen und blöde Gegentore kassiert hatten.

Genial fand ich unsere Handlungsschnelligkeit in den Situationen, die zu den Toren führten. Beim 0:1 bemerken Boltze und Faßbender, dass die TeBe-Abwehr nach dem Freistoßpfiff noch nicht voll auf der Höhe waren. Halili trifft den Ball dann wirklich optimal, da haben schon Stürmer schlechter ausgesehen. Beim 0:2 erneut Halili, der zuerst gut antizipiert, dann auf Mvibudulu passt, und was der macht, ist einfach nur klasse: Ballannahme und Drehung in einer Bewegung und dann noch gerade so im letzten Moment perfekt dosiert in die Spitze. Faßbender macht das natürlich auch gut, das Erfolgserlebnis hat er sich nach seinem bisher sehr mannschaftsdienlichen Auftreten redlich verdient. Beim Gegentreffer kommunizieren wir einfach nur schlecht miteinander, das kann man in Zukunft bestimmt abstellen. Und beim 1:3 Kirstein sehr gallig und durchsetzungsstark. Für mich ist das schon Abseits, weil der Pass bis zur Berührung durch den Berliner schon auf Mvibudulu gewollt und das so keine bewusste Abwehraktion war, wie es das Regelbuch vorsieht. Das soll uns aber nicht stören, irgendwann kommen wieder Szenen, in denen solche Entscheidungen gegen uns ausfallen.

Jedenfalls bereitet das, was die Mannschaft zeigt, aktuell sehr viel Freude. "Eieiei, wir haben eine Mannschaft..."-Gesänge ertönen auch nicht gerade inflationär, das sprach von viel Stolz der mitgereisten Chemie-Fans auf ihre Mannen auf dem Feld.

Apropos: In diversen sozialen Medien wie auch im TeBe-Forum gibt es wiederholt Beschwerden, über das Auftreten der mitgereisten Chemiker. Da sollen die Corona-Regeln vollkommen missachtet, und Anti-TeBe-Gesänge geschmettert worden sein. Und überhaupt sei das ja eine Frechheit, dass wir uns einfach mit den Karten eingedeckt und dann auch noch ab und zu mit Schlachtrufen supportet haben.

Also man bekommt ja nie alles mit, aber ich kann das so nun überhaupt teilen. Es gab kein sinnloses Geprolle jenseits von 2x "Lila-weiße Westberliner Scheiße" und 1x "Wir scheißen auf Berlin" (gerade erstes ist zwar Quatsch, aber noch lange kein Ausdruck für eine echte Anti-Haltung; wer sich davon ernsthaft beleidigt fühlt, hat wohl einfach schon ein Weilchen nicht mehr in Sphären gespielt, in denen es auch sowas wie gegnerische Fans gibt), im Gegenteil auch viele freundliche Unterhaltungen mit Heimfans. Masken wurden ordnungsgemäß getragen und nur - erlaubtermaßen - im Stehplatzbereich abgelegt. Dort wurde größtenteils der Abstand gewahrt. Natürlich gab es hier und da "Pärchenbildungen", aber die gab es im Heimbereich genauso, wie u.a. die Fernsehbilder belegen.

Ziemlich viel Mimimi von Seiten einiger Lila-Weißen, da spricht sicherlich auch ein bisschen der Frust. Es sei ihnen verziehen. Wünsche TeBe auf jeden Fall den Klassenerhalt, dürfen jetzt gern anfangen zu punkten.

6
Hat uns das Spiel eigentlich auch Erkenntnisse gebracht für die Handhabung der Thematik mit den Karten? Wie viele Chemiker waren nun ohne Kontingent vor Ort, hundert oder so? Was meinen diejenigen, die die Ablehnung des Kontingents für richtig halten? Das Argument mit dem Auftritt der Szene kann man jetzt ganz vom Tisch wischen oder Esca? Schlechter wäre es mit 150 Leuten mehr ja sicher nicht gewesen oder? Zu den anderen Punkten hatte ich meine Meinung ja geäußert, fühle mich aber durch das Spiel doch eher bestätigt..

Ja, hat es. Es waren insgesamt sicherlich 250 Chemiker vor Ort. Ein Vorrecht für "die (Ultra-)Szene" finde ich nicht angebracht, wohl aber eine besondere Berücksichtigung der Allesfahrer. Und das hat gut geklappt, denn letztlich waren es bis auf paar Fehlende genau die Leute, die man seit Jahren zum Stammpersonal der Auswärtsfahrer zählen kann (die Leute, die egal in welcher Liga und bei welchem Wetter und bei welchem Tabellenstand immer dabei gewesen sind, und damit meine ich nicht nur die Ultras).

Zwischen Start des Online-Ticketverkaufs und "Ausverkauft"-Meldung hatten diejenigen, die wirklich dabei sein wollten, fast drei Tage Zeit, um sich mit einer Karte zu versorgen. Die Möglichkeit dazu hatte jeder, so gesehen gab es sogar eine echte Chancengleichheit für alle Chemie-Fans, von denen ja letztlich auch deutlich mehr am Start waren als im Falle der Annahme des von TeBe angebotenen Kontingents.

Deshalb hätte ich persönlich Verständnis, wenn unser Verein sich auch zukünftig nicht in die Nesseln setzen will und derartige Gästekontingente ablehnt.

7
Regionalliga – I. Mannschaft / Re: Dauerkarten 2020/21
« am: 21. August 2020, 17:23 »
Habe ich das in der Übertragung am Sonnabend richtig verstanden, dass unser Hygienekonzept auf am Ende 2600 Zuschauer ausgelegt ist?

Hast du!

8
Alles Andere / Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« am: 21. August 2020, 15:49 »
Ich meine im letzten Drittel des Films fällt dieser Satz. Zumindest in der deutschen Fassung.
Im Zusammenhang mit dem Vater, dessen behinderter Sohn in der Wohnung verhungert ist.

Danke, das macht es einfacher.

9
Alles Andere / Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« am: 21. August 2020, 14:34 »
Vielleicht lohnen sich ja die ganzen 45 Minuten?

Vielleicht, ja. Aber es ging damit los, dass Esca hier eine heftige Behauptung in den Raum geworfen hat, ohne diese - auch auf mehrmaligen Wunsch hin - zu belegen. Das sollte man schon im Hinterkopf behalten

Versteh mich bitte richtig: Der Zeitstempel ist eine nette Unterstützung, aber man hat am Tag sicher auch noch andere Sachen zu tun.

Genau deshalb erachte ich es als Pflicht desjenigen, der etwas belegen muss bzw. sollte, die entsprechende Stelle im Video zumindest grob zu verorten. Wenn ich eine Arbeit schreiben muss und eine Quelle zitiere, kann ich auch nicht einfach sagen "stand in dem Buch hier" oder "wurde irgendwo in den Video gesagt, viel Spaß beim Suchen". Das gehört sich einfach so.

Das ist zwar grundsätzlich richtig, allerdings geben sich Demokratien dann wenigstens etwas Mühe, die Wahrheit zu verschleiern, während totalitäre Regime viel unverschämter und dreister lügen.

Keine Frage. Sehr löblich von den Demokratien.

Das war aber keine Lüge, sondern ein Fehler. Sie haben sich in der Saison (19/20) vertan.

Das mag sein, trotzdem kann eine solche Fehlauskunft zu einer Mythen- oder Legendenbildung beitragen. An irgendeinem bayerischen Stammtisch geht sicher gerade die Nachricht viral, dass "die Ossis" (genauer: die Sachsen) schon wieder vor 3000 Leuten spielen dürfen. Und darum ging es hier. Ob nun schlechte Recherche oder bewusste Falschinformation die Ursprung der Legende ist, hat für das Ergebnis keine Bedeutung.

10
Alles Andere / Re: SARS-CoV-2 / COVID-19 / „Coronavirus“
« am: 21. August 2020, 13:29 »
Es fehlt leider immernoch die Angabe der Zeit (Timestamp), wo diese Aussage in dem Video fällt. Das gehört sich so, denn man kann wohl kaum verlangen, dass sich jemand hinsetzt und sich hochkonzentriert 45 Minuten das Video reinzieht, nur um vielleicht irgendwie die richtige Stelle zu erwischen. Vielleicht könntest du das zumindest eingrenzen.

Grundsätzlich gilt aber, dass kein Staat, kein Medien, egal ob in einer Demokratie oder einer anderen Staatsform die Wahrheit für sich patentiert hat. Ob China, Deutschland oder USA, ob CCTV, CNN, Fox News, ARD, RTL oder Süddeutsche. Zu Mythen- und Legendenbildung tragen sie leider alle bei - leider.

Letztere schrieb z.B. gestern auf ihrer Onlinepräsenz: "In Sachsen fand am Freitag das Eröffnungsspiel der Regionalliga Nordost zwischen Lok Leipzig und Hertha BSC II vor 3115 Besuchern statt." (https://www.sueddeutsche.de/sport/amateurfussball-bfv-fordert-spiele-mit-zuschauern-1.5005309)

11
Eben. Wozu also das ewige Theoretisieren über die wahren Gründen für die drohenden Niederlage in diesem Voting? Gewinnt halt der andere. Ist doch wurscht.

12
Das Tor wird ja dadurch nicht aberkannt. Von daher...   
Es wird halt jemand nen Weg für ne Votingsoftware gefunden haben, das Captcha auszulesen oder zu umgehen. Oder, es hat wirklich jemand lange Weile oder zu viel Geld.

Genau. Frage mich eh, woher unsere Obsession mit diesen Tor-des-Monats-Wahlen rührt. Einen echten Output im Sinne eines Mehrwerts für den Spieler oder für den Verein gibt es ja nicht.

13
Regionalliga – I. Mannschaft / Re: Dauerkarten 2020/21
« am: 19. August 2020, 10:21 »
Wenn "bundeseinheitlich" bedeutet, dass sich alle Bundesländer verpflichten, bei einer bestimmten Infektionsrate innerhalb ihres jeweiligen Gebiets bestimmte - gern auch bundesweit einheitlich festgelegte - Maßnahmen zu ergreifen bzw. Einschränkungen vorzunehmen, dann gehe ich auch voll mit.

Aber wenn für Einschränkungen der Bundesdurchschnitt die Grundlage sein soll (unter dem Motto: "wir haben deutschlandweit xxxx Neuinfektionen, deswegen dürfen weder in NRW noch in Sachsen Veranstaltungen mit mehr als 1000 Leuten erlaubt sein"), dann ist das dem gemeinem Bürger, behaupte ich, nicht mehr vermittelbar.

Ist also eine Frage, wie man "bundeseinheitlich" definiert.

14
Regionalliga – I. Mannschaft / Re: Dauerkarten 2020/21
« am: 19. August 2020, 08:31 »
Weil es vorher Thema war (und ich mich sehr kritisch geäußert hatte): Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) hat gestern in einer PK gesagt, sich statt für "bundeseinheitliche Lösungen" für "Länderregelungen mit Blick aufs regionale Infektionsgeschehen" einzusetzen und auch die Zulassung von Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Leuten unter Auflagen zuzulassen. Grundlage seien natürlich stets die aktuellen Infektionszahlen.

Das klingt doch deutlich anders als neulich.  :13:

15
Hm, die Frage stellt sich mir gar nicht, weil ich davon ausgehe, dass auch gegen Hertha II wieder von 0001 an gezählt wird. Alles andere wäre meiner Meinung nach auch unsinnig bzw. unangemessen.

Ich vermute, sobald sich abzeichnet, dass wir wieder mehr reinlassen dürfen, wird wieder mehr Werbung für Dauerkarten gemacht.

Seiten: [1] 2 3 ... 39