Leutzscher Freundeskreis Forum

BSG Chemie Leipzig e.V. => Regionalliga – I. Mannschaft => Thema gestartet von: UrBöhlener am 20. September 2020, 19:30

Titel: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: UrBöhlener am 20. September 2020, 19:30
Termin: Sonnabend, 26.09. 13:30 Uhr Ticketvorverkauf (allerdings nur für den Heimbereich):

https://tickets.snapticket.de/events/358613/seat-categories?lang=de&distributionId=176181

(ohne Gewähr, ob die dort Fußballfans mit auswärtiger Adresse reinlassen)
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 20. September 2020, 20:05
Termin: Sonnabend, 26.09. 13:30 Uhr Ticketvorverkauf (allerdings nur für den Heimbereich):

https://tickets.snapticket.de/events/358613/seat-categories?lang=de&distributionId=176181

(ohne Gewähr, ob die dort Fußballfans mit auswärtiger Adresse reinlassen)

Die Kategorisierung erfolgte doch erst viel später. Gekauft ist gekauft im Onlineshop.
Man darf niemanden nach Wohnort separieren. Juristisch gar nicht möglich. Besonders von der Polizei ein gern verbreiteter Irrglaube. Man sollte vielleicht nicht offen mit Gästeklamotten in den Heimbereich laufen wenn man Karten dafür hat. Zivile Kleidung und fertig. Einfach um blöde Fragen am Einlass zu vermeiden. Viktoria Berlin selber hat ja so gut wie keine eigenen Fans. Dahingehend ist alles ziemlich entspannt.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Cottbuser am 21. September 2020, 09:02
Die Kategorisierung erfolgte doch erst viel später. Gekauft ist gekauft im Onlineshop.
Man darf niemanden nach Wohnort separieren. Juristisch gar nicht möglich.

Aber genau diese Separierung hat doch wohl beim Spiel am Südfriedhof dieses Wochenende durch das Gesundheitsamt stattgefunden, indem man die Zuschuaer einfach auf einen gewissen Wohnsitz festlegte welche das Spiel live vor Ort sehen durften. 
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 21. September 2020, 10:43
Aber genau diese Separierung hat doch wohl beim Spiel am Südfriedhof dieses Wochenende durch das Gesundheitsamt stattgefunden, indem man die Zuschuaer einfach auf einen gewissen Wohnsitz festlegte welche das Spiel live vor Ort sehen durften.

Weil's rechtlich keiner anfechtet und man sich auf die jeweilige Corona-Schutzverordnung beruft. Ohne Pandemie wäre die Sachlage ganz klar. "Du kommst aus Leipzig. Du kommst hier nicht rein." Da freut sich jeder Anwalt.
Will sagen. Wenn du eine gültige Karte hast kann dir keiner irgendwas verbieten solange du dich an die Regeln hältst. Zumal man anfangs erst im Nachgang Tage später per Mail gefragt wurde, ob man Heim, Neutral oder Gast ist. Ein Teil hat das wahrscheinlich gar nicht beantwortet. Heißt, es gibt ohnehin Durchmischungen zwischen Leipzig und Berlin auf Städte betrachtet. Da kannst du dir auch locker Tickets für den Heimbereich holen. Da steht eh kaum jemand weil die so gut wie keine Fans haben.

Neben Kategorie "Heim unüberdacht" gibt es jetzt auch wieder "Heim überdacht". Wahrscheinlich haben die für Zweiteres noch ein paar Karten freigegeben. Nur damit dann nach Mittwoch keiner jammert und plötzlich krampfhaft nach Karten sucht.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 25. September 2020, 10:11
Für den Fall, dass noch jemand Tickets sucht.

https://tickets.snapticket.de/events/358613/seat-categories?lang=de&distributionId=176181
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 25. September 2020, 16:52
Eigentlich bin ich ja ein Freund des Offensivfußballs, aber gegen die Victoria plädiere ich mehr für die richtig defensive Variante. Denn gegen die mitspielen zu wollen, wird nicht gut gehen. Dazu sind die einfach momentan spielerisch zu gut. Allerdings müssten wir in der Defensive etwas konzentrierter zu Werke gehen, als z.B gegen den ZFC. Wenn wir dann ab und zu mal gute Konter setzen und diese effezient umsetzen, haben wir vielleicht eine kleine Chance. Allerdings müssen wir dann schnell und direkt nach vorne spielen. Außerdem sollten unsere Standards wieder besser werden als zuletzt gegen den FCCZ. L. Surek hat das eigentlich vorher ganz gut gemacht und sollte daran wieder anknüpfen.
Victoria hat bis jetzt eine eindrucksvolle Serie hingelegt und auch schon Ligaschwergewichte, wie CB, CFC und VSG geschlagen. Allerdings weiß man nicht so genau, wie sie gegen eine kompakte Defensive auftreten und darauf sollten wir hoffen, daß sie sich an uns die Zähne ausbeissen.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Kalle79 am 25. September 2020, 18:35
Folgt man dem Wetterbericht, dann könnte es auch eine Wasserschlacht werden. Vielleicht eine Chance für uns?
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 26. September 2020, 07:55
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/09/fussball-berlin-regionalliga-nordost-viktoria-empfaengt-chemie-leipzig.html

Der RBB überträgt uns im Live Stream ab 13:25 Uhr. Irgendwie sind wir bei RBB und MDR total angesagt. Bis jetzt wurde jedes Spiel übertragen.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: egon am 26. September 2020, 08:29
https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/09/fussball-berlin-regionalliga-nordost-viktoria-empfaengt-chemie-leipzig.html (https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2020/09/fussball-berlin-regionalliga-nordost-viktoria-empfaengt-chemie-leipzig.html)

Der RBB überträgt uns im Live Stream ab 13:25 Uhr. Irgendwie sind wir bei RBB und MDR total angesagt. Bis jetzt wurde jedes Spiel übertragen.


Und dafür erhalten wir pro Saison 15.000 Euro. Einen Dank an den NOFV.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 26. September 2020, 11:41
Aber dafür sollte der Bekanntheitsgrad der BSG durch die Live Streams schon steigen und das könnte die Sponsorensuche auch wieder erleichtern und damit würden unsere Finanzen auch wieder besser da stehen. Man müsste es vielleicht auch nur selber, z.B. auf der eigenen Homepage mehr kommunizieren, damit die gewünschten Effekte auch eintreten. Gerade in der jetzigen Zeit, wo der Stadionbesuch doch stark eingeschränkt ist.
Auch wenn man über den MDR gerne meckert, sind die Fußballübertragungen in der Regio NO doch schon einzigartig. Denn in den anderen Regios sieht das alles viel trauriger aus.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 26. September 2020, 12:27
Aber dafür sollte der Bekanntheitsgrad der BSG durch die Live Streams schon steigen und das könnte die Sponsorensuche auch wieder erleichtern und damit würden unsere Finanzen auch wieder besser da stehen. Man müsste es vielleicht auch nur selber, z.B. auf der eigenen Homepage mehr kommunizieren, damit die gewünschten Effekte auch eintreten. Gerade in der jetzigen Zeit, wo der Stadionbesuch doch stark eingeschränkt ist.
Auch wenn man über den MDR gerne meckert, sind die Fußballübertragungen in der Regio NO doch schon einzigartig. Denn in den anderen Regios sieht das alles viel trauriger aus.
Eine Bewertung sollte man am Ende der Saison machen. Auf der einen Seite schauen Leute (aus meinem Bekanntenkreis) die eher nicht ins Stadion gehen jetzt alle Spiele von Chemie. Das steigert natürlich den Bekanntheitsgrad und die Spielweise von Chemie ist in dieser Saison ja auch durchaus fernsehtauglich. Das Problem sehe ich darin, dass offensichtlich einige ehemalige Stadionbesucher jetzt den Livestream als alternative zum Stadionerlebnis akzeptieren. Anders kann ich mir zum Beispiel die schlechten Zuschauerzahlen z.b. bei Klo nicht erklären. Und auch bei uns dauerte es einige Tage, dass das Spiel gegen Jena ausverkauft war.
So schlecht kann die Einschaltquote beim MDR auch nicht sein, sonst hätten sie es sicher bei den Topspielen belassen. Kann man nur hoffen, dass diese Leute mal ins Stadion kommen.
Klo hat übrigens den MDR gebeten ihr Spiel morgen nicht Live zu übertragen. Dort geht`s anscheinend schon ums Überleben. Meine seriöse Quelle Klo Forum

Um zum Eigentlichen zu kommen.. Wenn das Jena Spiel nicht noch zu tief in den Knochen sitzt, sollten wir heute die 3 Punkte mit nach Leutzsch bringen. Wenn es nicht so kommt, bin ich allerdings auch nicht enttäuscht.  :doppel
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: farmer am 26. September 2020, 17:17
Zwei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters ermöglichen Berlin den Sieg. Aber was für eine Moral unserer Mannschaft. 
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Double1982 am 26. September 2020, 17:38
Zwei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters ermöglichen Berlin den Sieg. Aber was für eine Moral unserer Mannschaft.

Dem ist nichts hinzuzufügen...
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: LeChiffre am 26. September 2020, 17:59
Konnte das Spiel leider nicht verfolgen,was war denn so spielentscheidend?
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Zimbo am 26. September 2020, 18:19
Auf diese Truppe können wir ja so etwas von Stolz sein !  :13:
Ja, der Schieri lag zweimal daneben. Ärgerlich  :P
Weiter geht's, mit dieser Moral brauchen wir keine Angst haben.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Dantel am 26. September 2020, 18:34
Dem ist nichts hinzuzufügen...

Also dem ist schon noch einiges hinzuzufügen. Zum Beispiel, dass die Viktoria (wie schon Jena) brutal effizient war in der Chancenverwertung und das wir eben leider noch nicht so weit sind. Wir sind aber auf einem guten Weg. Viel mehr als die Tore hat unsere Hintermannschaft nicht zugelassen, wenngleich von Viktoria schon deutlich mehr kam als von Jena. Und wir hatten über das Spiel einige gute Möglichkeiten. Wieder wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, aber was ist schon gerecht.

Von der Mentalität haben sich beide Teams die Waage gehalten und da kann man beiden nur ein Kompliment machen. Dieses Dreckswetter, die vielen Zweikämpfe, dann in Halbzeit 2 der Boden nicht nur tief, sondern klatschnass...Hut ab an Beide für so ein Spiel. Und an die Fans, die trotzdem nach Berlin gefahren sind. Die Viktoria hat noch in den 80er Minuten verlorenen Bällen nachgejagt um Eckbälle zu verhindern. Unsere Jungs haben auch nach dem 0:3 bis zum Schluss versucht, das Tor zu machen und dass es dann noch zweimal gelungen ist, werden sie positiv mitnehmen. ("Du musst immer weiter machen!" Naja, solange die Pfeife Dich lässt...)

Tja und wenn das mit der Mentalität so ist, dann entscheidet die Qualität, heute in meinen Augen auch im Verbund mit dem Schiedsrichter. Er hat nicht nur die strittigen Gegentore jeweils gegen uns entschieden, sondern auch zu viele gelbe Karten gegen uns gezogen. Wenn ein Standard so nah vors Tor kommt, wie  beim 1:0, dann müsste der eigentlich zu verteidigen sein. Ich muss mir das nochmal anschauen. Dass in der ganzen Dynamik der Szene der Ball dann an die Hand springt, geht ins Ermessen des Schieri, aber eigentlich hatte da keiner Kontrolle über irgendwas. In der zweiten Hälfte geht der Platz unter Wasser. Die flachen Bälle werden langsam, bleiben fast liegen. Also werden hohe Bälle gespielt und in der Luft war die Viktoria im Vorteil. Trotzdem brauchte es wieder das Ermessen des Schieri, um das Spiel vorzuentscheiden. Hat er gemacht. Unser Anschluss kam dann zu spät, um noch was zu reißen.

So kam es, wie eigentlich erwartet. Die beiden Bonusspiele gingen leider verloren. Aber die Mannschaft hat starke Leistungen gezeigt und kann mit breiter Brust am 03.10. gegen Luckenwalde auflaufen. Die nächsten vier Spiele werden uns mehr über die Saison sagen, als die letzten beiden. Diese Spiele werden unseren Jungs dann wieder alles abverlangen, aber angesichts der gezeigten Leistungen bin ich optimistisch.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: T. aus FF am 26. September 2020, 19:01
Ach wissen Sie, Herr Lossius, Chemie hat schon ganz andere “Unparteiische" überstanden.
Respekt an unsere Jungs.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Kalle79 am 26. September 2020, 19:22
Dem 1:0 ging ein Handspiel voraus, dass Tor hätte nicht zählen dürfen. Der Elfmeter zum 2:0 war durch ein zweifelhaftes Handspiel verursacht, hätte also auch nicht kommen müssen. Tja und damit ist eine gute Leistung durch uns nicht belohnt worden. Sehr schade.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 26. September 2020, 19:40
Wird wieder keinen gefallen:

2 Spiele
2:5 Tore
0 Punkte

Heute war „hinten reinstellen“ falsch und hat uns mindestens einen Punkt gekostet!
Offensiv viel zu passiv denn wir haben wieder in den letzten 10 Min. gesehen, was möglich ist.
Viktoria war ja völlig überrumpelt am Ende.
Und nun stehen wir trotzdem wieder mit leeren Hände da. Wie gesagt rückt Unten weiter heran.
Gegen Luckenwalde ist ein Sieg MUSS! Kann man schwafeln wie man möchte.
Luckenwalde bedarf einer offensiven Ausrichtung!
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Locke am 26. September 2020, 19:45
Es war zumindest eines der nassesten Spiele der letzten Jahre. Die Jeans wird wohl noch mindestens einen Tag zur Trocknung benötigen.
Unser Team hat bis auf die Umstellung Lucas Surek für Max Keßler mit derselben Elf begonnen, wie gegen den BFC. Und die Jungs haben das richtig gut gemacht. Leider hatten weder Lucas Surek noch Björn Nikolajewski das nötige Glück im Abschluss. So ging es nach dem Freistosstor mit Rückstand in die Halbzeit.
Zu Wiederbeginn haben wir leider auch wieder nicht das Glück erzwungen (Stefan Karau) und bekamen dann diesen Handelfer. Vom Gästeblock konnte man das kaum beurteilen. Aber bei diesem Wetter hat der Schiedsrichter jegliches Fingerspitzengefühl vermissen lassen. Die Kartenflut entsprach keineswegs der Gangart der Mannschaften auf dem Rasen.
Nach dem 0:2 hingen die Köpfe unserer Spieler schon arg. Da klappte wenig und das 0:3 war die Konsequenz. Als dann Viktoria auch ein wenig sich zurücknahm waren unsere Spieler sofort wieder da. Plötzlich traute sich Florian Kirstein über Rechts und es wurde sofort gefährlich. Hätte unseee Schlussoffensive fünf Minuten eher begonnen... .
Ich zolle allen unseren Spielern grossen Respekt! Das war wieder eine starke Leistung. Nun heisst es gegen den immer schwierigen Gegner FSV Luckenwalde wieder zu Punkten. Mit den Leistungen der englischen Wochen traue ich das unserer Mannschaft stark zu.

Nun heisst es erstmal die Sachen aufzuhängen.

GWG Locke
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 26. September 2020, 19:48
Es war zumindest eines der nassesten Spiele der letzten Jahre. Die Jeans wird wohl noch mindestens einen Tag zur Trocknung benötigen.
Unser Team hat bis auf die Umstellung Lucas Surek für Max Keßler mit derselben Elf begonnen, wie gegen den BFC. Und die Jungs haben das richtig gut gemacht. Leider hatten weder Lucas Surek noch Björn Nikolajewski das nötige Glück im Abschluss. So ging es nach dem Freistosstor mit Rückstand in die Halbzeit.
Zu Wiederbeginn haben wir leider auch wieder nicht das Glück erzwungen (Stefan Karau) und bekamen dann diesen Handelfer. Vom Gästeblock konnte man das kaum beurteilen. Aber bei diesem Wetter hat der Schiedsrichter jegliches Fingerspitzengefühl vermissen lassen. Die Kartenflut entsprach keineswegs der Gangart der Mannschaften auf dem Rasen.
Nach dem 0:2 hingen die Köpfe unserer Spieler schon arg. Da klappte wenig und das 0:3 war die Konsequenz. Als dann Viktoria auch ein wenig sich zurücknahm waren unsere Spieler sofort wieder da. Plötzlich traute sich Florian Kirstein über Rechts und es wurde sofort gefährlich. Hätte unseee Schlussoffensive fünf Minuten eher begonnen... .
Ich zolle allen unseren Spielern grossen Respekt! Das war wieder eine starke Leistung. Nun heisst es gegen den immer schwierigen Gegner FSV Luckenwalde wieder zu Punkten. Mit den Leistungen der englischen Wochen traue ich das unserer Mannschaft stark zu.

Nun heisst es erstmal die Sachen aufzuhängen.

GWG Locke

Vorm Elfer ABSEITS! Ich hab’s so satt mit diesen Leuten an der Pfeife.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Paparazz Locke am 26. September 2020, 19:57
Wird wieder keinen gefallen:

2 Spiele
2:5 Tore
0 Punkte

Heute war „hinten reinstellen“ falsch und hat uns mindestens einen Punkt gekostet!
Offensiv viel zu passiv denn wir haben wieder in den letzten 10 Min. gesehen, was möglich ist.
Viktoria war ja völlig überrumpelt am Ende.
Und nun stehen wir trotzdem wieder mit leeren Hände da. Wie gesagt rückt Unten weiter heran.
Gegen Luckenwalde ist ein Sieg MUSS! Kann man schwafeln wie man möchte.
Luckenwalde bedarf einer offensiven Ausrichtung!
Vom Gästeblock aus sah es aber gar nicht nach Hintenreinstellen aus. Ein 1:0 für Chemie zur Pause wäre auch nicht ungerecht gewesen. Ich habe bisher noch keine Fernseh-/Online-Bilder gesehen.
Und ein Sieg als „Muss“ gegen Luckenwalde halte ich für sinnlosen Druckaufbau. Wir haben eine gute Mannschaft. Und ich bin überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihr haben werden.

GWG Locke
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 26. September 2020, 20:07
Vom Gästeblock aus sah es aber gar nicht nach Hintenreinstellen aus. Ein 1:0 für Chemie zur Pause wäre auch nicht ungerecht gewesen. Ich habe bisher noch keine Fernseh-/Online-Bilder gesehen.
Und ein Sieg als „Muss“ gegen Luckenwalde halte ich für sinnlosen Druckaufbau. Wir haben eine gute Mannschaft. Und ich bin überzeugt, dass wir noch viel Freude an ihr haben werden.

GWG Locke

Ich kritisiere nicht die Mannschaft sondern die taktische Ausrichtung.
Die wussten um unsere Defensive Ausrichtung. Ich hätte mit Risiko das Gegenteil praktiziert, sprich wäre als Überraschungsmoment selber auf das 0:1 gegangen, bzw. hätte nach einem möglichen 2:0 für Viktoria dann die Taktik auf „Mauern“ geändert. Zwei Stück kannst du dort immer sofort fressen wenn’s blöde läuft. In meinen Augen hatten wir das Ding mit dieser Taktik schon nach dem 2:0 verloren.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Uller am 26. September 2020, 20:08
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/video-chemie-leipzig-bei-viktoria-berlin-knapp-geschlagen-100_zc-8cac820e_zs-fb0a7e00.html
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Esca am 26. September 2020, 20:13
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/video-chemie-leipzig-bei-viktoria-berlin-knapp-geschlagen-100_zc-8cac820e_zs-fb0a7e00.html

Toll, wie wir in den letzten 3 Minuten versuchen die Welt zu retten. Große Moral hin oder her.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Fantreff Sachsenstube am 26. September 2020, 20:29
Nur zur Info um Missverständnissen vorzubeugen.
Ich werde mich auf eigenen Wunsch aus dem öffentlichen Teil zurückziehen.

Den MDR-Bericht habe ich mir angeschaut. Prädikat vom Schirie verpfiffen! Daher nehme ich die Kritik an der taktischen Ausrichtung ein Stück weit zurück, wenngleich wirklich jede Offensivaktion wohlwollend im Bericht gezeigt wurde. Mehr gab es auch leider nicht.

Ciao. :)

Esca
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Dantel am 26. September 2020, 20:38
Ich kritisiere nicht die Mannschaft sondern die taktische Ausrichtung.
Die wussten um unsere Defensive Ausrichtung. Ich hätte mit Risiko das Gegenteil praktiziert, sprich wäre als Überraschungsmoment selber auf das 0:1 gegangen, bzw. hätte nach einem möglichen 2:0 für Viktoria dann die Taktik auf „Mauern“ geändert. Zwei Stück kannst du dort immer sofort fressen wenn’s blöde läuft. In meinen Augen hatten wir das Ding mit dieser Taktik schon nach dem 2:0 verloren.

Sorry, aber das ist eine Fehlanalyse. Kannst Dir ja die Aufzeichnung nochmal ansehen. Die Mannschaft ist vergleichsweise hoch angelaufen und hat den Gegner früh zu Fehlern gezwungen. So entstand etwa die Möglichkeit für Petracek. Und das war ausgesprochen mutig gegen diese Mannschaft. Bei der Viktoria bot sich das an, weil die drei Spiele der englischen Woche dicht beieinander lagen. So hatten wir auch die besseren Chancen und die hatten nur die Flanken von Yamada, die unserer Abwehr aber keine Probleme gemacht haben. Sonst hatten sie nur Standards.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: T. aus FF am 26. September 2020, 20:43
Nur zur Info um Missverständnissen vorzubeugen.
Ich werde mich auf eigenen Wunsch aus dem öffentlichen Teil zurückziehen.
...
Sehr schade.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Fantreff Sachsenstube am 26. September 2020, 22:09
Sehr schade.

Ich habe einfach keine Lust mehr, mir ständig den Tag zu versauen, in dem ich mir hier manchen Blödsinn, die krudesten Thesen oder mir Beiträge von mehr als nur zweifelhaften Accounts reinziehen muss. Die Mehrheit der Userwelt ist cool, eine Minderheit nicht und es nervt nur noch. Zumindest der öffentliche Teil des Forums. Daher beende ich es lieber salomonisch und ohne Groll als mich permanent über Schwachsinn einiger weniger zu ärgern oder mich zur Rechtfertigung oder Erklärungen genötigt zu sehen. Wer nicht versteht, will nicht verstehen. Das muss ich wahrscheinlich akzeptieren und daher lasse ich es auch. Tut mir nicht gut und ist vergebene Liebesmüh. Viel Spaß euch allen noch!
Macht’s gut!

Abschließend:
Unter diesem Account gibt es nur noch öffentliche Verlautbarungen zur Sachsenstube. Diese müssen nicht immer zwangsläufig von mir stammen. Wenn es denn mal persönlich von mir sein sollte, werde ich den Text entsprechend kennzeichnen. Um Missverständnissen vorzubeugen.
In diesem Sinne! Weiterhin viel Spaß in der Onlinewelt! :)

Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Meinereiner am 26. September 2020, 22:33
Na sicher war das Schiedsrichter Kollektiv blind. Der Typ an der Linie auf der Seite unseres Trainers hat schon letztens bei uns nur Grütze gepfiffen. Von ihm war es kaum zu erwarten, dass er mal die Fahne für uns hebt. Der Ball lief heute nicht auf dem Untergrund. Der Tag heute gibt keinen Grund zur Kritik an Trainer oder Teilen der Mannschaft.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: wiederer am 26. September 2020, 22:36
Ich habe einfach keine Lust mehr, mir ständig den Tag zu versauen, in dem ich mir hier manchen Blödsinn, die krudesten Thesen oder mir Beiträge von mehr als nur zweifelhaften Accounts reinziehen muss. Die Mehrheit der Userwelt ist cool, eine Minderheit nicht und es nervt nur noch. Zumindest der öffentliche Teil des Forums. Daher beende ich es lieber salomonisch und ohne Groll als mich permanent über Schwachsinn einiger weniger zu ärgern oder mich zur Rechtfertigung oder Erklärungen genötigt zu sehen. Wer nicht versteht, will nicht verstehen. Das muss ich wahrscheinlich akzeptieren und daher lasse ich es auch. Tut mir nicht gut und ist vergebene Liebesmüh. Viel Spaß euch allen noch!
Macht’s gut!

Abschließend:
Unter diesem Account gibt es nur noch öffentliche Verlautbarungen zur Sachsenstube. Diese müssen nicht immer zwangsläufig von mir stammen. Wenn es denn mal persönlich von mir sein sollte, werde ich den Text entsprechend kennzeichnen. Um Missverständnissen vorzubeugen.
In diesem Sinne! Weiterhin viel Spaß in der Onlinewelt! :)



Das verstehe, wer will.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: DenDen am 26. September 2020, 23:27
@Esca, beruhig dich mal und schlaf 3 Nächte drüber. Wir sind da heute definitiv nicht hingefahren um zu gewinnen. Das war nie und nimmer unsere Messlatte. Dementsprechend ist es den Jungs hoch anzurechnen wie sie gespielt und gekämpft haben. Unser Ziel ist Klassenerhalt und Etablieren im Mittelfeld. Und für diese Mission haben die letzten beiden Spiele zwar keine Punkte, aber Hoffnung gebracht. Mit Hoffnung kann man in den Spielen gegen unsere wahren Gegner die letzten Prozente freisetzen. Jetzt so schwarz zu malen ist zu früh, das weiß ich auch mit meinem Nullwissen über Fußball. Also bleib cool und genieße die Show. Die nächsten Spiele kommen die wichtigen Punkte definitiv. Was die Jungs zeigen ist der Hammer und hab ich so nicht erwartet.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: ChristianS am 27. September 2020, 00:46
Mich nehmen Niederlagen immer viel zu sehr mit.

Niederlagen, wo die Mannschaft keine Chance hat, weil's mich persönlich deprimiert.

Niederlagen, wo die Mannschaft alles gibt und gleichwertig ist, weil ich es ungerecht finde.

Niederlagen an sich.

Heute kam noch dieser ekelhafte Regen dazu. Spätestenst ab Minute 50 hab ich nur noch gehofft dass mein Laptop nicht absäuft.

War also nicht soo toll heute. Dass der MDR, der zwar natürlich einen kleinen mitteldeutschen Fokus (+ Rostock & Cottbus) hat, aber ansonsten wirklich auf Neutralität bedacht ist, uns so positiv gesehen hat, hat mir das Spiel fast nachträglich gerettet. Aber es stimmt: Viktoria Berlin kam oft über Shinji Yamada nach vorn, aber insgesamt war es nicht das Spiel der 1000 Paraden von Benjamin Bellot. Viktoria hatte vielleicht mehr Spielanteil, vielleicht auch in Halbzeit 2 mehr Spielzüge, aber sonst? Chancen? Nö!

Wie es dann lief war trotzdem unglücklich. Ich habe keins der beiden Handspiele - weder vor dem 1:0 noch dem 2:0 - von meiner Position sehen können. Besonders beim 1:0 ist die Regel aber eindeutig. Wenn da Hand im Spiel ist unmittelbar vor einem Tor - egal ob Absicht, keine Absicht, oder ob Omi gerne einen Wunsch frei hätte - das Tor hat nicht zu zählen. Lossius hat das leider nicht gesehen. Dafür war er bei allem anderen übergenau. 7 Gelbe Karten in einem Spiel, wo keiner dem anderen wehtun wollte, sind Irrsinn. Da fehlte in der Phase, wo die Hälfte der Spieler quasi nur noch über den Platz rutschte und deshalb gelegentlich mal jemand anders abgeräumt wurde, einfach jegliches Fingerspitzengefühl. Kurz vor Schluss legt er einen Freistoß für Chemie vor dem Strafraum eigenhändig 50 cm (!!!) zurück. Sowas ärgert mich: wer bei den Spielern diese Genauigkeit verlangt, der muss sie auch selbst liefern. Lossius hat das, zumindest beim 1:0, nicht. Und das ist einfach schlecht. Das hat auch nichts mit 4. Liga zu tun - das ist schlecht. Zum Handspiel vor dem 2:0 kann ich nichts sagen, ich hab's gar nicht gesehen, die Kameras vom MDR lassen kaum ne Beurteilung zu.

Wie auch immer, es imponiert mir, dass unsere Mannschaft bei einem 0:3-Rückstand bei strömendem Regen einfach immer noch nach vorne spielt. Bis zur letzen Sekunde. Das war klasse. Und es hat selbst miich überrascht. Ich hatte schon abgeschaltet, die Torschützen vorlesen wollen, und da seh ich beim Hochschauen wie der Ball ins Tor kullert. Ich lästere ja oft und viel über Leute, die bei vermeintlich klarem Rückstand oder vermeintlich klarer Führung schon vor Schluss gehen  (das gehört sich für mich schon allein aus Respekt vor den Leuten, die sich da 90 Minuten die Lunge aus'm Leib rennen nicht). Aber ich hatte mit dem Spiel abgeschlossen. Ich wurde eines Besseren belehrt. Ich werde es mir merken.

In diesem Sinne: Unfassbar ärgerliche Niederlage an der Lossius nen guten Anteil hatte, denn ein 1:0, das verändert ein Spiel. Aber dennoch ein Spiel von dem ich hoffe, dass unsere Mannschaft mehr Positives als Negatives mitnimmt.

Luckenwalde sollte völlig ohne Druck angegangen werden.
„Ich glaube nicht daran, dass die Angst vor dem Verlieren so stark antreibt, wie die Lust aufs Gewinnen.“ - Jürgen Klopp

P.S.: Ach ja, solange sich Leute neu anmelden und die alten Beiträge noch existieren kann man jederzeit die alten Beiträge dem neuen User zuordnen. Nur so... falls...
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Paxelander am 27. September 2020, 09:07
Heute kam noch dieser ekelhafte Regen dazu. Spätestenst ab Minute 50 hab ich nur noch gehofft dass mein Laptop nicht absäuft.
Tolle Übertragung, obwohl du so aufwändig deine Technik schützen musstest! Was ich nicht verstehe: Warum gestern nur um die 50 Chemiker bei gleichzeitiger TV-Übertragung Fünfeck.FM gehört haben. Also ich höre lieber. :-) Wer unbedingt die Tore sehen will, kann ja nebenbei den Live-Stream laufen lassen und etwa eine halbe Minute später TV-live-verzögert noch einmal jubeln.     
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Hanseat am 27. September 2020, 09:27
Victoria hat sicher einen der besten Kader in unserer Regio und in der Breite gesehen, denke ich, sind sie besser aufgestellt als alle anderen. Außerdem haben die einen ehrgeizigen Trainer, der auch unbedingt aufsteigen will. Mit ihrem Investor haben sie einen finanziellen Backround, der dieses auch möglich machen kann. Das mal vorweg um darzulegen gegen wen wir gestern gespielt haben.
Ansonsten muß ich sagen, daß wir die erste Halbzeit wirklich gut gespielt haben. Wir haben Victoria dazu gezwungen viel hinten rumzuspielen. Die konnten sich kaum mal durchkombinieren und auch nur gelegentlich mal über außen Gefahr erzeugen. Gleichzeitig haben wir versucht über Konter zum eigenen Erfolg zu kommen und das sah schon ganz ordentlich aus. Allerdings haben wir uns das Gegentor schon selber zu zuschreiben. Wenn man sieht wie B. Boltze im Strafraum nicht zum Kopfball geht und B. Bellot auf der Linie kleben bleibt, braucht man sich über so einen Gestochertor im Strafraum nicht zu wundern. Man sollte doch erwarten, daß man gerade in solchen Situationen mit vollem Körpereinsatz und allem was legal möglich ist, so ein Tor verhindern will. Das sah bei uns leider nicht so aus. Die Schiedsrichterentscheidung kein Handspiel zu pfeifen kann ich nachvollziehen. Er hat halt nur zwei Sichtachsen, seine eigene und die vom Linienrichter und außerdem keine Wiederholung und Slowmow. Wenn beide kein Handspiel in dem Getümmel gesehen haben, denn ist das halt so.
In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr so zielstrebig nach vorne gespielt, auch weil Stephane M. heute einen ziemlich schwachen Tag hatte. Den Elfmeter kann man durchaus pfeifen, es war nun mal Hand, ob gewollt oder nicht spielt dabei keine Rolle. Der Schiedsrichter und sein Linienrichter hatten wohl beide diesmal eine gute Sicht auf die Situation. Danach ging bei uns nicht mehr viel und das Victoria sich beim 3:0 so leicht durchkombinieren konnte, kann man vielleicht nachlassenden Kräften zu schreiben. Nach dem 3:0 hat Victoria das Spiel wohl abgehakt und die sind ein bißchen nachlässig geworden, sodaß wir noch Ergebniskosmetik betreiben konnten, wobei Louis das Tor wirklich gut gemacht hat.
Letztlich keine unerwartete Niederlage gegen so einen Gegner und diesen Platzverhältnissen.
Zum Schiedsrichter nur noch eine Bemerkung. Es war schon vorher klar, daß er grundsätzlich sehr viele Karten verteilt und man kann sich auf sowas auch einstellen. Ich halte so eine Herangehensweise vom Schiedsrichter auch nicht für zielführend, aber wundern braucht sich im Nachgang auch keiner darüber.
Titel: Re: 8. Spieltag Regionalliga Viktoria Berlin - Chemie Leipzig
Beitrag von: Artchi am 27. September 2020, 19:03
...
... Wie gesagt rückt Unten weiter heran.
....
Nö. Vor diesem Spieltag betrug unser Vorsprung auf den Abstieg (Platz17) 5 Punkte und +10 Tore, jetzt sind es 5 Punkte und 11Tore. ;-)