Leutzscher Freundeskreis Forum

OffTopics => Fußball Allgemein => Thema gestartet von: Esca am 23. Juni 2020, 14:47

Titel: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 23. Juni 2020, 14:47
Erste Infos bzw. Anfragen des Verbandes NOFV. Saisonstart möglicherweise schon im August und mit Zuschauern!?

https://www.sportbuzzer.de/artikel/saisonstart-in-regional-und-oberliga-nofv-schreibt-an-vereine-und-landerchefs/?fbclid=IwAR1A6siwKxYAoCeqAunX9mr47FtDxsDwkcuHIrsx-P749iQs_7gtYiGMFTM
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Dantel am 25. Juni 2020, 19:53
Ein Abstiegskandidat weniger, ein Heimspiel weniger.

"Hiermit müssen wir leider mitteilen, dass wir am Spielbetrieb der Regionalliga Nordost 2020 / 2021 nicht teilnehmen können. Des Weiteren haben wir heute die Insolvenz des FSV Wacker 90 Nordhausen e.V. beim Amtsgericht angezeigt. Bei der Sichtung erster Unterlagen war dieser Schritt unumgänglich. Weitere Informationen bezüglich des künftigen Werdegangs behalten wir uns vor."

https://www.fupa.net/berichte/fsv-wacker-nordhausen-hammer-im-suedharz-keine-regionalliga-2665200.html
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Günni am 25. Juni 2020, 21:16
NOFV hat gerade seine Staffeleinteilungen bekannt gegeben:
https://www.nofv-online.de/index.php/aktuelles-leser/staffeleinteilungen-saison-2020-21.html
Nordhausen also in der OL, dafür, für mich ein wenig überraschend, Bischofswerda in der RL, mit Spielort Bautzen.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Hanseat am 27. Juni 2020, 07:06
Das der NOFV so früh wie möglich beginnen möchte, ist bei den vielen Spielen schon nachvollziehbar. Aber das mit Zuschauern wird schon schwieriger, denn ohne Hygienekonzept wird das keiner zulassen. Wie das aussehen könnte, kann momentan sicher auch keiner abschätzen, denn gerade für Vereine mit vielen Zuschauern kann das schon ein Riesenproblem werden.
Man kann sich peronalisierte Eintrittskarten vorstellen, eine komplette Blocktrennung auch im Heimbereich (für uns echt schwierig), vielleicht eine Zuschauerhöchstgrenze. Also alles Dinge, die nicht mal ebenso zu leisten wären.
Momentan kann ich mir zumindestens kein Fußballspiel mit Zuschauern ohne Einschränkungen vorstellen.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: UrBöhlener am 30. Juni 2020, 18:33
https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=277253

Hääää?
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: LeChiffre am 30. Juni 2020, 19:18
Wer wird dann nächste Saison Insolvenzmeister ?
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Paparazz Locke am 01. Juli 2020, 21:13
Ein großer Dank gilt von mir dem SV Meppen. So sind es nur 20 Mannschaften in der kommenden Regionalliga Nordost. Jetzt sei noch dem F.C. Hansa die Daumen gedrückt, damit die Finanzhasardeure des Chemnitzer FC wieder in die Liga zurückkehren, aus der sie mit unlauteren Mitteln (Insolvenzgeld) entflohen sind.

GWG Locke
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 02. Juli 2020, 17:31
Ein großer Dank gilt von mir dem SV Meppen. So sind es nur 20 Mannschaften in der kommenden Regionalliga Nordost. Jetzt sei noch dem F.C. Hansa die Daumen gedrückt, damit die Finanzhasardeure des Chemnitzer FC wieder in die Liga zurückkehren, aus der sie mit unlauteren Mitteln (Insolvenzgeld) entflohen sind.

GWG Locke

Ich bleibe dabei. Münster hätte sich retten dürfen daher werde ich ganz bestimmt nicht Meppen danken. Wenn, dann kann auch der ganze Mist, mit dem wir noch ein Hühnchen zu rupfen haben bei uns antreten. Einer nach dem Anderen. Auge um Auge...
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Uller am 02. Juli 2020, 18:00
Ich bleibe dabei. Münster hätte sich retten dürfen daher werde ich ganz bestimmt nicht Meppen danken. Wenn, dann kann auch der ganze Mist, mit dem wir noch ein Hühnchen zu rupfen haben bei uns antreten. Einer nach dem Anderen. Auge um Auge...
Dann hätten wir eine 30er-Liga.😁
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 02. Juli 2020, 18:06
Dann hätten wir eine 30er-Liga.😁

Man wächst mit seinen Aufgaben. :D
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Sturmtruppler am 10. Juli 2020, 07:28
Chemnitz brauch Ja bis zum 10.08. 450.000€. Angeblich kann mit dem Geld die Insolvenz beendet werden oder der Verein wird abgewickelt.
Irgendwie schon komisch das jetzt auf einmal ein Ende in Sicht sein soll und das mit der verhältnismäßig kleinen Summe finde ich.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Dantel am 10. Juli 2020, 12:26
Die Aussagen bzgl. eventueller Abwicklung sind aus meiner Sicht die pure Heuchelei. Die Chemnitzer Verantwortlichen wissen jetzt schon genau, dass sie die Summe aufbringen werden. Das sieht man schon an der fehlenden Anspannung bei der Frontfrau. Der neue Saisonetat ist auch in Eckdaten schon geplant und zwar mit satten 2 Mio.. Die versuchen nur noch einmal den Fans möglichst tief in die Tasche zu greifen, damit es denen, die die Hauptlast tragen werden, nicht ganz so weh tut.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Sturmtruppler am 10. Juli 2020, 16:49
Kann mir doch keiner erzählen, dass danach nicht trotzdem ne Lücke im Etat ist.
Während der Insolvenz haben die dort 2 Jahre in Folge ordentlich Minus gemacht, trotz Aufstieg, 3.Liga und DFB-Pokal.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Sündenbock am 16. Juli 2020, 16:27
Die Aussagen bzgl. eventueller Abwicklung sind aus meiner Sicht die pure Heuchelei. Die Chemnitzer Verantwortlichen wissen jetzt schon genau, dass sie die Summe aufbringen werden. Das sieht man schon an der fehlenden Anspannung bei der Frontfrau. Der neue Saisonetat ist auch in Eckdaten schon geplant und zwar mit satten 2 Mio.. Die versuchen nur noch einmal den Fans möglichst tief in die Tasche zu greifen, damit es denen, die die Hauptlast tragen werden, nicht ganz so weh tut.

Muss das noch mal hochholen. Also wie sich die Chemnitzer Fans in dieser Hinsicht verarschen lassen (man kann es wirklich nicht anders sagen), ist schon bemerkenswert. Die Kommentarspalten sind ein absoluter Offenbarungseid. Es ist wirklich ein Wahnsinn.

Manchmal stellt sich einem ja aufgrund des einen oder anderen Beitrags in unseren chemischen sozialen Medien oder Foren ein unangenehmes Gefühl in der Magengegend ein. Jetzt war ich gerade zehn Minuten auf der CFC-Facebookseite.

Fazit: Es ist alles gut.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 16. Juli 2020, 16:55
5 Minuten FB beim CFC. Nicht wenige beim CFC sind wirklich noch dümmer als ein paar FCS-Apparatschiks damals. Klingt komisch, ist aber so...
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Dantel am 16. Juli 2020, 20:07
Ich tu mal noch einen zum Grübeln drauf:

Wenn ich sehe, dass Glöckner den CFC (ebenfalls heute) verlässt, der Trainer, den man doch unbedingt halten wollte und der nun trotz Vertrag doch gehen darf, dann frage ich mich, wer Zickert da eigentlich gegen alle Widerstände aus Dingsbums unbedingt verpflichten wollte. Der Trainer der gehen wollte sicher nicht. Theorie: Die hatten/haben auch schon einen neuen Trainer und wollen/wollten nur eine Ablöse von Mannheim erbetteln.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 16. Juli 2020, 20:50
Denen geht’s nur darum aus ihrer Insolvenz herauszukommen und vor allem den Siemon los zu werden ohne selber Geld auf den Tisch legen zu müssen. Zumindest nur anteilig. Die Kohle ist schon irgendwo da, nur muss man ja den „Notfall“ öffentlichkeitswirksam propagieren. Daher geben die auch alle brav Geld, inklusive deren zweifelhaften Ultras. Im Hintergrund hat man mit denen garantiert schon ein Deal am Laufen, weswegen die ihre versoffene braune Klappe halten und wahrscheinlich brav mit abdrücken dami sie diesen IV los werden.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 18. Juli 2020, 14:42
Denen geht’s nur darum aus ihrer Insolvenz herauszukommen und vor allem den Siemon los zu werden ohne selber Geld auf den Tisch legen zu müssen. Zumindest nur anteilig. Die Kohle ist schon irgendwo da, nur muss man ja den „Notfall“ öffentlichkeitswirksam propagieren. Daher geben die auch alle brav Geld, inklusive deren zweifelhaften Ultras. Im Hintergrund hat man mit denen garantiert schon ein Deal am Laufen, weswegen die ihre versoffene braune Klappe halten und wahrscheinlich brav mit abdrücken dami sie diesen IV los werden.

Ich zitiere mich mal selber. ;)

https://www.faszination-fankurve.de/index.php?head=Wir-wollen-unseren-Club-zurueck-Aktion-in-Chemnitz&folder=sites&site=news_detail&news_id=21964
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: LeChiffre am 18. Juli 2020, 17:51
In Kotzbus startete am Freitag der Vorverkauf der Dauerkarten für die neue Saison mit Vorteilen für Dauerkartenbesitzer der Vorsaison.Ist da bei und was in Planung oder warten wir noch ab?
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: ChristianS am 18. Juli 2020, 21:15
In Kotzbus startete am Freitag der Vorverkauf der Dauerkarten für die neue Saison mit Vorteilen für Dauerkartenbesitzer der Vorsaison.Ist da bei und was in Planung oder warten wir noch ab?

Da ist was bei uns in Planung. Ich bitte noch um ca. 13 Stunden Geduld.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: UrBöhlener am 28. Juli 2020, 01:57
...hier rüstet aber jemand mit Legionären auf....
https://www.mdr.de/sport/video-meuselwitz-schwitzt-fuer-die-neue-saison-100_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Double1982 am 05. August 2020, 20:37
Der Insolvenzverwalter in Chemnitz schmeisst hin und diese CFC GmbH will nen eignen Insolvenzplan erstellen .. Das wird noch interessant ...

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/chemnitzer-fc-insolvenzabwicklung-ohne-insolvenzverwalter-klaus-siemon-100.html (https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/chemnitzer-fc-insolvenzabwicklung-ohne-insolvenzverwalter-klaus-siemon-100.html)
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Schuido Gäfer am 05. August 2020, 20:48
Ballak hat doch alles im Griff. Die machen so weiter, wie seit Jahren. Ist halt so... Siehe Erfurt.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Dantel am 11. August 2020, 19:27
https://www.kicker.de/781607/artikel/west_regionalligisten_wollen_kuenftig_selbst_streamen
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Double1982 am 11. August 2020, 22:51
Game over .. oder nicht game over .. trotz spenden etc scheint der CFC unterzugehen .. der IV weigert sich einen IV Plan zu erstellen und macht wohl einen vernichtenden Abschlußbericht fertig ..

https://www.mdr.de/sport/video-chemnitzer-fc-insolvenz-zeitnot-100_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html (https://www.mdr.de/sport/video-chemnitzer-fc-insolvenz-zeitnot-100_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html)


Diesem SFV sind scheinbar alle mittel recht .. Winkler fordert grundlegend personalisierte Tickets auch nach Corona ,damit man z.B. Pyro verhindern kann .. Ohne Worte .. Die totale Überwachung ..

https://www.mdr.de/sport/video-hermann-winkler-personalisierte-tickets-100_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html (https://www.mdr.de/sport/video-hermann-winkler-personalisierte-tickets-100_zc-a44cf87d_zs-2013e4cd.html)
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Double1982 am 12. August 2020, 02:12
https://bild.de/sport/fussball/fussball/abschlussbericht-des-verwalters-siemon-warnt-vor-naechster-cfc-pleite-72292540,view=amp.bildMobile.html (https://bild.de/sport/fussball/fussball/abschlussbericht-des-verwalters-siemon-warnt-vor-naechster-cfc-pleite-72292540,view=amp.bildMobile.html)
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Bürokrat am 12. August 2020, 07:56
Das Gelaber vom Simon sollte man mit Vorsicht genießen, aber im Kern wird es dran sein. Die drohende Zahlungsunfähigkeit erklärt dann den Meinungswechsel zum weiter spielen für die Almosen der DFL.

Ein Nichtaufstieg der Himmelbraunen wäre zu schön. Carma schlägt irgendwann zu, dann aber ohne Gnade :w21
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 12. August 2020, 13:41
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/chemnitzer-fc-fragen-und-antworten-insolvenzverfahren-100.html

Macht der Siemon so weiter, findet man ihn wohl irgendwann verscharrt in einem Chemnitzer Straßengraben.  :nad Nerven scheint er ja zu haben.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Uller am 12. August 2020, 14:01
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/chemnitzer-fc-fragen-und-antworten-insolvenzverfahren-100.html

Macht der Siemon so weiter, findet man ihn wohl irgendwann verscharrt in einem Chemnitzer Straßengraben.  :nad
Oder in einem Kofferraum. :gr
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Esca am 12. August 2020, 14:08
Oder in einem Kofferraum. :gr

Das wäre Ideendiebstahl.  :nad
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Double1982 am 12. August 2020, 14:48
Statt das sich dieser Winkler vom SFV  lieber mal mit ner erneut drohenden Rückzug eines "Vereins" und massive Abwicklungsgefahr  des CFC beschäftigt und die damit verbundene Wettbewerbsverzerrung , ist es diesem alten Apperatschick viel wichtiger, personalisierte Tickets im gesamten Verbandsbereich dauerhaft zu etablieren... Hier fehlen einem die Worte...
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Bürokrat am 12. August 2020, 15:10
Schlimmer noch, der glaubt wirklich was er da selbst labert :wtf:

Als ob ich mein personalisiertes Ticket vorher hochhalte, bevor ich eine Fackel anzünde :str3

Der DFB (stellvertretend für alle Verbände) braucht sich nicht wundern, wenn bei einem Länderspiel bis zum Abbruch gefackelt wird :p050 :ren

Und dann will ich den DFB sehen, wenn Jena wieder so argumentiert.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: der gohliser am 12. August 2020, 15:29
Das Gelaber vom Simon sollte man mit Vorsicht genießen, aber im Kern wird es dran sein. Die drohende Zahlungsunfähigkeit erklärt dann den Meinungswechsel zum weiter spielen für die Almosen der DFL.

Ein Nichtaufstieg der Himmelbraunen wäre zu schön. Carma schlägt irgendwann zu, dann aber ohne Gnade :w21

Der IV haftet halt für schuldhafte und vorsätzliche Fehlleistungen. Wer weiß, was da im Hintergrund gekungelt wird und vor der Insolvenz wurde, was der Siemon einfach nicht mittragen will. Wir kennen das doch nur zu gut mit dem FCS. Wer weiß was alles lief und was jetzt noch garnicht aufgedeckt ist.
Am Ende platzt die Bombe und alle machen ein geschmeidiges "verpiss you", weil klar wird, dass alle jetzigen auch bloß verklapst wurden.


Es sind nur alle in einer Zwickmühle, weil erst vor Kurzem dieses häßliche Stadion neu hingesetzt wurde. Mit ner Abwicklung der Himmelbraunen hätte es auch weiterhin das alte Gellert und das Sportforum getan.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Archivar am 13. August 2020, 16:18
https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/chemnitzer-fc-fragen-und-antworten-insolvenzverfahren-102.html

Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Uller am 11. September 2020, 20:02
Dirk Lottner neuer Trainer in Cottbus. :rolleyes:

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/dirk-lottner-wird-neuer-trainer-bei-energie-cottbus-100.html
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: ChristianS am 20. September 2020, 00:04
Wer war es noch, der hier unseren Verantwortlichen nicht genügend Einsatz vorgeworfen hatte?

http://fcenergie.de/news/nicht-mehr-zu-vermitteln.html

Ob das hier wirklich hilfreicher ist, möchte ich mal ganz hart bezweifeln. Da ist mir das leise und defensive Agieren der Unsrigen wirklich lieber.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Günni am 02. November 2020, 21:50
Anordnung der Regierung und der Bundesländer:"Der Freizeit- und Amateursportbetrieb wird komplett ausgesetzt. Fitnessstudios, Schwimm- und Spaßbäder... werden geschlossen...."
Aber was liest man da:
https://www.reviersport.de/artikel/keine-zuschauer-keine-covid19-tests-regionalliga-west-wird-fortgesetzt/
15 Mio für die RL West vom Land NRW, Fortsetzung des Spielbetriebes im November mit Geisterspielen.- Begründung:"Die Regionalliga West arbeite in „professionellen Strukturen“ und die Menschen darin verdienten eines Großteil ihres Lebensunterhalts mit Fußball. 
und: "Wäre die vierte Liga als Amateursport eingeordnet worden, hätten ihre Spiele aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen vorerst bis zum 30. November nicht stattfinden dürfen. "
Hä??? Geht's noch? Die Spielordnung des DFB wird einfach mal so ausgehebelt. Und ausgerechnet dort, wo die Infektionszahlen am höchsten sind!

Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Hanseat am 15. November 2020, 09:58
Nun hat sich die Regio West aber ein erhebliches Eigentor geschossen. Denn mit dem Status Profiliga, ist die Landesregierung NRW auch von den entsprechenden Tests, ähnlich wie in den Ligen 1-3 ausgegangengen. Das hat der Westdeutsche Fußballverband und die Vereine aber nicht auf dem Schirm gehabt, so daß die letzten 2 Wochen zwar gespielt wurde, aber ohne jegliche Testungen. Jetzt will man mit Schnelltests zumindestens die nächsten Spieltage absichern. Das alles in einem Bundesland, wo mit die höchsten Infektionszahlen zu Buche stehen. Da fällt einem aber auch so gar nichts zu ein.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Artchi am 20. November 2020, 03:45
Die Schaffner verkaufen Bahnschwellen.
Spendenaufruf vom Abstellgleis.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Cottbuser am 20. November 2020, 09:00
Nun ja, warum auch nicht nicht. Es ist für alle Vereine eine schwierige Zeit und da hilft sicherlich jeder Groschen den man als Liquidität zur Verfügung hat. Wir würden am Sonntag gegen Rathenow spielen und diese Einnahmen fehlen uns auch, ganz zu schweigen von den verlusten der nächsten beiden Heimspiele. Ein Horror für jeden Schatzmeister in dieser Saision. Warum also nicht auch bei uns eine kleine Aktion starten, ohne das der Verein Ausgaben hat? 
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Meinereiner am 20. November 2020, 16:25
Nun ja, warum auch nicht nicht. Es ist für alle Vereine eine schwierige Zeit und da hilft sicherlich jeder Groschen den man als Liquidität zur Verfügung hat. Wir würden am Sonntag gegen Rathenow spielen und diese Einnahmen fehlen uns auch, ganz zu schweigen von den Verlusten der nächsten beiden Heimspiele. Ein Horror für jeden Schatzmeister in dieser Saison. Warum also nicht auch bei uns eine kleine Aktion starten, ohne das der Verein Ausgaben hat?
Wenn möglich sollte man aber den Spielbetrieb fortsetzen. Dann spende ich gern zusätzlich noch 2 Tickets zu meiner Dauerkarte. Ich denk schon, da würde jeden Spieltag viel Geld reinkommen, ohne dass man dabei Kosten für Security oder Hygienekonzept hat
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Cottbuser am 20. November 2020, 17:21
Wenn möglich sollte man aber den Spielbetrieb fortsetzen. Dann spende ich gern zusätzlich noch 2 Tickets zu meiner Dauerkarte. Ich denk schon, da würde jeden Spieltag viel Geld reinkommen, ohne dass man dabei Kosten für Security oder Hygienekonzept hat
So war es meinerseits gemeint, denn auch ich würde zusätzlich zu meiner Dauerkarte den Eintritt nochmals, als fiktiven Eintritt bezahlen. Wobei ich mir vorstellen kann das dies auch Nichtdauerkarteninhaber tun würden und wollen. Auch wenn der Spielbetrieb nicht fortgesetzt wird, muss man überlegen wie man diese Zeit finanziell übersteht und da wäre eine Unterstützung durch Fans sicherlich willkommen.
Titel: Re: Regionalligasaison 2020/21
Beitrag von: Hanseat am 20. November 2020, 19:32
Ich denke auch, daß man durchaus eine "kleine" Spendenaktion initieren könnte. Da ja der chemische Weihnachtsmarkt wahrscheinlich ausfällt, könnte man ja einen virtuellen Weihnachtsmarkt online gestalten. Wo es z.B. ein Adventskalender gibt, bei dem hinter jeder Tür eine virtuelle Sache hinterlegt wird, die man dann kaufen/spenden kann. So dann auch an den Spieltagen Eintrittskarten.
Vielleicht könnte man da auch auf dem Markt Kurzinterviews von Spielern/Verantwortlichen installieren und das alles ein bißchen weihnachtlich angehaucht. Wäre vielleicht eine schöne Sache und man hätte Spenden und Weihnachten kombiniert.