Wir leben noch…

Jaja,… eine ganze Weile ist hier nichts passiert, viele dachten mit Sicherheit auch, dass hier nur kurz „heiße Luft“ seitens der IG in den grün-weißen Himmel geblasen wurde. Aber: weit gefehlt! Klar müssen wir uns eingestehen, dass die MV nicht unseren Wünschen/Vorstellungen entsprechend abgelaufen ist. Aber das hat nichts mit einem verqueertem Demokratie-Verständnis o.ä. zu tun. Es ging viel mehr um das WIE.
Wie Chemiker, Anhänger EINES Vereins mittlerweile miteinander „redeten“, oder vielmehr übereinander – das hatte nichts mehr dem Verein und dessen Mitgliedern zu tun, wie ihn viele von uns kennengelernt haben.

Nach einer weihnachtlichen Ruhepause hat es uns jedoch auch erreicht – das Winterloch…
Und so fragen wir uns auch im neuen Jahr – wie geht es weiter mit Chemie? Mit dem FC Sachsen und mit der BSG Chemie? Den momentanen Zustand hinnehmen? Niemals…

Und so trafen sich vergangenen Freitag ca. 40 Chemiker zum Bowlen um das neue Jahr in geselliger Atmosphäre einzuläuten. Neben lockeren Gesprächen, dem ein oder anderen Bierchen und mehr oder weniger zu bewundernden Bowlingkünsten ging es vor allem um eines: Seht her – wir können auch anders!
Sche*ßegal ob BSG oder FCS, ob Ultrà oder alter Sack.. es geht noch!

Mit dabei waren (als “Privatpersonen“) Vertreter von: der IG, Diablos Leutzsch, Fanprojekt BSG Chemie, Kamarilla Dschungz, Chemie Rockt, Divus BSG, Ultra Youth, feinherb, Fanclub DLE und viele andere Schaben… :)

http://www.youtube.com/watch?v=iX0epuN9Q6g&feature=player_embedded

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.